Unruhiger Lauf

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • hallo - hab mir eine 07er gekauft - 4 jahre alt - 5700km - bin jetzt erstemal etwas länger gefahren und mir ist aufgefallen das sie bei konstantgas unruhig läuft- zb. 3. gang , 3k - 4k umdrehungen- leichtes schieben und wieder nachlassen (unrund) , hoffe das ist verständlich - was kann es sein? die sonde vll? - vorher war eine mivv anlage drunter, beim kauf wieder originalanlage - vll hat jemand nen tipp - hab die maschine zwar beim händler gekauft, aber vll kann ich mir den weg dahin ja sparen - gruß rapi


    ps: aso- das schalten der gänge ist sehr deutlich zu hören, auch normal?

  • hallo - hab mir eine 07er gekauft - 4 jahre alt - 5700km - bin jetzt erstemal etwas länger gefahren und mir ist aufgefallen das sie bei konstantgas unruhig läuft- zb. 3. gang , 3k - 4k umdrehungen- leichtes schieben und wieder nachlassen (unrund) , hoffe das ist verständlich - was kann es sein? die sonde vll? - vorher war eine mivv anlage drunter, beim kauf wieder originalanlage - vll hat jemand nen tipp - hab die maschine zwar beim händler gekauft, aber vll kann ich mir den weg dahin ja sparen - gruß rapi


    ps: aso- das schalten der gänge ist sehr deutlich zu hören, auch normal?

    Konstantfahrruckeln kann einige Ursachen haben. Kann auch mit der Lambda-Sonde zusammen hängen. Ist der Originalluftfilter verbaut? Wie groß ist das Spiel an den Gasbowdenzügen? Wie groß ist der Kettendurchhang? Drosselklappen synchron (vom Händler prüfen und synchronisieren lassen)? Was das Schalten angeht...der Ölstand ist in Ordnung? Das Kupplungsspiel richtig eingestellt? Schaltgeräusche sind sehr subjektiv. Das kann man nur beurteilen wenn man sich das selber anhört und mit seiner Maschine vergleicht. Das Manual wirst du ja vom Händler erhalten haben. Das sind alle wichtigen Einstellungen beschrieben. Das kann man auch als pdf von der Yamaha Webseite runter laden.

  • Wenn Du Dir so unsicher bist, rapi dann fahre wieder zum Händler.



    Ansonsten, Du hast da eine absolute Standuhr gekauft. Fahre erstmal zwei, drei Tankfüllungen und urteile dann erneut.

    Dazu nochmal eine ordentliche Kettenpflege und die Kettenspannung überprüfen.

  • erstmal danke - hoffe mal das alles original und vernünftig eingestellt ist- hab sie ja beim yamaha händler gekauft - ok, dann werd ich mal 2-3 tankfüllungen fahren - falls es die sonde ist, kann man da selber irgendwas testen?

  • Einmal Kette spannen wirkt wahre Wunder. Schau mal nach dem Durchhang. Der sollte zwischen 51 und 56 mm ab Unterseite chwinge liegen.

    Bei mir wurde nach dem Spannen das Ruckeln deutlich weniger.

    Nur Motorradfahrer wissen, warum Hunde bei der Fahrt ihren Kopf aus dem Fenster stecken...:toeff:aetsch

  • Der Tipp die MT erst mal etwas durch zu blasen (2-3 Tankfüllungen zu fahren) ist sicher nicht verkehrt. Allerdings hast du das Teil erst beim Yamaha Händler erworben, insofern würde ich an deiner Stelle zeitnah deine Mängel mitteilen.

    Ob man sich dann darauf verständigt erst mal ein paar hundert Kilometer zu fahren und abzuwarten ob sich das legt, steht dann auf einem anderen Papier...

  • Hallo, genau deshalb bin ich nach langer Zeit mal wieder hier.

    Meine hat jetzt 50k auf dem Tacho und hat kürzlich angefangen genau das von dir beschriebene Teillastruckeln zu machen. Besonders nervig z.B. beim Versuch in der 30er Zone so in etwa 30 zu fahren ;)

    Bei mir war es die Drosselklappensynchro.

    Was war es bei deiner?


    P.S.: das Getriebespiel ist bei meiner natürlich inzwischen auch beachtlich, was den Effekt noch verstärkt hat.

    Einmal editiert, zuletzt von Philsen ()

Diese Inhalte könnten dich interessieren: