Sitzbank ohne Werkzeug abnehmen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guter Tipp!


    Was ich so überlegt hab:

    Könnte man nicht die beiden Sitzbankteile miteinander verbinden zu einer Sitzbank? Dann könnte die einteilige Bank per Entriegelung ganz ohne Schrauben entfernt werden. Müsste man sich untendrunter mal genauer anschauen.

  • Ich habe die Schrauben der Sitzbank schon bei der ersten Demontage weggelassen , das vordere Teil wird durch die hintere gut mit festgeklemmt und bewegt sich im Fahrbetrieb nicht , lässt sich auch mit Gewalt nicht abnehmen .

    Probiert es einfach Mal ohne Schrauben.

  • Ist mir zu wackelig. Hatte ich probiert. Aber die idee, die beiden Teile zu verbinden, klingt gut...

  • Ist mir zu wackelig. Hatte ich probiert. Aber die idee, die beiden Teile zu verbinden, klingt gut...

    da würde ich lieber warten bis der Zubehörmarkt sowas wie die Rally-Bank für "Kurze" anbietet

  • da würde ich lieber warten bis der Zubehörmarkt sowas wie die Rally-Bank für "Kurze" anbietet

    wäre super! Ich finde die Originale sowieso voll hässlich. Das unschönste Teil am ganzen Motorrad...🙁

  • und dann noch ein Riemen drüber. was bin ich begeistert! Das war damals in den 80er bei der XT500 schon voll daneben.

    Findling 1. gerne und 2. es gibt bei der Adv auch eine einteilige Sitzbank, diese Höckerbänke hat man auf Kamelen aber nicht auf'm Motorrad. Die Powerpart SB sieht echt top aus.

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • und dann noch ein Riemen drüber. was bin ich begeistert! Das war damals in den 80er bei der XT500 schon voll daneben.

    Findling 1. gerne und 2. es gibt bei der Adv auch eine einteilige Sitzbank, diese Höckerbänke hat man auf Kamelen aber nicht auf'm Motorrad. Die Powerpart SB sieht echt top aus.

    Ja...bei der Duke habe ich auch Powerpart und bin vollkommen zufrieden damit:nicken

  • und dann noch ein Riemen drüber. was bin ich begeistert! Das war damals in den 80er bei der XT500 schon voll daneben.

    da hast du Recht, war damals auch das Erste was ich demontiert habe , und bis heut noch nicht wieder montiert Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    ;)

    Ich habe meine schon mal von Sattler bissi verändern lassen , werde sie erstmal fahren und vlt.nächten Winter auf Einteilig umbauen, die Rally war mir einfach zu hoch (bin 1,78)..

  • So nutzlos der Riemen in der Praxis ist, ist er doch für eine Zweipersonenzulassung vorgeschrieben. Ob TÜV/Polizei drauf achten, ist natürlich fraglich.

  • Kanone : echt schönes Teil....

    ndrs! noch nie irgendwelche Probleme ohne Riemen gehabt, auch nicht beim TÜV oder Dekra. Der Riemen an der Tenere käme mir als erstes weg oder die Rallysitzbank.

    Hoffentlich gibt es bald mal vernünftige gebrauchte....

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Ja, wegen den Riemen hatte ich bis jetzt auch noch nie Nachfragen vom TÜV oder der Rennleitung, hatte den an der TT oder XT600 auch immer gleich demontiert, aber das ist dann so wie ndrs sagt ,sonst würde den Yamaha auch net drann schrauben.

    Die Motorradeln ohne den Riemen, und mit zwei Personenzulassung,.haben ja dann irgendwo am Heck Griffe verbaut.

  • Für diejenigen unter euch, die gerne eine einteilige Sitzbank hätten, mit dem Sitzkomfort der Originalsitzbank nicht glücklich sind und bereit sind einige!!! Euro zu investieren gibt es hoffentlich in absehbarer Zeit eine gute Alternative von Touratech. Im neuen Katalog ist bereits eine solche für die Tenere enthalten (im Webshop gibt es dazu noch keine Infos).


    Habe mal ein Foto gemacht:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Vielen Dank für den Tipp!

    Die hat übrigens auch keinen Riemen, womit dann rechtlich korrekt die Betriebserlaubnis erlöschen sollte, da keine Heckgriffe vorhanden sind. Denkbar wäre noch die Soziusfussrasten zu demontieren und die Zulassung auf Solobetrieb umzuschreiben, dann wärs wieder legal. (Klugscheißermodus aus!)


    Mal davon abgesehen, dass die Bänke von TT und Wunderlich immer gut waren, Kahedo, der Zulieferer von TT hat dicht gemacht, die Bänke werden also bestimmt nicht besser, dafür aber immer TEURER !!!

    449,- € ist eine absolute Frechheit, allmählich ist das völlig krank. Aber scheinbar bezahlens die Leute, Wahnsinn!

  • Vielen Dank für den Tipp!

    Die hat übrigens auch keinen Riemen, womit dann rechtlich korrekt die Betriebserlaubnis erlöschen sollte, da keine Heckgriffe vorhanden sind. Denkbar wäre noch die Soziusfussrasten zu demontieren und die Zulassung auf Solobetrieb umzuschreiben, dann wärs wieder legal. (Klugscheißermodus aus!)


    Mal davon abgesehen, dass die Bänke von TT und Wunderlich immer gut waren, Kahedo, der Zulieferer von TT hat dicht gemacht, die Bänke werden also bestimmt nicht besser, dafür aber immer TEURER !!!

    449,- € ist eine absolute Frechheit, allmählich ist das völlig krank. Aber scheinbar bezahlens die Leute, Wahnsinn!

    Die deutschen Gesetze kenne ich nicht, aber ich kenne kaum Motorräder mit Riemen, achte zugegebenermaßen bei den meisten Bikes auch nicht darauf ob Haltegriffe vorhanden sind. Außerdem interessiert das in Österreich 99% Gott sei Dank gar nicht.


    Zum Preis: 449 € ist nicht gerade billig, das stimmt. Aber wie du selbst erwähnst passt bei TT für gewöhnlich die Qualität, und hier wird überdies ein hochwertiger Überzug verwendet. Du darfst auch nicht übersehen, dass bei TT nicht die Originalsitzbank umgebaut wird, sondern das gesamte Teil inkl. Unterbau angefertigt werden muss.

    Als Vergleich: bei meinem Sattler kostet ein neuer Aufbau (Schaumstoff, Gel, etc.) mit einem neuen Überzug (auch für den Beifahrersitz) ca. 300 €. Wenn du diesen Preis im Internet vergleichst, wirst du feststellen, dass dies ein üblicher Preis für den Umbau einer Originalsitzbank ist. So gesehen relativiert sich der Preis von 449 €.

    Zwei Vorteile für eine Zubehörsitzbank: Die Originale bleibt dir erhalten und zumindest bei Touratech kannst du deren Sitzbank ausgiebig testen. Wenn du nicht zufrieden bist, dann musst du sie nicht kaufen. Der Sattler wird sie wahrscheinlich nachbessern, aber wenn es nicht passt bekommst du das Geld wahrscheinlich auch nicht mehr retour und ein Rückbau auf den Originalzustand wird vielleicht nicht mehr möglich sein.

    Und noch etwas: ein guter Zubehörauspuff kommt teurer und ist lediglich ein optischer Aufputz, hingegen ist eine gute Sitzbank wichtig für den Fahrspaß, speziell bei längeren Tagesetappen oder sogar mehrtägigen Reisen.

  • Was soll ich sagen, hab für meine andere Mopette (Kawa VN900) ne Mustang-Sitzbank gekauft.

    Mit Versand knapp 600 Geldeinheiten :geschockt


    Aber das war mir mein Popsch wert, gegen das Originale Rundsesselchen ein Traum.


    Da durfte ich alle 40 Minuten immer ne längere Zwangspause einlegen, jetzt fahr ich durch...

    Viele Grüße, Stefan


    ...jetzt lassen wir die Realität mal außen vor und schauen, wie das wirklich geht - Tim Pritlove

    Tempus Fungi - Es ist Zeit für'n Pils...

  • Das heißt dann:aussitzen in Baden.😎😊

    Kannst du auch machen :brauen. Besser ist aber die Sitzbank z.B. am Freitag abzuholen, sie übers WE bei einer schönen Ausfahrt zu testen, danach solltest du beurteilen können, ob sich dein Hinterteil damit wohler fühlt. Diese Testmöglichkeit gilt übrigens auch für Windschilder. :daumen-hoch

  • Das heißt dann:aussitzen in Baden.😎😊

    Ich kann mir auch eine Originale dazukaufen wenn ich meine tunen lass, bin ich wahrscheinlich noch günstiger als in der TT Apotheke.

  • Ich kann mir auch eine Originale dazukaufen wenn ich meine tunen lass, bin ich wahrscheinlich noch günstiger als in der TT Apotheke.

    Es geht hier aber nicht nur um den Sitzkomfort, sondern primär darum die Sitzbank ohne Werkzeug abzunehmen. Dafür ist nun einmal eine einteilige Sitzbank, wie die von TT besser geeignet. Würde man bei einer 2-teiligen Sitzbank beide Teile anpassen lassen, weil man z.B. häufig mit Partnerin unterwegs ist, sind bald mal rund 700 € fällig. Wobei mMn eine einteilige Sitzbank ohnehin nur bedingt soziustauglich ist.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: