Airbag-Weste Helite Turtle

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Soweit ich gesehen habe, ist der letzte Beitrag über diese Weste gut 4 Jahre her. Eine lange Zeit und denke mir, dass zwischenzeitlich der ein oder andere Erfahrungen damit gemacht hat. Da ich mir noch vor der kommenden Saison eine zulegen möchte, wäre ich über sämtliche Infos dankbar.

  • Malte  seheMT habt ihr die nicht?

  • Ich habe die Turtle.
    Sturzerfahrungen habe ich bisher glücklicherweise nicht machen müssen.

    Ich denke mit am wichtigsten dürfte die Grösse sein.

    Der integrierte Rückenprotektor könnte am Helm anstehen wenn die Weste zu gross ist.

  • Ich würde jedem wirklich die GP Air 2 empfehlen, auch bei Textilkombis. Sitzt imo besser und flattert nicht so. Probierts mal aus, meine GP Air 2 funktioniert bei jeder Kombi von mir.

  • Ja das stimmt natürlich.

    Die passt bei mir nur nicht auf die extrem dicke Winterjacke. Ansonsten alle Stoff- und Lederkombis. Auch die mit Höcker.

    (Aber dafür ist sie ja auch gemacht.)

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

    • Hilfreich

    Direkte Erfahrungen habe ich nicht aber wie verkaufen die Teile hier im Laden auch.

    Dir Tutle ist eben eine Weste die man nur drüber legt. Wirklich flattern tut sie nicht aber es ist eben eher ein "loose fit", was auch so gewollt ist. Man soll sie nicht spüren.

    Die GP2 ist eng anliegend und eben eigentlich für die Rennstrecke konzipiert. Sie ist dafür robuster durch das Leder , bietet aber in der Kernfunktion, dem Airbag, weniger Schutz. Das Volumen ist deutlich kleiner und auch der vom Airbag abgedeckte Bereich ist kleiner. Muss man selbst entscheiden was einem da lieber ist.


    Diese Modelle funktionieren rein Mechanisch, wo eben der riesen Vorteil liegt. Keine Wartung und bei Fehlauslösern wie zb. beim Umkippen oder schwungvoll absteigen ohne die Leine los zu machen (was im Übrigen selten passiert da sie 30kg Auslösekraft benötigen) kann man einfach eine neue Kapsel einbauen und ist in 5min wieder sicher unterwegs. Das funktioniert mit einer Reißleine am Motorrad und das sehr gut. Bis jetzt hat keiner unserer Kunden ein Problem damit.

    Die Elektronischen haben idR. den riesigen Nachteil, das sie nach jedem Auslösen eingeschickt werden müssen. So zumindest bei BMW. Das ist nicht alltagstauglich. Dazu teuer.

  • Die Turtle hat ein Rückenprotektor, somit könntest die den in der Jacke entfernen. Schulter und Ellbogen würde ich belassen, denn diese werden durch den Airbag nicht geschützt.

    Besser gesagt, die Schultern werden meines Wissen nicht komplett geschützt.


    Die elektronischen Westen sind wohl noch nicht 100% ausgereift....:0plan

  • Die elektronischen Westen sind wohl noch nicht 100% ausgereift....:0plan

    Doch sind sie. Ist nur teuer. Dainese und Alpinestars kosten pro Auslösung ca. 250€ zum wiederauffüllen + die Wartezeit zum einschicken.


    Die neueren Hersteller Kenne ich nicht so genau.

  • Doch sind sie. Ist nur teuer. Dainese und Alpinestars kosten pro Auslösung ca. 250€ zum wiederauffüllen + die Wartezeit zum einschicken.


    Die neueren Hersteller Kenne ich nicht so genau.

    ....eine teure Angelegenheit...mit diesem Wissen im Kopf, fährt man bestimmt extrem vorsichtig um sich diese Kosten zu ersparen😉


    Irgendwo hatte ich gelesen, dass die elektronischen über GPS funktionieren. Wenn das Signal abreißt, was ja immer wieder mal vorkommt, würde die Weste nicht auslösen können. Ebenso auch andersherum...ein falsches Signal und die Weste plustert sich unbegründet auf.


    Eine „Leinen-Weste“ kann auf jedem Motorrad verwendet werden. Möchte ich morgens mit der MT fahren, kann ich mittags z.B. mit dem Dukle fahren....und bin trotzdem Airbaggeschützt. Das geht mit der elektronischen nicht.

  • Ohh hier besteht Nachholbedarf.


    Die elektronischen funktionieren grundsätzlich auch auf jeder Maschine.


    Es gibt aber Maschinen die der Weste zusätzliche Daten zur Verfügung stellen.


    Zudem ist es meines Wissens nach noch nie zu einer Fehlauslösung gekommen.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

  • Hmmmm ja, die elektronische von Helite hört sich gut an. Wann es die wohl zu kaufen gibt? Habe noch kein Angebot gesehen. Ich möchte eigentlich nicht mehr warten...noch ein Sturz auf die Schulter und das Motorrad fahren hat sich für mich erledigt😭...abgesehen von anderen schlimmen Verletzungen, die eine Airbag-Weste verhindern kann.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: