Kaufberatung MT 07 Saisonende

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin Leute,

    ich habe zur Zeit 2 Angebote in meiner Umgebung und benötige euren Rat, was ihr davon haltet.

    Grundsätzlich habe ich erstmal vor die MT-07 mindestens 3 Jahre lang zu fahren (insgesamt ca. 30.000km, wahrscheinlich etwas weniger).


    1. Angebot (Privatverkauf):


    - 2015er Modell, EZ 2015

    - 18.000km

    - sehr viel Zubehör (Neupreis über 1700€), Akrapovic, kurzes Heck, LED Blinker, Windschild, hochwertiges Topcase mit Träger (würde ich wieder verkaufen), Kleinzeug

    - Preis: 4800€


    2. Angebot (Privatverkauf):


    - 2017er Modell (also vor Facelift), EZ 2018

    - 3000km

    - Originalzustand, kein Zubehör

    - noch 10 Monate Garantie

    - Preis: 5500€


    Beide sind Scheckheftgepflegt (Inspektionen bei Yamaha) und wir gehen mal von einem guten Allgemeinzustand aus.

    Wenn ich in meinen Fall darüber nachdenke was mich die MT über die 3 Jahre kosten würde denke ich ist die "neue" das bessere Angebot oder? Bei der 2015er hätte ich mehr Wartungsarbeiten und die teure 40.000km Inspektion. Außerdem ist sie dann beim Verkauf 8 Jahre alt mit 50.000km auf der Uhr. Die kauft dann doch keiner mehr über 3000€?

    Bei dem 2017er Modell hingegen müsste ich erstmal in ein paar Zubehörteile investieren (besserer Sound wäre schon schön). Oder sollte ich sogar nochmal ca 1000€ drauflegen und mir eine 2019er holen die dann später auch einen höheren Wiederverkaufswert hat?

    Ist es generell sinnvoll jetzt eine MT zu kaufen oder lieber aufs Frühjahr warten?


    Danke schonmal für eure Ratschläge!

    Einmal editiert, zuletzt von MT-OO7 ()

  • Hi MT-007

    ne Vorstellung mit Namen wäre nice.

    Du hast dir deine Frage schon selbst beantwortet. Außer dem Akra spricht nichts für die alte.


    Gruß Dirk

    Hallo Dirk,

    danke für deine Einschätzung. Bestätigt mich in meinen Überlegungen die 2015er nicht mehr zu berücksichtigen.

    Ist denn eine "nackte", 2017er MT-07 5500€ wert? Sollte man da zuschlagen oder eher 5000€ verlangen?

    Für ähnliche Preise gibt es beispielsweise welche von 2016 oder 2017 die dann schon eine Auspuffanlage, Blinker etc. verbaut haben mit weniger als 10.000 km (leider bisher nicht in meiner Nähe). Sollte ich lieber bis nächste Saison warten und auf so ein Angebot hoffen?


    Grüße Jan

  • Hoi Du,



    Schau unter Suche, es sind hier gerade ein paar Gebrauchtkaufstränge aktiv, und im Wesentlichen lebt dort die selbe Fragestellung,


    Viel Erfolg

    hombacher

  • Ich würde die alte nehmen, weil a) ein hochwertiger Auspuff dran ist und ich b) bei beiden Maschinen sowieso ins Fahrwerk investieren würde. Dann lieber vorher einiges an Geld gespart, die Laufleistung von 18000 km ist für das Motorrad keinerlei Problem. Wartungsarbeiten führe ich eh selber durch. Je nach Betrachtungswinkel gefällt mir die alte auch etwas besser.

    Was in 3 Jahren ist, kann dir eh niemand sagen. Bei einem Gebrauchsgegenstand wie dem Motorrad mit einem in mehreren Jahren zu erwartenden Weiderverkaufswert zu rechnen halte ich für Unfug. Gut möglich, dass das Ding bis dahin zur Leitplankenkaltverformung oder zur Finanzierung von Organisationen mit fragwürdigem Materialbeschaffungsweg beigetragen hat.

  • Ich würde die alte nehmen, weil a) ein hochwertiger Auspuff dran ist und ich b) bei beiden Maschinen sowieso ins Fahrwerk investieren würde. Dann lieber vorher einiges an Geld gespart, die Laufleistung von 18000 km ist für das Motorrad keinerlei Problem. Wartungsarbeiten führe ich eh selber durch. Je nach Betrachtungswinkel gefällt mir die alte auch etwas besser.

    Was in 3 Jahren ist, kann dir eh niemand sagen. Bei einem Gebrauchsgegenstand wie dem Motorrad mit einem in mehreren Jahren zu erwartenden Weiderverkaufswert zu rechnen halte ich für Unfug. Gut möglich, dass das Ding bis dahin zur Leitplankenkaltverformung oder zur Finanzierung von Organisationen mit fragwürdigem Materialbeschaffungsweg beigetragen hat.

    Also zwei Antworten und zwei Meinungen, der Klassiker :D

    Ich gehe davon aus, dass du übersehen hast, dass die "neue" zwar EZ 2018 aber noch das 2017er Modell ist.Dementsprechend fast baugleich mit der 2015er. Aber nichtsdestotrotz ist es nicht so, dass nicht die 18.000 km sondern das Alter eher der gravierendere Unterschied ist? Ich meine wenn ich die nächstes Jahr zum ersten mal fahre ist sie 6 Jahre alt. Die andere nicht mal 2. Grundsätzlich verstehe ich dein Argument, dass wenn man initial wenig Geld ausgibt auch nicht so viel verlieren kann. Ich hatte allerdings auf Kommentare von euch gehofft wie: "Das ist ein gutes Angebot, Schlag zu...". Es scheint wohl eine Glaubensfrage zu sein ob alt und viel Kilometer mit Austattung für "wenig" Geld oder neu mit wenig Kilometern ohne Austattung für mehr Geld besser ist...

  • wenn ich die nächstes Jahr zum ersten mal fahre ist sie 6 Jahre alt.

    Na und? Hier im Forum sind viele Leute unterwegs, die die MT ähnlich lang und mit mehr Kilometern fahren. Oder ganz andere, viel ältere Maschinen über einen längeren Zeitraum verwenden. Solange der Zustand gut ist macht das Alter überhaupt nichts. Ich kauf mir auch nicht alle zwei Jahre ein neues Smartphone nur weil Apple/Samsung/Huaweii/etc. was neues rausbringt.

    Es ist und bleibt letztendlich immer nur eine Frage des Geldes. Bin ich mir unsicher, kaufe ich so neu wie möglich für dann halt mehr Kohle, Risikominimierung. Vertraue ich auf mein handwerkliches Können und habe Lust, an der Maschine zu arbeiten, kaufe ich älter, mit dem größeren Risiko, etwas daran arbeiten zu müssen. Habe ich mich für die zweite Variante entschieden, kann ich auf Schnäppchenjagd gehen. Eine direkte Kaufempfehlung wird dir hier niemand geben können (wollen)

    Mir ist zwar klar was du damit sagen möchtest aber es klingt ein wenig so, als ob jede gebrauchte Schrauberaufwand benötigt. Natürlich ist die Gefahr mit hoher (~15k km ist für ein modernes Motorrad echt nicht viel) Laufleistung auf Probleme zu stoßen höher. Aber gerade die MT gilt ja als extrem zuverlässig. Nicht umsonst führt die den 50k Dauertest bei Motorradonline an. Und schaut man mal hier ins Forum gibts für die Laufleistung einiger der Maschinen erstaunlich wenig Probleme. Von dem her würde ich gerade bei der MT sagen, das auch ältere Motorräder in Frage kommen. Ich bereue es momentan (ein wenig) damals nicht eine gebrauchte gekauft und das gesparte Geld direkt in ein Fahrwerk investiert zu haben. Stattdessen habe ich eine neue gekauft und erstmal einen Sportauspuff rangeklatscht ...

    :boingser:boingser:boingser

    Einmal editiert, zuletzt von Royber ()

  • Ich gehe davon aus, dass du übersehen hast, dass die "neue" zwar EZ 2018 aber noch das 2017er Modell ist.Dementsprechend fast baugleich mit der 2015er

    oh, da hast du recht, pardon.



    Aber nichtsdestotrotz ist es nicht so, dass nicht die 18.000 km sondern das Alter eher der gravierendere Unterschied ist? Ich meine wenn ich die nächstes Jahr zum ersten mal fahre ist sie 6 Jahre alt.

    Das Alter ist der Maschine erstmal egal, viel wichtiger ist der Pflegezustand. Klar ist eine Maschine, die 6 Jahre nicht gepflegt wurde schlechter beisammen wie eine Maschine die nur über 2 Jahre genausowenig gepflegt wurde. Aber eine pfleglich behandelte 6 Jahre alte Maschine kann ohne Probleme besser dastehen als eine, die nur 1 Jahr alt ist, aber in diesem Jahr eben komplett missbraucht wurde. Jetzt muss man sich halt gut genug auskennen, um sowas zu erkennen.




    Am Ende ist es ne komplette Einzelfallentscheidung, abhängig davon in welchem Zustand genau diese beiden Motorräder, zwischen denen du wählst, dastehen. Wenn sie gleich dastehen, ist dein Bauchgefühl dran :freak

  • joar da habe ich nie so drauf geachtet aber wäre besser gewesen. Es sei denn die wurden danach gewaschen, es war trocken und es war Korrosionsschutz drauf.


    @Auspuff Fraktion: hinterher ist man immer schlauer. Ich sage auch immer: Auspuff kommt als letztes, aber das ist meist unpopulär und will keiner hören.

  • Ich finde beide Angebote fair. Ist halt die Frage ob so eine Auspuffanlage wirklich gewünscht wird.

    Bei der 18 k km Maschine kommt halt bald die Inspektion (20 k km)

    BMW R1200R LC, 2017-2019 Tracer700, vorher Kawasaki ER-6n

  • Bei der 18 k km Maschine kommt halt bald die Inspektion (20 k km)

    Nicht unbedingt. Der aktuelle Besitzer könnte sich auch an die Zeitvorgabe gehalten haben und die Maschine jedes Jahr bei Yamaha vorgestellt haben. Ich würde das aber bei einem vier Jahre alten Fahrzeug nicht unbedingt erwarten.

    Man müsste wissen, ob und wann die Zündkerzen geprüft/getauscht und das Steuerkopflager geprüft/gefettet wurde.

    Das sind, glaube ich, die Kostentreiber bei den 20Mm-Inspektionen.

  • Nicht unbedingt. Der aktuelle Besitzer könnte sich auch an die Zeitvorgabe gehalten haben und die Maschine jedes Jahr bei Yamaha vorgestellt haben. Ich würde das aber bei einem vier Jahre alten Fahrzeug nicht unbedingt erwarten.

    Man müsste wissen, ob und wann die Zündkerzen geprüft/getauscht und das Steuerkopflager geprüft/gefettet wurde.

    Das sind, glaube ich, die Kostentreiber bei den 20Mm-Inspektionen.

    Vollkommen Deiner Meinung! Falls noch nichts gemacht wurde, sollte das beim Kauf aus finanzieller Sicht berücksichtigt werden.

    BMW R1200R LC, 2017-2019 Tracer700, vorher Kawasaki ER-6n

  • Ich finde beide Angebote fair. Ist halt die Frage ob so eine Auspuffanlage wirklich gewünscht wird.

    Bei der 18 k km Maschine kommt halt bald die Inspektion (20 k km)

    20.000 km Service wurde schon gemacht. Das mit der Auspuffanlage ist eben mein Problem, dass ich schon gerne etwas mehr als den normalen Sound hätte allerdings auch keine "assozial" laute wie die billigen 400€ Anlagen..

    Für 460€ mehr als die MT mit EZ 2018 gibt es schon welche bei denen schon ein Auspuff und weiteres Zubehör vorhanden ist bei ähnlicher Laufleistung:

    Oder sogar das neue Modell allerdings ohne Auspuff

    Von daher sollte ich den Preis von Angebot 1 doch mindestens auf 5000€ runterhandeln oder?

Diese Inhalte könnten dich interessieren: