Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo ...

    Ich habe eine kurze Frage in die Runde. Ich bin auf der Suche nach einem neuen Helm. Er sollte zum " Style" der XSR 700 passen.

    Welche Helme fahrt ihr so? In meiner näheren Auswahl liegt der Roof Boxxer Carbon.

    XSR

  • Ich habe den Schuberth C3 pro

    EX-Tracer 700:

    Bruudt Kennzeichenhalter

    Oxford Griffheizung

    Cls Evo Griffheizungssteuerung

    Scottoiler elektrisch

    Original Yamaha Comfortsitz

    ABM Synto Evo Brems- Kupplunghebel

    Puig Racing Scheibe 9211f Dark Smoke

    Yamaha Auspuffblende GP Style

    Yamaha LED Blinker

    Yamaha Kühlerschutz

    Yamaha Alu Kettenschutz


    Tracer 900 GT:

    Yamaha LED Blinker

    Yamaha Kühlerschutz

    Yamaha kurzer Kennzeichenhalter

  • HJC Rpha 70 habe ich auch. Der Helm ist super von der Optik und der Paßform. Leider gibt es wohl Modell die deutlich weniger Windgeräusche übertragen. Das ist bei einem Naked halt lästig.

  • Vielleicht gibt's ja beides, ein Helm, der sowohl zur XSR als auch zum Kopf passt.


    Ich habe einen Schuberth SR1 und einen Shoei NXR.

    Passen beide zum Kopf und zur MT.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • LS 2 Cabrio Carbon

    Was mehr als 215kg (ohne Koffer) wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • ich empfehle dir mit dem ausgesuchten Helm

    eine Probefahrt mit deinem Motorrad zu machen.

    Wichtig ist das die Belüftung auch für den Sommer reicht.

    Deshalb Jet, gerade im Sommer!

    Was mehr als 215kg (ohne Koffer) wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • Bell Bullit. Im Sommer gibt es nix besseres. Okay er ist laut und zugig, aber megacool und man sieht genauso viel wie ohne Helm. Also der Integralhelm Tunnelblick fällt weg.


    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

  • HJC Rpha 70 habe ich auch. Der Helm ist super von der Optik und der Paßform. Leider gibt es wohl Modell die deutlich weniger Windgeräusche übertragen. Das ist bei einem Naked halt lästig.

    Ich finde den 70er sehr ok. Wenn du richtig leise haben willst: C3 Pro. Da kannste 160 noch ohne Stöpsel kurzzeitig fahren. Wenn er nur nicht wie eine Murmel aussehen würde.

  • HJC Rpha 70


    Ob der zur XSR passt? Kannst du eigentlich nur selbst beurteilen, da nur du weißt wie du sie siehst.


    Ist mein erster Motorradhelm, daher fehlt mir der Vergleich.

    Bin aber zufrieden und die Lautstärke ist bis 130km/h auch auf Dauer auszuhalten.

    Das kann aber auch sehr stark von deiner Kopfform abhängen.


    Gruß,


    Sebastian

  • Meine Beobachtung ist eigentlich, dass Helme auf Nakedbikes eher leiser sind als auf vielen anderen. Außer man hat ne riesige Tourenscheibe vor sich und sitzt komplett im Windschatten. Beim Nakedbike wird der Helm störungsfrei angeströmt. Wenn der brauchbar gemacht ist, gibt es relativ wenig Geräusche. Sowohl mein HJC RPHA ST als auch der Shoei GT-Air 2 haben kein komisches Pfeifen oder so, was ich mit dem HJC bei der halbverkleideten Bandit zuvor immer mal wieder hatte.


    Ansonsten ist die Passform an Position 1, 2 und 3 auf der Liste der wichtigsten Sachen. Dazu den Helm mal mindestens eine Stunde aufhaben (einfach im Laden auflassen) und bei einer Probefahrt so schnell wie möglich fahren um möglichst viel Winddruck in kurzer Zeit drauf zu bekommen. Auch dabei mal links rechts rauf runter gucken etc.


    Lautstärke ist, abgesehen von irgendeinem komischen Pfeifen/Fiepen nicht so super wichtig. Man sollte ohnehin Ohrstöpsel tragen. Wenn man da bereit ist zumindest mal 20-30 € in die Hand zu nehmen, bekommt man schon Ohrstöpsel mit unterschiedlichen Filtern. Fahre schon ne Weile mit Otoplastik mit Filtereinsatz. Beim Wechsel von HJC auf Shoei habe ich nen anderen Filter besorgt, weil der Shoei für sich schon deutlich leiser ist.


    Dazu kommen dann noch so allgemeine Ausstattungs-Sachen. Ich hole mir nie wieder nen Helm ohne Sonnenblende oder Pinlock. Ist aber mein persönliches Ding. Integral- oder Klapphelme sind das einzige, was ich für sicher genug halte. Bei der Außenschale setze ich auf Faserverbund. Visier sollte sinnvoll bedienbar sein (wobei ich da bereit war, für die Passform vom Shoei einen Rückschritt vom HJC Verschluss und Scharnier zu machen, die beide in meinen Augen überlegen sind) und ne leicht offene Rastposition haben, die auch bei Landstraßentempo hält. Genauso muss auch ganz offen offen bleiben.

    Ganz am Ende denke ich mal über das Design nach. Matt kommt mir nie wieder ins Haus, das ist nicht sinnvoll sauber zu halten und nach wenigen Jahren hässlich, wenn man es nicht mit extremer Sorgfalt behandelt. Dunkle Dekors sehen zwar oft nett aus, aber man merkt im Sommer einen wirklich deutlichen Unterschied zwischen einem schwarzen und einem weißen Helm. Zuletzt wurde es ganz langweilig ein schlicht weißer Helm. Die Dekors waren alle nicht 100% meins und da dann noch mehr als 100 € für drauf zahlen fand ich dann nicht so toll. Überlege noch, evtl. eine Folierung drauf zu machen.


    Empfehlung für dich: Gehe in einen gut sortierten Laden und probier dich durch deren Sortiment. Louis und Polo sind da meist ganz gut geeignet, hier in der Ecke würde ich noch FC Moto empfehlen.

  • Wenn man einen Helm sucht, der etwas mehr dem Retrostyle der XSR entspricht, wären vielleicht Shoeis "Glamster" und Arais "Concept X" interessant. Nur so als Hinweis.


    Qualitativ sicher weitgehend über Zweifel erhaben - was die Passform angeht hilft nur testen.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Also ich kann die Frage sehr gut nachvollziehen...Ist doch schön anzusehen, wenn alles ein wenig aufeinander abgestimmt ist und nicht nur funktional zusammengewürfelt wurde. Ich bin derzeit auch auf der Suche nach der Verbindung von Design und Funktion für eine schicken Helm passend zur XSR


    Bell Bullit sieht gut aus :daumen-hoch


    Ich bin in der letzte Motorrad-News über ähnliches gestolpert :


    BILTWELL

    https://www.24helmets.de/helme…lhelme/?p=5&o=8&n=12&s=17


    Hübsch wie ich finde, coole Farben im klassischem Design ...werde mich noch weiter mit der Marke beschäftigen und dann wohl mal einen ordern.

  • HJC Rpha 70.


    Der hat mir gepasst. Kezerische Frage: Warum werden Helme gekauft die zum Mopped passen?

    Mein HJC FG-ST in grau-neongelb hat mir zufällig gepasst beim Händler, passt zum Bike und daher gleich gekauft :) :rocker

    Was bisher verbaut ist/wurde:


    Vom Vorbesitzer:

    - Sturzpads

    - Griffheizung

    -Hauptständer (verkauft)


    Seit meinem Besitz:

    - kurzer KZH (original Yamaha)

    - LED-Blinker vorne und hinten

    - SC Project mit Carbon-Endkappe (Euro 4) mit Kat

    - Kühlergrillabdeckung (schwarz) mit Yamaha MT-07 Logo

    - Quadlock Handyhalterung für den Lenker

    - Highsider Stealth-X5 mit Highsider Lenkerenden

  • Ich bin das damals ein wenig anders angegangen:

    Ich wollte:

    • ein Pinlock Visier
    • Sonnenblende
    • Für Brillenträger geeignet
    • Komm-Vorbereitung

    Rausgekommen ist damals ein Scorpion, den hab ich aber nach einem Jahr durch einen Shoei Neotec II ersetzt, weil das mit dem Brille rauf, Brille runter zu nervig war, ich lieber einen Ratschenverschluss als Doppel-D hab, der Shoei deutlich leiser ist und das Sena SRL sich sehr schön in den Helm integrieren lässt. Also Features vor Optik in dem Fall.

    Passen muss er sowieso.

    -----------------------------------

    MT07 2018 Tech Black

    - Zard Auspuffanlage

    - Kurzer Kennzeichenträger
    - LED Blinker
    - Held Hecktasche

    - Komfort Sitzbank

    - Raximo BCF Brems & Kupplungshebel lang

    - Yamaha Tankrucksack "Sport"

    - Yamaha Satteltaschen

  • Ich habe den Schuberth C3 pro

    Ich auch. Und einen Schuberth S1 Pro für den Winter.

    Passt zwar nicht unbedingt zur Optik der XSR aber ich hab keinen Bock mich für jedes Moped neu einzukleiden ;-)


    Und im Sommer, wenn's richtig heiß ist -> Crosshelm...

    Jethelm war mir zu unsicher, hab ich wieder verkauft :geschockt

Diese Inhalte könnten dich interessieren: