Tachoabweichung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Bin heute das erste Mal mit dem Navi gefahren und dabei festgestellt, dass der Tacho eine Abweichung zwischen 7 und 9 km/h gegenüber dem Navi aufweist.

    Hat noch jemand das Problem?

    Gruß

    Michael



    Wer langsam fährt, wird länger gesehen:)

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Das ist kein Problem :P

    Das müsste sogar irgendwo in der Betriebsanleitung drin stehen.


    Nur mal so unter uns, aber psssst: Das was auf dem Tacho in einem Fahrzeug steht, ist generell weniger als es momentan fährt. Und das mit voller Absicht.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Ist mir schon klar das alle Tacho etwas vorgehen, finde diese Abweichung aber extrem hoch.


    Aber gut zu wissen das alle das Problem haben😬😁

    Gruß

    Michael



    Wer langsam fährt, wird länger gesehen:)

  • Die ist nach meinen Erfahrungen nicht hoch, um ehrlich zu sein.

    Ist das dein erstes Motorrad?

    Im Allgemeinen ist die Abweichung bei Motorrädern höher als bei PKW.

    10-15% ist nach meiner Erfahrung normal, teilweise geht es bis 20%.

  • Es ist nicht mein erstes Motorrad, aber selbst bei meinen Motorräder in den 80‘ hatte ich nicht so eine hohe Abweichung. Klar um so höher die Geschwindigkeit desto höher war die Abweichung.

    Aber bei 50 km/h ist eine solche Abweichung zu hoch.


    Egal, es ist so und es macht wenig Sinn darüber zu diskutieren.

    Gruß

    Michael



    Wer langsam fährt, wird länger gesehen:)

  • Die ist nach meinen Erfahrungen nicht hoch, um ehrlich zu sein.

    Ist das dein erstes Motorrad?

    Im Allgemeinen ist die Abweichung bei Motorrädern höher als bei PKW.

    10-15% ist nach meiner Erfahrung normal, teilweise geht es bis 20%.

    Gesetzlich geregelt sind max. 10% + 4 km/h. Was drüber is passt nicht. 20% hatte ich bei noch bei keinem Motorrad und glaub ich auch nicht.

    Killing for peace is like fucking for virginity

  • Das Thema gab es hier schon mal.



    Was die (zu) hohe Abweichung angeht, kann vielleicht der "Speedohealer" Abhilfe schaffen, wenn man dieses denn will.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Moin.

    Genau, wenn's stört: Speedohealer V4.

    Da mich die hohe Abweichung gestört hat habe ich mir den eingebaut.

    Beim Einbau sich aber gut einlesen und Videos zu dem Thema schauen. Hilft!


    Es gibt eine Firma mit 3 Buchstaben, da nicht kaufen auch wenn's günstig ist. Hatte viel Ärger mit denen.

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer Kennzeichhalter

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung linke Lenkerarmartur

    Speedohealer V4

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflex Spiegler, schwarz, blaue Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

    Komfortsitzbank original

    Shad Sh36

  • Die Tachoabweichung fällt bei der MT-07 für Yamaha schon recht hoch aus. So hoch war sie bei keiner der von mir gefahrenen Yamaha-Motorräder. Bei meiner GS habe ich eine Abweichung von plus 3 km bei 100km/h. Meine Frau auf ihrer MT meinte beim Hinterherfahren, ich würde überall zu schnell fahren, bei ihr ist die Abweichung 7-9 km im Bereich bis 130 km. Seit sie die Geschwindigkeit am montierten Navi ablesen kann, ist alles erledigt. Insofern würde ich das Geld lieber in ein Navi als in Speedohealer stecken und das Navi zur genaueren Geschwindigkeitsanzeige nutzen. Allerdings hat das Vorgehen auch Vorteile, falls man mal in eine Geschwindigkeitskontrolle gerät.


    Die Zählung der gefahrenen Kilometer ist übrigens auch falsch. Es wird immer zu viel angezeigt, etwa im selben Maße wie die Tachoabweichung. Yamaha kommt das entgegen, dann muss die Inspektion nämlich früher gemacht werden. Verglichen habe ich das gegen meine GS und gegen die Strecke im Navi. Damit wird der Schnitt pro km beim Verbrauch auch noch ein wenig geschönt, was Yamaha ebenfalls hilft.


    Gruß

    Klaus

  • Die Entscheidung für den Speedohealer ist bei mir auch deswegen gefallen, da ich nicht permanent mit Navi unterwegs bin.

    Wenn man gerne einen Vorlauf beim Tacho aus psychologischen Gründen haben möchte,kann man den Speedohealer entsprechend einstellen.

    Egal wie oder was, jeder kann machen wie er es für sich richtig hält.

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer Kennzeichhalter

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung linke Lenkerarmartur

    Speedohealer V4

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflex Spiegler, schwarz, blaue Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

    Komfortsitzbank original

    Shad Sh36

  • Ich bin mal eine Versys mit Speedohealer gefahren und es war ziemlich komisch, das man bei 100 erlaubten dann auch wirklich 100 fahren sollte. Oder maximal 110.

  • Hihihihi, das kenn ich. Ist echt komisch.:brauen

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer Kennzeichhalter

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung linke Lenkerarmartur

    Speedohealer V4

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflex Spiegler, schwarz, blaue Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

    Komfortsitzbank original

    Shad Sh36

  • ...zum nächsten Geburtstag da wünsche ich mir mal Strecke.


    Auch wenn das mit dem GPS oder Navi so feine Genauigkeit gaukelt, aber wie macht ihr es, dass die Fahrbedingung für den Moment so lange hält, dass das Navi mit seiner Trägheit beim richtigen Wert angekommen ist?

    Wenn die Strecke lange genug ist und ich meine alles gleich halten zu können, da nimmt sich mein Navi schon einen ganzen Raum von Zahlen, sprich Geschwindigkeitsangaben, bis Stillstand oder nur noch winzige Abweichung eingekehrt ist. So pendelt denn auch die absolute Abweichung zur Tachoangabe so sehr, dass es mir schwer wäre, zur gefahrenen Geschwindigkeit die "Yamaha" Abweichung zu errechnen. Zumal ich das Gefühl habe, dass es auch zwischen den Yamaha Modellen untereinander Abweichungen gibt, z.B. wenn Frau und ich (MT-09 und XSR700) auf Fahretappen zum Tanken landen und verschiedene Kilometerangaben auf den Uhren stehen.

  • habe mir schon überlegt, ob ich zusätzlich einen "Fahrradtacho" (also die für's Motorrad) dranbaue. Steht zwar überall, die zu verwenden wäre nicht erlaubt, aber das betrifft ja wohl nur den Fall, daß man den offziellen Tacho nicht mehr hat.

    wer den Seitenständer sucht hat aufgehört zu fahren:lachen

  • Moin

    @ B52: Soweit ich weiß, darf der Fahrradtacho verwendet werden,wenn er Beleuchtet ist , bzw während Dunkelheit abzulesen ist.

    Um Geschwindigkeiten konstant zu fahren, um die Anzeigen zu vergleichen, fahre ich schon mal gerne ein Stück BAB oder entsprechend lange Geraden auf Landstraßen. OK gibt's nicht viele, aber bei uns gibt's eine. Das Ganze passiert dann auch bei moderaten Geschwindigkeiten.

    Die Anzeige von meinem Navi ist auch nicht so träge.

    Um die Genauigkeit des Navi's bestätigt zu bekommen, Vergleich ich die Anzeige vom Navi mit diesen netten Radargeschwindigkeitshinweisern in Ortschaften. Und das passt gut.

    Ich bleib dabei und las den Speedohealer drin.

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer Kennzeichhalter

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung linke Lenkerarmartur

    Speedohealer V4

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflex Spiegler, schwarz, blaue Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

    Komfortsitzbank original

    Shad Sh36

  • mir geht es nur um eine zusätzliche, aber genaue Anzeige, wie schnell ich fahre, daß mein Tachon ordentlcih abweicht, weiß ich, und daß ich 110-115 fahren uß um tatsächlich 100 zu haben, auch, aber bin zu faul zum rechnen...

    Handy benütze ich nicht beim fahren, so ein Fahrradtacho koschd ned viel und kann man immer dran lassen. Und ein Blick und man sieht wie schnell man wirklich ist....

    wer den Seitenständer sucht hat aufgehört zu fahren:lachen

  • Mit Fahrradtacho sind wir recht erfolgreich Roadbook Rallye gefahren. Ausreichend bis sehr genau, und stand den wesentlich teureren IMOs in nichts nach.

    Heute haben die kleinen Zubehör-Tachos einen Nachteil, dass sie meist an das Tachosignal der Maschine wollen. Gefühlt ist das Verlegen der guten alten Tachostrippe ans Vorderrad die nicht so schicke aber bessere Lösung. Gerade Off-Road sind die Kilometer auf dem Hinterrad weniger, als diese mit Schlupf. Und wie schon hier geschrieben, Fahrradtacho konnte man seinerzeit mit Beleuchtung auch eintragen lassen.


    Hier ein Beispiel für die gemeinte Trägheit des Navi:


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Eingeschaltet, etwa sieben, neun oder mehr Satelliten im Visier, eine Weile stehen lassen und schon pendelt das Dingen mehr als Foucault mir noch erklären könnte.


    Wie auch immer, Speedohealer würde helfen, sich Entfernungskilometer und kommende Inspektion auf richtig zu stellen. Aber wer gibt mir die richtigen Werte? Meiner Meinung nach der gute elektronische Fahrradtacho.

  • Dem stimme ich zu, das der Fahrradtacho eine preiswerte und genaue Möglichkeit ist die gefahrene Geschwindigkeit zu messen.

    Als die SR noch mein Erstmöp war und ich aus optischen Gründen vorne von 19" auf 18" Flachschulterfelge gewechselt habe, passte die Anzeige des original mechanischen Tacho's überhaupt nicht mehr. Um überhaupt noch zu wissen mit welcher Geschwindigkeit man unterwegs ist hatte ich auch einen Fahrradtacho montiert.

    Praktischer Nebeneffekt, eine Uhr.

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer Kennzeichhalter

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung linke Lenkerarmartur

    Speedohealer V4

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflex Spiegler, schwarz, blaue Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

    Komfortsitzbank original

    Shad Sh36