Serienauspuff vs. Akrapovič

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Kann eigentlich jemand etwas zum MIVV sagen? Ich finde den ganz schön, das wäre für mich mal ein Kandidat, wenn der Originaltopf mal sein Leben aushaucht oder ich mir mal was gönnen mochte.

    • Optik gut
    • Preis noch vertretbar für einen Slip-On
    • Ganzes Stückchen leichter als Serie
    • Das Sounddesign von MIVV z.B. an der MT fand ich bisher sehr gelungen – kernig, aber keine Brülltüte

    Kann jemand genaueres zu Verarbeitung und Sound bzw. Lautstärke sagen? In Videos hört er sich relativ zivilisiert an, und die blechernen Obertöne, die die OEM Anlage manchmal entwickelt, sind weg – aber das kommt natürlich immer nur indirekt rüber.


    Wenn er in Carbon zu laut ist, kann ich ja die Titanvariante nehmen, denn bekanntlich macht Titan einen Auspuff leiser. ;)

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher Kotflügel, Elektronik, Motorschutz, Gepäcklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • Wenn er in Carbon zu laut ist, kann ich ja die Titanvariante nehmen, denn bekanntlich macht Titan einen Auspuff leiser. ;)

    Das weiß aber nu wirklich,,,,jeder:kaffeemuede

    😉



    Aber wenn der Hashiru eigentlich ein mivv ist dann kann DerLeo helfen...

    Well, if you want to sing out, sing out

    And if you want to be free, be free

    'Cause there's a million things to be

    You know that there are....


    (Cat Stevens)

  • Hab ja den Akra drauf und wenn der 2-3kg weniger hat, ist das ok. Der Sound ist auf jeden Fall top, denn wenn man es einfach so rollen läßt, hört man den fast nicht und läßt man es jucken, empfinde ich es noch als ok von der Lautstärke, den Klang finde ich echt super. Allerdings habe ich keinen direkten Vergleich zum Original.

    Zwischendurch denk ich mir schon: uiuiui, jetzt hats aber auch echt jeder mit bekommen, dass ich da bin... Beim Rausbeschleunigen wirds schon laut. Ich hab nach 2 Jahren RoadsItalia auf der MT aber vermutlich einfach generell mal ein schlechtes Gewissen wenn ich am Hahn zieh :0plan

    Da der Ori aber nicht leiser ist, sondern nur höher/etwas blecherner, gehört sich das dann halt so.

  • wenn ich da an die zwei KTM'ler 690 denke, sind wir sehr leise. Fahre ja auch da, wo mal Fußgänger und Leute unterwegs sind und habe bzgl. Lautstärke noch nie böse Blicke bekommen, Gut, wenn Leute da sind lasse ich es möglich leise rollen, aber 2 Radfahrer haben mich lange nicht bemerkt, als ich hinter ihnen fuhr. Von daher ok.

    Die T7 hat ja schon untenrum genügend Druck, da muß ja nicht zwangsweise ständig den Hahn aufreißen - auch wenn es Spaß macht, geb's zu.

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Ja, man kann wirklich sehr unauffällig fahren mit dem Akra.

    Die Afrikanerin des besten Ehemanns ist durchweg lauter und böser mit dem Serienauspuff. Besonders bei wenig Drehzahl/Last fällt das auf, dass sie konstant lauter ist und vor sich hin blubbert - die 300 Kubik mehr klingen auch echt gut.

  • Wir redeten hier vom Serienauspuff.

    Merke: nicht alles, was Serie ist, ist automatisch gut.

    Elwood1911 ... du wolltest doch alle Zubehörtüten verbieten... Sorry, diese Spitze konnte ich nicht verkneifen.


    Bin heute eine Duke 890 gefahren. Serie 96 dB, mit Akra 92 dB. Aber die Zubehörpötte sollten ja verboten werden.

  • Wortex, nicht nur die Zubehörpötte, sondern alles was Lärm macht. Also auch das was heute noch legal ist, weils mit Klappe eben dann doch zu laut ist. Hör dir mal ne neue BMW GS an, das sind brüllende Ochsen (ich sag ganz bewusst nicht Stier).


    Bei den Zubehörpötten werden i.d.R. Absoprptionsdämpfer verwendet, die eben kein dauerhaftes Produkt sind. Werden die nicht bei Bedarf nachgestopft, und das kann je nach Hersteller recht schnell der Fall sein, dann sind die einfach lauter als erlaubt. Dieser Effekt wird ja nur zu gerne vom Kunden mitgenommen (.. wieso zu laut, hat doch AB....) und ich fürchte mal, auch von dem ein oder anderen Hersteller reinkonstruiert.


    Im Gegendsatz dazu behält ein anständig ausgeführter Reflexionsschalldämper seine Eigenschaften dauerhaft bei.


    Ich kanns sogar begründen :bier

    Kaum macht man's richtig, schon funktionierts

  • Ich brauch mal Nachhilfe:

    Den Unterschied zwischen Absorbtionsdämpfer und und Reflexionsschalldämpfer hab ich jetzt verstanden, Danke dafür!

    Aber was ist was?

    Konkret: Was ist der Seriendämpfer an meiner Tenere? Absorbtion oder (dauerhafter) Reflexion?

  • Seriendämpfer sind i.d.R. immer Reflexionsschalldämpfer.

    Außer z.B. bei meiner 1290er, die hat einen Absorbtionsdämpfer.

    Da sie aber auch einen Vorschalldämpfer hat, ist es fast egal, was man hinten dran schraubt.

  • Die meisten Seriendämpfer sind Refelxionsdämpfer. Ab und an gibts Motorräder, die werden als Ausstattungsvariante, also irgendwas mit vielen RRRRRRRRs, mit einer Komplettvolltitanoberporno-Auspuffanlage ausgeliefert. Das ist dann meist ein Apsorptionsdämpfer.


    So eine Komplettanlage von Arapovic ist schon ein geiles Stück, die blauverfärbungen derTtitanteile schaut schon richtig toll aus, leicht ist die Anlage dann auch, also wirklich spürbar leichter. Und der Akrapovic schafft auch, den Dingern dann ein Leistungsplus zu verschaffen. Wenn man dann auch noch ein bissel was an der Elektronik macht, dann kommt auch ab und an richtig viel Leistung bei rum. Für die Rennstrecke macht das absolut Sinn.


    Und schön ist, für Akrapovic bekommst auch Nachstopfsätze, Dämpferwolle, gasdichte Nieten, alles dabei. Und so nebenbei, der Akra muß nicht so oft nachgestopft werden wie Produkte anderer Hersteller. Ist halt eben Akra.....

    Kaum macht man's richtig, schon funktionierts

Diese Inhalte könnten dich interessieren: