Auf der Suche nach der richtigen Lösung für "Blinker Verlängerung" am Heck

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine XSR700 und habe eine kurzes Heck von Evotech verbaut. Dazu kamen LED Blinker dran (SMD-Blinkerset "Shark").


    Meine Frage geht um das Thema Blinker-Verlängerung, für die Abstände etc., sodass ich "legal" unterwegs bin bzw. TÜV bekomme. Da die XSR nach 1998 zugelassen ist gelten offensichtlich die EG-Richtlinien. Diese besagen ja, dass der Mindestabstand von der Innenseite der beiden Blinker 180mm betragen muss, was genau die breite des Nummernschildes ist.

    Wie ihr auf den Bildern seht stimmt der Abstand gerade so mit 180mm. Trotzdem würde ich gerne eine kleine bzw. kurze Blinker-Verlängerung verbauen. Ich habe gesehen, dass es diese 30mm langen gibt, welche aber in meinem Fall pott hässlich aussehen würden. Gibt es Optionen von nur ca. 10 (1cm ;-))?


    Habe z.B. diese Option gefunden, wobei hier das Problem ist, dass das Blinker-Gewinde nicht lang genug ist, dass am Ende noch die Mutter drauf passt.

    Bei so einer Option wird meiner Meinung nach das Problem sein, dass Blinker-Gewinde wider rum zu lange ist und nicht komplett in das Gewinde der Verlängerung hinein passt.


    Hat von euch jemand eine ähnliche Situation oder hat eine Idee zur Lösung des Problems?


    Es geht mir aber nicht um die Grundsatzdiskussion, ob ich es machen muss! Vielmehr welche Möglichkeiten es gibt. Es ist eher eine persönliche Vorliebe besser gesehen zu werden.

    Anbei noch ein paar Bilder zur Verdeutlichung. Hatte nur das Bild mit dem "getapten" Nr.-Schild :weia(wegen Rissen durch die Vibrationen).


    Hoffe ich habe alles richtig erstellt/hochgeladen :0plan

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • florian123481

    Hat den Titel des Themas von „Auf der Suche nach der richtige Lösung für "Blinker Verlängerung" am Heck“ zu „Auf der Suche nach der richtigen Lösung für "Blinker Verlängerung" am Heck“ geändert.
  • ...Basteln oder basteln lassen. Wenn ich das da bei Dir sehe, dann fehlt Dir nicht viel bis zu deinem Seelenheil. Aus den verlinkten Produkten entnehme ich, dass es keine passende Lösung aus dem Regal gibt. Also wirst Du Dir da eben selber für die super passige Lösung einen basteln müssen.


    Mit diesen Innen-/Außengewindestiften und diese selber Einkürzen kämst Du doch gut aus? Dann kannst Du selber wählen, wie weit neben dem Kennzeichen die Blinker frei sichtbar werden.


    Da Du auch schon die schickeren Alu-Deckel zum Verschliessen der originalen Blinkeröffnungen hast, dann gehe an dieser Stelle vielleicht auch nochmal mit Geduld bei und versuche die Karosseriescheibe los zu werden. Deckel und Gegenstück sollten mit Druck und Eifer dann ineinander passen.


    Und bzgl. Kennzeichen würde ich mal bei einem KTM-Händler reinschauen. Dort gibt es ab Werk so eine kleine, flache Kunststoffplatte mit Befestigungsmöglichkeit für einen Reflektor. Die finde ich besser, als am langen Ende des Kennzeichens noch den Evotech Reflektorhalter anzutüddeln.

    Da viele KTM Kunden die Platte nicht wollen, kann es sein, dass Du auf Frage ein Musterexemplar zur Ansicht erhälst. Drei Schrauben zur Kennzeichenbefestigung und Platte mit dem Kennzeichen mittels Silikon (oder schwarze Karosserieschmocke) aufeinander kleben, das hält dann auch für die kommenden zig tausend Kilometer.

  • Hallo Florian

    Ich habe mir damals den Kennzeichenhalter von Ermax montiert. Das ging sich mit dem österreichischen Kennzeichen (Breite 210mm) super aus. Ob es auch mit dem deutschen Kennzeichen passt, kann ich leider nicht beantworten.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ich vermute das Du passende Verlängerungen im Handel nicht bekommen wirst. Somit ist basteln angesagt. Ich würde die 10 mm Verlängerungen nehmen und das Blinkergewinde vorsichtig kürzen.

    lg

    Hannes