GoPro wo am besten an der MT07 befestigen??

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hey Leute,

    wer von euch benutzt eine GoPro und wo befestigt ihr die am Bike? Ich habe eine am Helm, aber die Aufnahmen sind nicht so geil. Suche nach eine guten Stelle mit cooler Perspektive. Habt ihr Tipps?


    Gruß

    Eugen

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Ich persönlich bevorzuge den Brustgurt. Ist ein ganz cooler Blickwinkel und sieht etwas "Actiongeladener" aus .. allerdings ist mein Brustkorb auch weit genug oben :D

  • Ich persönlich bevorzuge den Brustgurt. Ist ein ganz cooler Blickwinkel und sieht etwas "Actiongeladener" aus .. allerdings ist mein Brustkorb auch weit genug oben :D

    Ja genau das meine ich, "Actiongeladen"! Am Helm ist die Kamera zu weit oben. Die Geschwindigkeit kommt nicht so gut rüber und der Kopf wackelt zu viel.

    Ist das was du hast ein spezieller Gurt von GoPro oder gibt es da auch Alternativen?

  • Und warum nigends am Bike?

    Weil ich vlogge und dann direkt das Mikro mit dran habe. Und weil oben mehr von der Landschaft sieht.

  • Ja genau das meine ich, "Actiongeladen"! Am Helm ist die Kamera zu weit oben. Die Geschwindigkeit kommt nicht so gut rüber und der Kopf wackelt zu viel.

    Ist das was du hast ein spezieller Gurt von GoPro oder gibt es da auch Alternativen?

    Ich habe einen von der Firma "Rollei" war ein ganzes Set mit Befestigungen und da war auch dieser Brustgurt dabei.


    Edit: habs zwar nicht von da, aber glaub das Set ist das Rollei Actioncam Zubehör Outdoor Outdoor Aktivitäten (Affiliate-Link)


    Ich hab auch schon mehrere Punkte am Bike versucht, aber da sind viel zu viele Vibrationen drauf. Wenn überhaupt nur extravagante Aufnahmen, z.b. nach hinten oder an der Schwinge etc.

  • Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen. da gibts paar mehr Videos dieser Art, wo man sich ein paar Anregungen holen kann.

  • Ich habe meine am offiziellen Brustgurt montiert.


    Man muss bei der Perspektive auf den korrekten Winkel achten, sonst hat man zu viel vom Tank drauf. In dem Video hier hing sie in der ersten Hälfte des Videos etwas zu tief. In der zweiten Hälfte war es ok.


    Der Vorteil dieser Methode ist die hohe Bildstabilität.


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

  • Es kommt wirklich drauf an, was man filmen will.

    Möchte man dass die Landschaft und das Panorama zu sehen ist, ist der Brustgurt wirklich die beste Variante.

    Zum einen sehr ruhige Aufnahmen und zum zweiten einen Perspektive die zeigt, was man selbst sieht. Am Helm hat man viel Unruhe durch die Kopfbewegungen, abgesehen davon, dass die Befestigung am Helm für mich irgendwie grundsätzlich eher suboptimal ist.


    Willst du hingegen coole "Actionaufnahmen", also mit Views aus verschiedenen Motorradsichten, empfehle ich ganz klar:


    iSHOXS Shark Action Kamera Klemmbereich Klemm Halterung (Affiliate-Link)


    Nicht ganz sooo günstig, aber einfach genial und sehr hochwertig. Durch die durchdachte und stabile Alu (Klemm) Konstruktion gibt kaum eine Stelle am Motorrad, an dem sich dieser Halter NICHT montieren lässt. (Lenker, Verkleidung, Fussrasten, Haltegriffe, etc.) Oben, ganz tief unten, Einfach perfekt und genial, immer wieder neue Kamerapositionen zu finden.

  • Tolle Aufnahmen.
    Diese "Brustgurtperspektive" gefällt mir auch am besten, um dem Zuschauer das zu zeigen, was ich selbst gesehen habe.

    Mit welcher Kamera, bei welcher Einstellung wurde das gefilmt?

  • Tolle Aufnahmen.
    Diese "Brustgurtperspektive" gefällt mir auch am besten, um dem Zuschauer das zu zeigen, was ich selbst gesehen habe.

    Mit welcher Kamera, bei welcher Einstellung wurde das gefilmt?


    Mit einer GoPro Hero 7 Black.

    • Auflösung: 2.7K
    • Bildwinkel: SuperView
    • Bildstabilisierung: HyperSmooth
    • ProTune an (ISO 100, Flat Color Profile, Low Sharpness, alles andere auf Default)
    • ND-Filter mit Stärke 16.

    Anschließend habe ich die Farbe und Schärfe in Final Cut Pro X angepasst.

  • Guten Morgen zusammen,


    Toni; das Video sieht wirklich gut aus!

    Auf so eine Idee wär ich noch gar nicht gekommen.


    Aber ich muss gestehen bei mir ist die GoPro primär wegen "Selbstanalyse" montiert.

    Deswegen auch am Helm, damit ich sehe, wohin ich wann schaue.

    Anhand der Video versuche ich sowohl meine Blicktechnik als auch die "Unachtsamkeiten" bzw. "Fehler" zu verbessern.


    Ich denke allerdings, dass zwischendurch so eine Panorama-Aufnahme ganz interessant wäre...

    Danke für die Idee! ;)


    LG MighTy

  • Mit einer GoPro Hero 7 Black.

    • Auflösung: 2.7K
    • Bildwinkel: SuperView
    • Bildstabilisierung: HyperSmooth
    • ProTune an (ISO 100, Flat Color Profile, Low Sharpness, alles andere auf Default)
    • ND-Filter mit Stärke 16.

    Anschließend habe ich die Farbe und Schärfe in Final Cut Pro X angepasst.

    Das hört sich professionell an, und tolle Hardware hast du auch.

    Ich habe "Nur" eine GoPro 5 und bin mit Software zur Nachbereitung noch gar nicht betraut.
    P.S. Auch wenn das jetzt kurz am Thema vorbei ist, kannst du eine Software empfehlen, mit der man auch zurecht kommt, ohne professionelle Ansprüche zu haben ?

  • Das hört sich professionell an, und tolle Hardware hast du auch.

    Ich habe "Nur" eine GoPro 5 und bin mit Software zur Nachbereitung noch gar nicht betraut.
    P.S. Auch wenn das jetzt kurz am Thema vorbei ist, kannst du eine Software empfehlen, mit der man auch zurecht kommt, ohne professionelle Ansprüche zu haben ?

    Wenn du das Geld hast: Premiere pro. Aber ich hab mehrere ausprobiert, letztendlich ist es eine Sache der persönlichen Präferenz.

  • Das hört sich professionell an, und tolle Hardware hast du auch.

    Ich habe "Nur" eine GoPro 5 und bin mit Software zur Nachbereitung noch gar nicht betraut.
    P.S. Auch wenn das jetzt kurz am Thema vorbei ist, kannst du eine Software empfehlen, mit der man auch zurecht kommt, ohne professionelle Ansprüche zu haben ?

    Wenn du ein Bearbeitungsprogramm für Actioncam suchst das leicht für Einsteiger ist, dann kann ich dir Magix fastcut 2 (ca 10- 20 €) empfehlen.

  • sehr viele haben die Kamera auf'm Tank bzw. Gabelbrücke. Wenn's passt (hoch genug ist ohne zu stören) hat man unten das Cockpit und sieht noch recht viel von der Straße und das ganze liegt nicht so im Wind.

    Auch ne nette Position ist vorne auf der Kanzel. Bei der MT also auf nem/dem Windschild, soweit es von den Rundungen passt. Man sieht halt richtig viel und kann die Linie auch halbwegs sehen.

  • Hallo also ich hab meine Gopro Hero 5 s mit dem Originalen Rohrhalter schon links und rechts am Rahmen gehabt sowie an der Soziusfußraste.

    :bierDer Würfel ist halt super einfach umdrehen und nach hinten Filmen geht fix.:brauen Lg

    1-N-2-3-4-5-6

    Fuhrpark:freak

    17" MT07A

    81"Simson S51B4

    79" Golf 1 Cabrio

    99" Bora V5