Lenkerflattern (shimmy) nach Reifenwechsel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin liebe MT'ler

    Ich habe seit neustem (2 Tage her) den Continental Road Attack 3 auf meiner roten Rakete drauf und bin bisher Zwiegestalten.
    Ich muss ja wirklich sagen, dass sich der Reifen bereits nach den ersten 60 Kilometern sehr agil anfühlt und vielversprechend wirkt. Nur leider überschattet ein leichtes Lenkerflattern meine Freude über den CRA 3. Es tritt ab 50+ auf, sobald man die Hände vom Lenker nimmt und ab circa 60+ auch mit Hände am Lenker. Es äussert sich so, dass die serienmässigen Aussenspiegel anfangen zu zittern, genauso wie der Lenker und man spürt es auch in den Armen. Es ist wirklich mehr ein Zittern, als ein Flattern, was sich aber nicht hochschaukelt, sondern immer auf der gleichen Frequenz bleibt (nicht so wie beim defekten Lenkkopflager z.B.). Mit der Serienbereifung (BT023) ist mir dieses Problem nie aufgefallen. Leider hat die Werkstatt heute Brückentag, weshalb ich nicht dort direkt vorbei gehen kann.

    Meine Recherchen haben bisher folgendes ausgespuckt, was der Grund sein könnte:

    - Reifen passt nicht zum Bike (schliesse ich eigentlich aus, da es hier einen riesigen CRA3 Thread gibt, indem alle vom Reifen schwärmen)

    - Luftdruck (noch nicht überprüft)

    - Produktionsfehler

    - Lenkkopflager (kann fast nicht sein)

    - Nicht richtig gewuchtet (möglich)


    Jetzt würde ich euch gerne um Hilfe bitten, ob ihr dies auch schon einmal hattet oder euch da auskennt.


    Vielen Dank und liebe Grüsse,

    FZ07 :bier

    Drop a gear and disappear :toeff

  • Ich würde mal von einer Unwucht ausgehen, ich hatte es mal das wahrscheinlich bei der Reifenmontage irgendwie die Bremsscheibe einen abbekommen hatte.

  • Die Unwucht ist unbestritten...

    Die Frage ist nur, wo kommt sie her?

    Das sich ein schlecht oder gar nicht ausgewuchteter Reifen bereits bei 50 km/h bemerkbar macht, finde ich erstaunlich.

    Das gehört auf jeden Fall ordentlich kontrolliert, nicht das da was anderes dran ist oder beschädigt wurde...

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Eine so grobe Unwucht sollte man problemlos mit bloßem Auge erkennen können. Ich würde die Karre (sofern kein Heber vorhanden ist) mal mit einem zweiten Mann über den Seitenständer ankippen und die Räder drehen. Vielleicht sieht man da schon was.

  • Falls es keine nennenswerte Unwucht ist, mal die Federvorspannung hinten kontrollieren.

    Wenn die nicht stimmt und die Karre zu tief einsackt, kann man damit einen agilen Reifen zu einem nervösen Reifen machen.

  • Halllo


    ich tippe auf Unwucht am gewechselten Reifen. Du solltest den Reifen nochmals elektronisch auswuchten lassen. Manchmal wird nur grob mit der Achse ausgewuchtet.

    Ich hatte das selbe bei meiner FZ 6 und nach dem elektronischen Wuchten war alles gut.

  • V-Rad nachwuchten, ggf. Reifen tauschen. Hatte ich mal bei der verflossenen FZS1000S, Reifen war nicht in den Griff zu kriegen. Gewechselt -》 Ruhe im Gebälk. Kumpel Ansgar von der Moppedscheune, hat den dann damals als Reklamation zurück gegen lassen, aber der hat eh nicht schlecht an meinen Radgummis verdient...

    Tracer 700 17- , XL1200N (Modi.) 11- , FXDB 1584 (Modi.) 09- , MT01 RP18 (Modi.) 07-09, FZS1000S RN06 04-07, FJ1200 1XJ (st. modi.) 95-14, XJ600 51J (Modi.)90-95

  • Falls es keine nennenswerte Unwucht ist, mal die Federvorspannung hinten kontrollieren.

    Wenn die nicht stimmt und die Karre zu tief einsackt, kann man damit einen agilen Reifen zu einem nervösen Reifen machen.

    Ich schätze, dass da was dran sein könnte, denn was völlig neu ist mit den Contis: wenn ich den Lenker abwechselnd links und rechts leicht drücke während ich gerade aus fahre, merke ich, wie die ganze Fuhre leichte Schlenker macht. Das zeigt mir wie agil der Reifen ist. Demnach kann Wheeland eventuell recht haben. Habe hinten ein Wilbers drin und meine Werkstatt ist sogar Wilbers Partner. Vielleicht kennt er das Problem. Aber auch das mit der Unwucht leuchtet mir ein und macht in meinen Augen Sinn. Am Montag werde ich wohl mehr erfahren und euch mitteilen, was der Chef meint. Der setzt sich auf den Bock, fährt eine Runde und wird wissen was Sache ist.

    Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich werde Eure Ansätze an ihn herantragen.

    Grüsse,

    FZ07

    Drop a gear and disappear :toeff

  • Ich schätze, dass da was dran sein könnte, denn was völlig neu ist mit den Contis: wenn ich den Lenker abwechselnd links und rechts leicht drücke während ich gerade aus fahre, merke ich, wie die ganze Fuhre leichte Schlenker macht. Das zeigt mir wie agil der Reifen ist. ...

    Hi,


    ist das nicht normal?

    Also, so leitet man doch Kurven ein, oder meinst Du was anderes?


    Gruß,


    HF

  • Doch, genau das meine ich. Das zeigt mir eben, dass der Reifen sehr agil ist und schnell reagiert. Das ist auch gut so. Aber er reagiert eben schon so gut, dass ein etwas falsch angepasstes Fahrwerk das Vorderrad zittern lassen könnte, wie es bei mir der Fall ist. Ich wollte damit die Theorie von Wheeland begründen, dass da was dran sein könnte, den der Reifen ist wirklich sehr agil, was mir eben durch das links rechts drücken aufgefallen ist. Verständlich?

    Liebe Grüsse,

    FZ07


    *Edit*: Die BT023 Reifen haben nicht so direkt reagiert auf solch ein Drücken, weshalb es eben "neu" für mich ist, dass die Contis sofort reagieren.

    Drop a gear and disappear :toeff

  • Ja, verstehe ich.


    Bekomme in 4 Wochen auch die CRA3 auf meine XSR und als Anfänger kommt bei mir schon schnell mal die Frage auf: ist das normal oder kaputt? ;-)


    Gruß,


    HF

  • Halllo


    ich tippe auf Unwucht am gewechselten Reifen. Du solltest den Reifen nochmals elektronisch auswuchten lassen. Manchmal wird nur grob mit der Achse ausgewuchtet.

    Ich hatte das selbe bei meiner FZ 6 und nach dem elektronischen Wuchten war alles gut.

    Nur eine kurze Info, bei der Moto GP werden die Räder "statisch" gewuchtet. Also auf einem Wuchtbock.

    Elektronisch wie bei Auto ist für Moped Reifen suboptimal.


    Beste Grüße

  • Nur eine kurze Info, bei der Moto GP werden die Räder "statisch" gewuchtet. Also auf einem Wuchtbock.

    Elektronisch wie bei Auto ist für Moped Reifen suboptimal.


    Beste Grüße

    Liegt aber mehr daran das man eine Motorradfelge schwieriger zentriert bekommt wenn man Maschinell wuchtet. Aussage meines Reifenhändlers

  • Hallo zusammen

    Bin neu hier und muss mich noch vorstellen, habe aber ein ähnliches Problem.

    Ich hab bei meiner XSR metzleler z8 aufgezogen Dorn und hinten. Kurze Probefahrt gemacht und am nächsten Tag 1250km Autobahn maximal 140-160kmh Autobahn mit Gepäck. Jetzt hab ich vor kurzem mal beim beschleunigen bei 160kmh ein ein lenkerflattern bekommen , bin vom Gas und es war nichts mehr zu spüren. Hab das 2 Tage später wieder versucht und bei 150 wäre diesmal auch da. Vorher war es nur minimal bei laut XSR Tacho 220-230 aber da ist es normal Lenker + wind+ sitzposition und kleine Fahrbahn unebenheiten.

    Hat einer von euch vielleicht mal einen z8 montiert gehabt und hatte das nicht? Ich hab gestern die Federn getauscht auf öhlins und werde die Tage mal testen ob's immer noch da ist. Muste ja das Rad wieder aus und einbauen. ( die Federn hatte ich noch zuhause rum liegen waren eigentlich für meine Mt 07 wurde mir aber geklaut ) passen bei der xsr:klatschen


    Nur um Ursachen auszuschliessen:

    Kleidung, Gepäck alle umauten waren es nicht und es kommt nur über 150 vor wird aber so stark das man freiwillig vom Gas geht.


    :0plan