Höherlegung Fahrverhalten auf der Rennstrecke

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo

    mit einer Höherlegung 30mm + Wilbers Federbein hinten, Federn vorn, Riser und SB Lenker passt das jetzt auch mit der Sitzpositon und Schräglagenfreiheit.

    Allerdings wie im Forum berichtet ist die Stabilität jenseits der 160km leicht ! vermindert. Da hilft auch der Superbike Lenker wenig.

    Mit den Reifen Metzeler M7 RR ist man ausreichend ausgestattet.


    Jetzt die Frage:


    es ist nun allerdings so, das bei hohen Belastungen in der Kurve bei Schräglage das Hinterrad stotternder weise rutscht.

    Ist die Ursache oder wird der Effekt durch die Höherlegung verursacht oder eher durch das Federbein?

    Habt Ihr Erfahrungen damit? mit und ohne Höherlegung. Ist das mit der Höherlegung auf der Renne gut oder schlecht... ist wahrscheinlich eine doofe Frage..

    Aber bitte gerne Erfahrungsberichte.

    Die Technik Ausführungen speziell zu Fahrverhalten bei Höherlegung sind ja an anderer Stelle schon ausgibig besprochen worden. ( Lenkkopfwinkel.bewirkt das xx...etc. )

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Weisst Du wieviel von den nominell 30 mm effektiv übrig geblieben sind, wenn Du drauf sitzt?


    Ich habe mit leicht erhöhtem Po keine Nachteile bei schneller Geradeausfahren gemacht. Das wäre ja der Fall, wo eine Höherlegung sich bemerkbar machen würde.

    Den M7 RR fand ich jetzt nicht so toll, dass ich sagen würde auf der Rennstrecke ist das eine sichere Bank. Gerade bei gesteigerter Beanspruchung und hohen Asphalttemperaturen fand ich, dass der schneller abnahm als Schaum auf dem Wasser.

    Am Reifenbild solltest Du aber auch ablesen können, ob Deine Fahrwerkseinstellungen in Ordnung sind.