besondere Vorschriften für Motorradfahrer in Europa: Tempolimits, Handschuhpfllicht, Helm-Standards

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!


  • Quelle: https://www.motorradonline.de/reise/motorrad-fahren-in-europa-tempolimits-handschuhpflicht-und-helm-standards/

  • Wheeland

    Hat den Titel des Themas von „Tempolimit Europa, Handschuhpfllicht Helm-Standards“ zu „besondere Vorschriften für Motorradfahrer in Europa: Tempolimits, Handschuhpfllicht, Helm-Standards“ geändert.
  • Oh man, dann muss ich für meine Schweden Tour ja anscheinend wirklich ein Warndreieck kaufen. Gut zu wissen :)

  • Ich bin immer wieder erstaunt, wie luschig die Regeln in Deutschland sind.

    Aber hier glaub man ja auch noch an den gesunden Menschenverstand :freak:lachen


    In Belgien ist man ein Stück weiter - da weiß man, dass Menschen nicht nur keinen gesunden, sondern gar keinen Verstand haben können:

    Zitat

    In Belgien müssen Motorradfahrer neben einem Helm auch Handschuhe tragen, eine langärmlige Jacke, eine lange Hose oder einen Overall und Stiefel oder Stiefeletten, die über die Knöchel reichen

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

  • Besteht für die auch Helmpflicht? :freak

    Frei nach dem Motto: Wo nichts ist, kann nichts kaputt gehen? :ablachen

    Was bisher verbaut ist/wurde:


    Vom Vorbesitzer:

    - Sturzpads

    - Griffheizung

    -Hauptständer (verkauft)


    Seit meinem Besitz:

    - kurzer KZH (original Yamaha)

    - LED-Blinker vorne und hinten

    - SC Project mit Carbon-Endkappe (Euro 4) mit Kat

    - Kühlergrillabdeckung (schwarz) mit Yamaha MT-07 Logo

    - Quadlock Handyhalterung für den Lenker

    - Highsider Stealth-X5 mit Highsider Lenkerenden

  • Ich fahre zwar nicht mit dem Motorrad nach Schweden, trotzdem die Frage: Wo soll man auf dem Motorrad ein Warndreieck mitnehmen, gibts das etwa auch in aufblasbar ?

    Die belgischen Vorschriften finde ich in Ordnung, allerdings sollte -bei Vorhandensein von einigermaßen Verstand- standardmäßig mit der vorgeschrieben Kleidung gefahren werden.

  • Es gibt bezüge für Helme in neongelb mit einem Warndreick-Symbol. Die Variante finde ich ganz sympathisch, hat ein sehr kleines Packmaß.

  • Da hab ich schon mehrfach gegen mehrere Vorschriften verstossen.

    Was mehr als 215kg (ohne Koffer) wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • Irgendwann fahren wir alle vollprotektioniert mit blinkenden Airbagwesten auf unseren "emissionsfreien" EURO8 Elektromoppeds, GPS-überwacht mit maximal 100 km/h auf der geschwindigkeitslimitierten Autobahn...

    ...und einige Forenuser bekommen dabei ein feuchtes Höschen, weil sie alles richtig machen und nicht müde werden es allen anderen mitzuteilen...


    Schöne neue Welt :freak

  • Ich fahre zwar nicht mit dem Motorrad nach Schweden, trotzdem die Frage: Wo soll man auf dem Motorrad ein Warndreieck mitnehmen, gibts das etwa auch in aufblasbar ?

    ...

    war schon in Sverige und fahre wieder hin: und zwar ohne Dreieck. Die sehen das bestimmt relaxt, wie so vieles. Außer mit 200 über die Landstraße brettern.

    Aber für die Franzosen habe ich tatsächlich Ersatzbirnen dabei, mit den Aufkleber auf dem (neuen) Helm tue ich mich schwer, ich meine aber, das wurde wieder fallen gelassen.

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Frankreich und Polizisten die Motorradfahrer kontrollieren? noch nie gesehen. Die meisten, zumindest Motorradpolizisten, fahren winkend an dir vorbei und wünschen dir einen schönen Tag.

    Mich hat letztes Jahr eine Polizeimotorradkolonne überholt und mir danach den Pass runter die Ideallinie gezeigt. Und nein, ich hatte keine Reflektoren am Helm. Ich kenne auch keinen Franzosen der das hat. Es wird dort vieles heißer gegessen als es gekocht wird.



    Moooment, hab ich das grade geschrieben? ups... also: da ja wird alles kontrolliert, ich würde da an eurer Stelle nicht hinfahren. Fahrt lieber woanders hin



    hab ich mehr Platz zum fahren :brauen

  • Irgendwann fahren wir alle vollprotektioniert mit blinkenden Airbagwesten auf unseren "emissionsfreien" EURO8 Elektromoppeds, GPS-überwacht mit maximal 100 km/h auf der geschwindigkeitslimitierten Autobahn...

    ...und einige Forenuser bekommen dabei ein feuchtes Höschen, weil sie alles richtig machen und nicht müde werden es allen anderen mitzuteilen...


    Schöne neue Welt :freak

    Würden ALLE alles richtig machen, könnte man auf neue Gesetzgebungen verzichten und wir behielten unsere Freiheiten :aetsch

  • war schon in Sverige und fahre wieder hin: und zwar ohne Dreieck. Die sehen das bestimmt relaxt, wie so vieles. Außer mit 200 über die Landstraße brettern.

    Aber für die Franzosen habe ich tatsächlich Ersatzbirnen dabei, mit den Aufkleber auf dem (neuen) Helm tue ich mich schwer, ich meine aber, das wurde wieder fallen gelassen.

    Der Aufkleber gilt, aber nur für Franzosen, Touristen brauchen das nicht.

    Was mehr als 215kg (ohne Koffer) wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • Ich fahre zwar nicht mit dem Motorrad nach Schweden, trotzdem die Frage: Wo soll man auf dem Motorrad ein Warndreieck mitnehmen, gibts das etwa auch in aufblasbar ?

    Es gibt auch Warndreiecke zum Aufkleben (z.B. Innenseite der Koffer, auf der Gepäckrolle)

  • Würden ALLE alles richtig machen

    Das ist ja das Thema.

    Was ist richtig und was nicht?

    Dein gesunder Menschenverstand sagt dir dass es richtig ist mit Helm, Handschuhen, Protektorenjacke, etc zu fahren.

    Ein Süditaliener oder Spanier hält dich für verrückt, weil er bei den dort herrschenden Temperaturen innerhalb kürzester Zeit dehydriert vom Bock fallen würde.

    Ich fahre auch immer "fully equiped", aber deswegen immer jedem vorschreiben dass er es genauso zu machen hat? Ich weiss nicht.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: