XSR 700 / Original Yamaha Tankpad löst sich

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,


    ich habe meine XSR 700 jetzt gut 2 Wochen und bin 550 km gefahren. Beim Händler wurden die original Yamaha Tankpads aufgeklebt.


    Gestern stellte ich fest, dass ein Tankpad im Gegenwind bis zur Hälfte abgelöst war.


    Ich habe es wieder angedrückt, vermute aber es wird sich zeitnah wieder ablösen. Werde es bis zur 1000er beobachten.


    Hat jemand ähnliche Probleme Minden Tankpads?

    Dateien

    • IMAG2115.jpg

      (111,08 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Da wird der Tank wohl vor dem Aufkleben nicht richtig sauber gewesen sein.

    Wenn sich nach dem andrücken wieder löst würde ich es reklamieren und zwar sofort.


    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

  • Tim


    Das gleiche Problem ergab sich bei mir auch nach kurzer Zeit, trotz vormaliger Entfettung der Tankoberfläche.


    Abhilfe brachte das Abziehen der Pads, das Entfernen der org. Klebefolie, und das Aufbringen von beidseitigem 3M-Klebeband.


    Viele Grüße

    Frank

  • ich hatte letzten Sommer das gleiche Problem. nur meine XSR ist von 04/ 2016 - reklamieren nicht mehr möglich.

    auch ich habe mit mir 3M- Klebepads geholfen, seitdem ist Ruhe ...

    Viele Grüße, Frank | Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Oft werden die auch zu kalt verklebt.

    Im Idealfall wärmt man den Tank und das Pad ordentlich an. Klebt auf und heizt dann noch einmal ein bisschen.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Meine habe sich nach circa 2Jahr gelöst. Ich habe dann den original Kleber entfernt und 3M Klebepads raufgemacht jetzt hälts wieder.

    XSR 700 Silver "Aero"


    mit:

    GPR Deeptone Nero

    Hitzeschutzband schwarz

    Kurzem Heck

    Tankpads Yamaha

    LSL LED-Blinker vorne / hinten

    Kühlerverkleidung schwarz lackiert

    LSL X01 Anthrazit

    LSL Clubman Lenkerendspiegel

    Diverse Beschriftungen, Details, Aufkleber im Aviatik look


    bald: :tanzen

    Lampenmaske Cafe-Racer

    Vergitterte Seitenverkleidungen

  • Welches 3M Klebeband / Folie / Pad habt ihr dafür benutzt?


    Da gibt ja soviele Möglichkeiten. Wäre ja schön, wenn man direkt das Richtige erwischt.

  • Welches 3M Klebeband / Folie / Pad habt ihr dafür benutzt?


    Da gibt ja soviele Möglichkeiten. Wäre ja schön, wenn man direkt das Richtige erwischt.


    Das würde mich auch interessieren, da diese Woche (vermutlich bei den hohen Temperaturen) beide Pads abgefallen sind...

  • Hallo yamaha CH,


    da ich keine Antwort bekommen habe, bin ich selbst fündig geworden.


    3 M (4229 P) Klebepad 250 mm x 180 mm


    Ich habe vor ca. 2 Wochen die Seitenpads komplett abgenommen und in langwieriger Arbeit die alte Klebeschicht entfernt. Dann habe ich die 3M Klevepads aufgebracht und die Seitenpads wieder aufgeklebt. Natürlich nach ausführlicher Reinigung der Tankflächen.


    Die Seitenpads kleben bombenfest. Auch bei der Hitze.


    VG

    Tim

  • Ich habe den Kleber mit einer nicht zu scharfen Klinge abgekratzt und zu Schluss mit Schmirgelpapier etwas angeraut.


    War eine üble Arbeit (ca. 2 Stunden).

  • Ich habe den Kleber mit einer nicht zu scharfen Klinge abgekratzt und zu Schluss mit Schmirgelpapier etwas angeraut.


    War eine üble Arbeit (ca. 2 Stunden).

    Ging mir gleich^^

    Jetzt kriege ich allerdings die Tankseitenflächen nicht richtig sauber, gibt eine riesen Schmiererei von den Kleberückständen... Bevor ich da mit der Chemiekeule dahinter gehe wollte ich nochmals kurz nachfragen was ihr/du einigermassen lackschonendes verwendet habt zum reinigen & entfetten?


    Danke im Voraus! :rocker

  • Kleberreste gehen ganz gut mit WD 40 und einem Lappen weg.


    Ich hab meine Tankpads selbst aufgeklebt, erst den Tank mit Bremsenreiniger entfettet und dann draufgeklebt. Hält seit zwei Jahren und 25000km.


    Gruß Markus

    Was mehr als 215kg (ohne Koffer) wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • Moien,


    Habe die Klebereste am Pad mit einem Heßluftfön leicht erwärmt und dann mit einer Plastikspachtel abgekratzt.Ging eigentlich ganz gut.


    mfg Guy

  • WD 40 ist zu „aggressiv“. Nimm lieber Ballistol. Das restliche Öl geht dann zum Schluss mit etwas Sidolin weg. So mach ich das immer bei Kleberesten.

  • Naja, das Motorrad das bei WD40 in die Knie geht, hat es nicht anders verdient.

    Was mehr als 215kg (ohne Koffer) wiegt, wäre besser ein Auto geworden.