Packlisten Essentials

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo allerseits,


    da das Forentreffen in 2 Wochen meine erste längere Motorradtour wird,

    würde ich mal gerne wissen, was denn so eure Essentials sind, die auf Tour unbedingt mit müssen.


    Hab nämlich absolut keine Ahnung, was Motorrad spezifisch wichtig wäre mitzunehmen.


    Vielleicht haben wir dann ja auch am Schluss die ultimative Forums-Packliste :lachen

    Es sei denn sowas gibt es hier schon irgendwo, dann bitte ich um Hinweis, hab nämlich beim Suchen nix gefunden.

    Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm.

    Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.

    Die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach. :grimasse

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Hallo, kommt darauf an, wo du hin willst.

    willst du in die Pampa: bedeutet Flickzeug u. Werkzeug.

    Bleibst du in der Zivilisation, kommt es wieder darauf an: Camping oder Hotelübernachtung.

    Jetzt können wir weiter machen: Fährst du allein oder zu zweit auf dem Mopped?


    Grüße Einzylinder

  • Schlüssel, Handy, Portmonnaie.

    Für das Modell "Selbstversorger" ggf. noch ne Flasche Wasser und nen Müsliriegel.


    Und ja, irgendwo in Tourenthreads verstreuselt gab es so Gespräche schon.

    Dank neuer Richtlinien wurde dieser Inhalt in meinen Bastelfred verbannt ... :kasper

  • Wenn du in der Zivilisation unterwegs bist (also beispielsweise einfach irgendwo in Europa) und in Hotels übernachtest, dann kannst du eigentlich fast nichts falsch machen. Wenn du mal was vergessen haben solltest, kannst du es dir einfach unterwegs besorgen.


    Ich halte es für wichtig, nicht zu viel mitzunehmen. Weniger Gepäck am Motorrad ist letztendlich auch dem Fahrverhalten zuträglich. Ich habe alles, was ich brauche, in den beiden Softbag-Seitentaschen von Yamaha (die ja einfach die Blaze-Taschen von SW-Motech mit Yamaha-Logo sind) drin. Letztendlich habe ich nur Funktionsunterwäsche, einen Satz leichter Freizeitklamotten und -schuhe, Zahnpflege und Deo, sowie Kamera- und Kabelgedöns dabei.


    Werkzeug brauche ich nicht. Wenn was kaputt geht, kann ich mit meinen begrenzten Schrauberkenntnissen das meiste eh nicht reparieren; gerade nicht ohne viel Werkzeug. Manche schwören darauf, zumindest Kabelbinder und Panzertape dabeizuhaben.


    Da ich eine Lederkombi trage, habe ich immer noch eine Regenkombi und Regenhandschuhe dabei. An Funktionsunterwäsche reichen je nach Dauer der Tour 2-3 Sätze. Schnelltrocknende Funktionsunterwäsche kannst du problemlos mit etwas Rai in der Tube im Hotel waschen und über Nacht trocknen lassen. Damit kannst du prinzipiell beliebig lange unterwegs sein.


    Beachte landesspezifische Mitnahmepflichten für Motorradfahrer. In Österreich musst du beispielsweise immer ein Erste-Hilfe-Set dabei haben.


    Und unbedingt genug Visierreiniger dabei haben; im Verlauf der Tour werden Kilogramm an Insektenmasse auf deinem Helm verrecken.

  • Panzertape ist immer dabei damit man(n) die Karre halbwegs zusammenflicken kann.Mein Lieblingsding:ein kleines Holzbrettchen für den Seitenständer.Sonst kannst dem Moped beim Umfallen zusehen wenn der Boden weich ist.Etwas Wäsche für die paar Tage und Körperpflegeset.

    Natürlich ein hübsches Abendkleid mit passenden Schuhen.😊

  • Interessanter Thread. Ich würde noch Kettenfett auf die Liste nehmen. Das ist eigtl fast das einzige Motorradspezifikum, dass auf unserer Packliste für England steht.

  • Interessanter Thread. Ich würde noch Kettenfett auf die Liste nehmen. Das ist eigtl fast das einzige Motorradspezifikum, dass auf unserer Packliste für England steht.


    Stimmt, das muss auch noch mit.


    Ich bin momentan noch unschlüssig, ob ich meinen Liftstick vom Louis mit auf Tour nehmen soll, oder ob ich die Kette durch mehrfaches Schieben und Sprühen einfetten soll. Einen Hauptständer habe ich an meine MT-07 nicht drangenagelt.

  • Liftstick kannst daheim lassen, sind doch genug Leidensgenossen auf dem 07 Treffen, da hilft dir immer jemand.


    das letzte Mal wurde abends auch schnell noch ein Blinkerrelais getauscht, wenn man zu den richtigen Leuten nett ist, bekommt man sogar n Satz neue Reifen aufgezogen.


    für längere Touren nehme ich gerne ein Reifenflickset mit. Bisher hab ichs aber nur gebraucht, als ich es nicht dabei hatte. Murphys Stgb undso.



    Ansonsten normale Schuhe nicht vergessen. steht eigentlich immer irgendein Honk in kurzer Hose und Mottorradstiefeln auf dem Treffen, weil ers verpeilt hat. vergessene Zahnbürste kann man notfalls mit Pfeffi ersetzen.

  • Ich nehme mit:

    - die üblichen Pflegeprodukte in so klein wie möglich

    - die üblichen Anziehen (genug zum Wechseln, falls es mal regnet)

    - immer Kettenfett

    - reichlich Bargeld

    - Motosafe Ohrstöpsel

    - Verpflegung für die Reise

    - Regenkombi (Notiz an mich: muss noch gekauft werden)

    Das wars glaube ich.

  • Hab nämlich absolut keine Ahnung, was Motorrad spezifisch wichtig wäre mitzunehmen.

    Kettenfett. Mehr brauchst fürs Mopped nicht mitnehmen. Klar, evtl. noch Ersatzleuchtmittel. Hast ja hoffentlich einen Schutzbrief für den Fall der Fälle.

  • Hab nämlich absolut keine Ahnung, was Motorrad spezifisch wichtig wäre mitzunehmen.

    Da du eine Yamaha fährst, nur Kettenfett.


    Wäre es jetzt eine KTM....

    Und deshalb reise ich direkt mit dem VW Bus an. Denn das ganze Öl bekomme ich gar nicht auf die Kiste.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Zwei, drei Kreditkarten, für den Fall die eine oder andere nicht geht. Kopie von Ausweis: hatte das Original in hotel am Gardasee vergessen, wurde später nach Hause geschickt.

  • Motorrad Zweitschlüssel, falls der andere nicht geht oder geklaut wurde. Geklaut kann man auch durch eigene Doofheit ersetzen.

    Den Tipp habe ich vom ADAC, weil ein Motorrad mit Wegfahrsperre ist ohne passenden Schlüssel nur ein Stück Metall.


    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

  • Motorrad Zweitschlüssel, falls der andere nicht geht oder geklaut wurde. Geklaut kann man auch durch eigene Doofheit ersetzen.

    Den Tipp habe ich vom ADAC, weil ein Motorrad mit Wegfahrsperre ist ohne passenden Schlüssel nur ein Stück Metall.


    Gruß Dirk

    Ooh ja, das kann ich nur bestätigen. Ich habe auf meinem ersten Treffen vor 9 Jahren als allererstes mal meinen Schlüssel verloren.