Vorstellung und erste Frage

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Zusammen,möchte mich kurz vorstellen.Ich hab seit heute ein xt 700.Bin 52 Jahre alt und komme aus dem schönen Westerwald.Ich würde gerne das Motorrad 20 mm tiefer legen.Könnte mir jemand von euch vielleicht das Lochabstandsmass der geänderten Tieferlegungsstrebe mitteilen?Gruss und Danke

  • Servus Armin,

    willkommen im Club und hoffentlich viel Spaß mit dem neuen Bike. Meine wurde Anfang November geliefert, steht aber noch bis März beim Händler. Ich habe aber bereits den Tieferlegungssatz von Touratech verbauen lassen, insgesamt -3,5 cm, Kosten 249 €. Bin 170cm groß, Innenschrittlänge 78. Die erste Sitzprobe hat mich zufrieden gestellt. Ich erreiche mit beiden Fußballen den Boden. Ohne Tieferlegung gingen sich gerade einmal beide Zehenspitzen aus, was mir persönlich nicht sonderlich behagt. Der Tieferlegungssatz hat den Vorteil, dass der Lenkkopfwinkel (annähernd) gleich bleibt. Wenn du nur Umlenkhebel tauscht, ist das nicht der Fall, auch wenn es nicht so tragisch ist. Da meine noch beim Händler steht kann ich dir leider nicht mitteilen, wie groß der Lochabstand bei den neuen Umlenkhebel ist.


    https://shop.touratech.at/tief…federn-und-umlenkung.html

  • Hallo Armin,

    ich kann dir leider mit den Maßen nicht weiterhelfen, verstehe aber auch nicht, warum du sie brauchst - willst du die Knochen zum Federbein absenken etwa selbst herstellen (bei off-the-road gibts die - ohne ABE - für knapp 40 €)?

    Gruß Norbert

  • Wäre ein Durchstecken der Gabel nicht sinnvoller sein als kürzere Federn zu verbauen?

    Bin leider zu wenig technisch bewandert und kann dazu keine fundierte Antwort geben. Habe das Durchstecken der Gabel bei meiner Tiger zusätzlich zur Tieferlegung mit Umlenkhebeln gemacht und nach 1,5 Jahren das Durchstecken wieder rückgängig gemacht (Umlenkhebel blieben). Glaube, dass die Tiger jetzt wieder etwas handlicher und leichter im Kurvengewirr zu bewegen ist. Kann aber nicht sagen warum das so ist. Im Fall der Federn sind aber nach dem Umbau progressive Federn verbaut. Es gibt dazu aber auch viele Pros und Kontras.

  • Servus Armin


    und willkommen bei den Teneristi:-) bevor du gross am Fahrwerk was veränderst, vlt.hilft es ja die Sitzbank beim örtlichen Moppedsattler leicht zu verändern ,ich habe meine ca 1,5 cm aufpolstern lassen, aber dafūr die zwei "Kanten" links und rechts abrunden lassen ( 90,00 euro) hat mich immer gestört .Du könntest sie 1,5 cm abpolsten und zusätzlich abrunden lassen, das verkleinert noch zusätzlich den Schrittbogen.

    Beim "extremen" Gabel durchstecken veränderst du halt immer den Nachlauf und damit Fahrverhalten ,selbe bei veränderten Umlenk-knochen. Seitenständer passt dann auch net mehr ...hier mal ein Bild meiner veränderten Bank....

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Grüße Olaf

Diese Inhalte könnten dich interessieren: