Tenere - großer Tank

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hoi Ihrs,


    Auch wenn der originale Tankinhalt mit Sicherheit für die meisten Tenere Fahrer mehr als ausreichend ist, so bin ich ein großer Fan der Rallye-Hängebauchschweine. Es gibt schöne Lösungen, es gibt einige, die nicht so elegant sind. Hier ist es mal eben einen mit Photoshop hingedängelt:


    Zoltan Horvath per Photoshop anlässlich der Afrika Etappe während der World Raid.


    Wer also schon einen Lieferanten gefunden hat, her damit in diesem Thread.





    Anekdötchen: Es war immer extrem anstrengend in der Vergangenheit, bei eigener Reichweite von wenigstens 500 km, mit anderen zusammen Ausfahrten zu unternehmen. Die Anzahl der windigen Gründe mal anzuhalten, stieg mit zunehmender Kilometerzahl, oben in der Gründehitliste: Tanken, Popoaua, Zigarette, Kaffee, Hunger, Pipi

  • Wer weiß was die Aussies da hinbauen. Ich denke von dort unten wird was kommen.

  • Aus dem GS-Forum und ursprünglich aus dem advrider Forum:

    Fasst angeblich 24 - 26 Liter

    Passt mMn nicht zum zierlichen Gesamteindruck der Tenere. Sofern aber jemand tatsächlich eine große Reise auf verschiedenen Kontinenten unternehmen will, dann ist dieser Tank noch immer eine optisch ansprechende Lösung.

  • Wäre es nicht praktischer am Heck der Tenere auf beiden Seiten ein paar Liter unterzubringen?

    Ich stelle mir das ziemlich unpraktisch vor, wenn das komplette Gewicht auf die Front konzentriert wird...ein etwas tieferer Schwerpunkt wär sowieso wünschenswert für den Geländeeinsatz...ich mein wer will den Bock hochheben mit noch größerem Schwerpunkt oben...?

  • Der Ansatz von T7Rally ging in Richtung von Hecktanks. Ich fände das auch Sinnvoller zumal mir 4-6l zusätzlich für den gelegentlichen Einsatz reichen würden. Vor einer Weile hatte ich mit dem Eigentümer auf Facebook geschrieben, dass die Tankthematik wohl demnächst an der Reihe ist, aber sowas zu produzieren bedeutet einiges an Vorarbeit und Werkzeugen, von daher kann sich das ziehen.

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher Kotflügel, Elektronik, Motorschutz, Gepäcklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • Nice und sogar Straßenzugelassen laut OTR. Optik finde ich das recht nah an der Serie, bei der blauen Tenere würde ich vielleicht die hellgrauen Plastikteile folieren oder austauschen.

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher Kotflügel, Elektronik, Motorschutz, Gepäcklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • Der Tank fügt sich sehr harmonisch ein, kein aufgesetztes Spritfaß, sieht echt gut aus.

    Würde ich öfters längere Touren machen käme der mir auch drauf!

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

    Einmal editiert, zuletzt von B52 ()

  • Ich hab meinen kleinen Coronabonus für den Tank auf den Kopf gehauen, ist aber erst im April lieferbar. Für die diesjährige Tour ist mir die extra Reserve doch wichtig. Ansonsten sind die eingesparten 1,5 kg auch nett.


    Dummerweise muss ich denselben Coronabonus auch noch für einen neuen Helm und ein paar andere Sachen ausgeben :rolleyes:

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher Kotflügel, Elektronik, Motorschutz, Gepäcklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • Ich bin froh, dass ich nach 200km mal an die Tanke darf, wenn eine in der Nähe ist.

    Rauchpause z.B.

    Könnte ja noch 150km weiterfahren, aber Pause soll sein.

    In der Wallachei ist ein voller, grösserer Tank bestimmt sinnvoll.

  • Man darf ja auch Tanken, wenn der Tank noch nicht ganz leer ist. Oder man macht ihn nicht immer bis zum Anschlag voll.


    BTW: RolandN hast du schon Erfahrungen bzgl. der Tankanzeige? Funktioniert das nach dem Umbau alles noch? Also ist halb noch bei halb, wird die Reserve größer ...

    LG Daniel


    Ténére 700 Ceramic Ice
    gemacht/geplant: hoher Kotflügel, Elektronik, Motorschutz, Gepäcklösung, kurzer KZH, Graphics, Tachoverlegung, Heizgriffe, Blinker, Fahrwerk, ...


    "... also ich fands lustig ?("

  • Man darf ja auch Tanken, wenn der Tank noch nicht ganz leer ist. Oder man macht ihn nicht immer bis zum Anschlag voll.


    BTW: RolandN hast du schon Erfahrungen bzgl. der Tankanzeige? Funktioniert das nach dem Umbau alles noch? Also ist halb noch bei halb, wird die Reserve größer ..

    Ich hole mal weiter aus:


    Die Tankanzeige funktioniert noch. Die Benzinpumpe mit Tankgeber sitzt exakt an der gleichen Stelle wie vorher. Evtl. wird am Anfang der erste Balken später verschwinden.


    Die Reserve müsste geringfügig größer werden. Das meiste Volumen holt sich der Tank dadurch, dass er bis zu 7 cm mehr hinter die Seitenverkleidung geht. Der Tankdeckel ist 4 cm höher als beim Original und um den Lenkkopf wird deutlich mehr Platz genutzt als beim Original. Ich schätze mal es sind 2 Liter mehr im oberen Drittel, 3,5 Liter im mittleren Drittel und 0,5 Liter mehr im unteren Drittel


    Der Beinschluss ist für mich 1:1 wie beim Original. Ich konnte auch keine Veränderung des Fahrverhaltens feststellen.


    Der Lenker geht im Original exakt am Tank vorbei. Peinlich: ich hab Acerbis X-Factory Griffschützer dran, die stoßen an. Das hab ich durch die niedrigste Raximo Lenkererhöhung gelöst.


    Bin mit dem vollen Tank aber erst knapp 100 Kilometer gefahren, da sind noch alle Balken voll. Alles weitere muss sich erst ergeben, wenn das Wetter wieder etwas besser wird.


    Zum nutzbaren Volumen: Ich hab gut 2 Liter Sprit rein gekippt und bin damit dann gut 25 Kilometer zum Tanken gefahren. Alles natürlich auf Reserve und einem Liter Sprit als Backup dabei. Getankt hab ich dann 22 Liter. Hab es eigentlich drauf angesetzt, dass sie zum Husten beginnt, scheint aber so, dass die 23 Liter tatsächlich nutzbar sind. Also 500 Kilometer sollten im Normalfall drin sein, für Sparfüchse bis knapp 600!


    VG

    Roland

  • Ich hab meinen kleinen Coronabonus für den Tank auf den Kopf gehauen, ist aber erst im April lieferbar. Für die diesjährige Tour ist mir die extra Reserve doch wichtig. Ansonsten sind die eingesparten 1,5 kg auch nett.


    Dummerweise muss ich denselben Coronabonus auch noch für einen neuen Helm und ein paar andere Sachen ausgeben :rolleyes:

    Der Tank macht auch einen viel wertigeren Eindruck als die Original Blechschüssel :megalachen .


    Und bei, Erst viel Spass beim Shoppen :rocker

  • Ich bin froh, dass ich nach 200km mal an die Tanke darf, wenn eine in der Nähe ist.

    Rauchpause z.B.

    Könnte ja noch 150km weiterfahren, aber Pause soll sein.

    In der Wallachei ist ein voller, grösserer Tank bestimmt sinnvoll.

    Ich werde es wieder genießen, nicht nur an der Tanke Pause zu machen. Ausserdem soll man an der Tanke sowieso nicht rauchen :bier

Diese Inhalte könnten dich interessieren: