Tenere700 Schlauchlose Reifen Pirelli STR

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hab gerade festgestellt das wir an der Tenere 700 Radial Tubeless ,Schlauchlose Reifen haben. Ist das so richtig.In der Anleitung steht das die T 7 Schläuche haben.??? :geschocktWas nun? Ich nahm an das Enduro Reifen immer Schläuche haben. Dann muss ich umdenken ,wegen Flickzeug, falls mal der Fall eintritt . Und im ADV Forum sah ich das einige ,wegen der Traktion im Gelände den Luftdruck senkten, (1,5 Bar ) und der Reifen sich von der Felge löste ,weil zu wenig Druck drauf war ,also immer schön mindestens 2 Bar Vorne wie Hinten drauf lassen . Vorgeschrieben ist ja Vorne 2,25 bar und hinten 2,55 Bar mit 2 Personen etwas mehr, und ich hab Vorne 2,7 und Hinten 3 bar drauf wegen der Winter-Stand zeit. Mal sehen wie es bei euch ist . Gruß Jens :denk:kaffeemuede

  • Sind denn jetzt welche drin oder nicht ,das würde mich intressieren . Ich denke nicht , aus Kostengründen .Ich muss mal meinen Kollegen fragen auf der Arbeit ,der hat Jahrelang bei einem Reifen Point gearbeitet. Hat wohl auch was mit dem Felgenband im Reifen zu tun ,das die Speichen -Enden den Schlauch nicht perforieren.Ich sage mal im Vorfeld ,das das Halbwissen ist , ob gefährlich oder nicht .Gruss Jens Ich hab da noch was ,,,auf der Bremsmoment -Abstützung sehe ich auf meinem Foto einen vermutlichen Haar-riss ca 5mm Vertikal oder sehe ich das Falsch . Evtl. zu stark angezogen die Verschraubung. muss ich mal meinem Händler Mailen was der dazu sagt (Garantie ) dann kann er das Teil schonmal bestellen . Wundert mich schon das die Hintere Brems-Scheibe schon so aussieht.

  • Hab gerade festgestellt das wir an der Tenere 700 Radial Tubeless ,Schlauchlose Reifen haben. Ist das so richtig. [..]


    Wenn Du das festgestellt hast, gehe erstmal davon aus, dass alles was Du denkst, oder meinst, oder meinst zu wissen, nicht richtig ist.




    Die Tenere hat Schläuche drin und ansonsten zählt, was der Kollege hier schon schrieb. Fahre die angegebenen Luftdrücke und gut ist.

    Wenn Du unbedingt sehr niedrige Drücke fahren willst, dann würde ich Reifenhalter empfehlen sowie immer bedenken, dass das eine 200 kg Plus Enduro ist, deren Felgen dann erheblich gefährdet sind.


    Bzgl. Deiner Bremsscheibe habe ich Dir bereits geschrieben, dass die ausgeglüht ist. Wenn kein Montagefehler vorliegt, oder die Bremszange fest ist, dann hast Du jeden Deiner Fahrkilometer dazu genutzt Deine Bremse zu betätigen. Oder einfach gesprochen: Du latschst immer auf den Bremshebel beim Fahren.

    Da Du nach meinem letzten Hinweis das nicht überprüft hast, kannst Du das auch weiterhin ignorieren. Die Bremse wird aber nicht besser davon.

  • Hab gerade festgestellt das wir an der Tenere 700 Radial Tubeless ,Schlauchlose Reifen haben. Ist das so richtig.In der Anleitung steht das die T 7 Schläuche haben.??? :geschocktWas nun? Ich nahm an das Enduro Reifen immer Schläuche haben. Dann muss ich umdenken ,wegen Flickzeug, falls mal der Fall eintritt . Und im ADV Forum sah ich das einige ,wegen der Traktion im Gelände den Luftdruck senkten, (1,5 Bar ) und der Reifen sich von der Felge löste ,weil zu wenig Druck drauf war ,also immer schön mindestens 2 Bar Vorne wie Hinten drauf lassen . Vorgeschrieben ist ja Vorne 2,25 bar und hinten 2,55 Bar mit 2 Personen etwas mehr, und ich hab Vorne 2,7 und Hinten 3 bar drauf wegen der Winter-Stand zeit. Mal sehen wie es bei euch ist . Gruß Jens :denk:kaffeemuede

    was sagt denn OTR dazu ? :lachen




    Kurzform: Die Reifen sind dazu geeignet, ohne Schläuche montiert und gefahren zu werden. Die Felgen nicht. Als logische Konsequenz liefert Yamaha die Tenere mit Schläuchen in den Reifen aus. Und jetzt kommts ganz dick: Und das aus Kostengründen, denn Tubeless-Speichenfelgen sind teurer als zwei gammlige Schläuche.

  • Sind denn jetzt welche drin oder nicht ,das würde mich intressieren . Ich denke nicht , aus Kostengründen .[..]


    Falls Du mal was selber machen möchtest, schaue Dir Dein Ventil auf den Bildern an und beantworte Dir Deine Frage selber.











    Mögliche Lösungen:


    a) Die flache Mutter ist die Kontermutter zu einem Schlauchventil. Für häufige Geländefahrten empfiehlt es sich die Mutter an die Ventilkappe zu drehen.


    b) Die flache Mutter ist die typische Mutter für Reifenventile von Schlauchlosreifen.


    c) Ich habe wie immer keine Ahnung, aber ich schreibe einfach mal was, was definitiv nichts mit a) oder b) zu tun hat.

  • das sieht aus wie ein Riss.

    Nehme mal den Fuss von der Bremse beim fahren!!!!!!!!!!

    Bremshebel einstellen könnte dir helfen.

    Fahr zu deinem Händler und lass die Bremse überprüfen.

    Wenn da nichts fest sitzt, kannste die Garantie abschminken.

  • Falls da wirklich ein Riss sein sollte, hat sich das Gefüge der Scheibe so stark verändert ,das sie eigentlich samt Beläge erneuert werden sollte ...

    so schaut ja mein Krümmer net aus =O

  • Sollte ich die auch wechseln? :denk


    Jens, du sagtest doch, dass du sehr große Füße hast, oder?



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

  • @hombacher Hast heute einen Sarkasmus Clown verschluckt :megalachenYou Made my day :rocker:rocker


    Tenere1960 auch auf die Gefahr hin, dass Du wieder auf Bayern schimpfst: Fahr mit dem Luftdruck, der vom Werk her vorgegeben ist. Du kommst nicht in die Verlegenheit, dass Du mit Luftdruck um die 1 Bar fahren musst. Und wenn Du sowas machen willst, dann lass Mousse einbauen. Für sowas gibt es die Dinger. Sowas baut man aber auch nicht in einen Scorpion STR ein, für sowas zieht man dann richtige Grobstoller auf.

  • Zum Reifen: Du hast definitiv Schläuche, der Reifen darf aber auch ohne Schlauch gefahren werden. Braucht halt nur auch eine Felge, die luftdicht ist. Da das bei der Tenere nicht der Fall ist brauchst du den Schlauch.

    Deine Scheibe hinten sieht, wie schon einige geschrieben haben, sehr ungewöhnlich aus. Selbst wenn man richtig richtig hart angast, schafft man es normalerweise nicht, die hintere Bremse so heiß zu bekommen. Die vordere schon eher, da die bei zügiger Fahrt ja auch mindestens 70% der Bremsleistung aufbringen muss.

    Deswegen ist der Hinweis, dass du mal schauen solltest, warum die so heiß wird vollkommen richtig. Dass sie so heiß geworden ist, ist aber erst einmal überhaupt kein Problem. Es kann sein, dass sich die Materialeigenschaften etwas verändert haben. Das hängt dann aber auch davon ab, wie die Maschine denn bei der Fertigung behandelt wurde. Kann auch sein, dass genau das gleiche rauskommt wie vorher. Selbst wenn sich die Materialeigenschaften ändern, muss das noch kein Problem sein. Einfach mal regelmäßig drauf schauen, ob sich Risse an den Löchern in der Scheibe bilden. Wenn ja, dann sollte die Scheibe zeitnah getauscht werden, ansonsten kann das getrost ignoriert werden.

    Außerdem kann es noch sein, dass die Beläge verglasen bei starker Überhitzung. Kommt sehr auf den Belag an. Manche können hohe Temperaturen super ab, manche nicht so toll. Die originalen bei nicht so sportlichen Maschinen meist eher weniger. Die einfachste Variante ist es dann, die zu tauschen. Alternativ, das ist meine bevorzugte Variante, kann man auch einige Male bei kalter Bremse mit maximaler Gewalt, aber ohne ABS, in die Bremse latschen. Wichtig ist, dass man die Bremse zwischendrin wieder kalt fährt. Für hinten empfiehlt sich bergauf, dann hat man etwas mehr Gewicht auf dem Hinterrad. Oder, noch etwas pragmatischer. Vollgas und dann gegen den Motor bremsen. Keine Sorge, damit macht man nichts kaputt.

    Bisher habe ich damit verglaste Beläge noch immer frei bekommen. Habe das aber auch als Zeichen gesehen, auf temperaturbeständigere Beläge umzurüsten.

    Verglaste Beläge merkst du daran, dass du wesentlich mehr Kraft am Hebel benötigst für die gleiche Bremswirkung.


    Bremsflüssigkeit zu wechseln weil die mal richtig heiß geworden ist, ist auch übertrieben. Wenn man nicht ohnehin jedes Jahr die Flüssigkeit wechselt schonmal erstrecht. Ich wechsle jedes Jahr meine Flüssigkeit, merke auch jedes Mal einen leichten Unterschied (mehr durch's Entlüften denke ich, das geht ja mit dem Wechsel einher). In 2-4 Jahren altert die Flüssigkeit auf jeden Fall deutlich mehr, als wenn man sie einige Male richtig heiß macht.


    Der Riss ist auf dem schlechten Bild wirklich nicht zu beurteilen, da müsstest du mal näher dran und ein gutes Foto schießen.

  • Ich will hier ja nicht als Neuer Klugscheißen, aber ein Blick auf das Ventil in der Felge erklärt viel.


    Also eindeutig mit Schlauch :daumen-hoch


    Gruß der Chris

    Du bist ja auch neu hier.

    Kannst ja nicht wissen, dass der Jens,,,,, erst seit 30 Jahren die Welt unsicher macht.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

  • was sagt denn OTR dazu ? :lachen




    Kurzform: Die Reifen sind dazu geeignet, ohne Schläuche montiert und gefahren zu werden. Die Felgen nicht. Als logische Konsequenz liefert Yamaha die Tenere mit Schläuchen in den Reifen aus. Und jetzt kommts ganz dick: Und das aus Kostengründen, denn Tubeless-Speichenfelgen sind teurer als zwei gammlige Schläuche.

    Danke für die Aufklärung, mir ging es darum ob ich Reserve-Schläuche bei Reiseplanung mit einbeziehen muss oder nicht. Eigentlich hätt ich auch OTR fragen können. aber nu, dankeDir Reimo:daumen-hoch

  • Ja die hab ich wahrlich Grösse 52 mit wachsender Tendens. Habe mich bei der letzten Ausfahrt dabei ertappt das ich auf den Hinterad-Bremshebel gelatscht bin , aber das ich 50 Km so gefahren bin ist unwahrscheinlich, der @hombacher hat ja schon vor Wochen darauf hingewiesen und eigentlich wollte ich den Hebel einstellen , aber als ich mit den Passenden Gabel Schlüsseln vor der T7 saß,wollte ich die Schwarze unten lösen und ging nicht , Aha dachte ich ,die ist Festgepunktet, also die obere unter der Brems -Pumpe probiert ,die mit einem Klicken sich drehen lies ,aber die Gummimuffe mit quetschte , und ich war unsicher und sagte mir ,das das bei der Inspektion gemacht wird , und ich nichts Vergurke. .Soweit der Stand .der Dinge . Nun Heut morgen betrachtete ich die letzten Bilder und sah den vermutlichen Haar-Riss unterhalb der Brems Abstützung rechts neben dem Brembo Enblem, und werde meinen Händler unterrichten ,so das wenn ,er das Teil da hat wenn ich die Inspektion machen lasse. :kaffeemuede Jens

  • @hombacher Hast heute einen Sarkasmus Clown verschluckt :megalachenYou Made my day :rocker:rocker


    Tenere1960 auch auf die Gefahr hin, dass Du wieder auf Bayern schimpfst: Fahr mit dem Luftdruck, der vom Werk her vorgegeben ist. Du kommst nicht in die Verlegenheit, dass Du mit Luftdruck um die 1 Bar fahren musst. Und wenn Du sowas machen willst, dann lass Mousse einbauen. Für sowas gibt es die Dinger. Sowas baut man aber auch nicht in einen Scorpion STR ein, für sowas zieht man dann richtige Grobstoller auf.

    Ach ich schimpfe doch gar nicht auf die Bayern, sind auch Menschen. Nein die Sache ist die ,das es Enduristen gab ,im ATV Forum die die Luft Drücke absenkten ,für bessere Traktion ,nach alter Sitte und übersahen das die Felge dafür nicht gemacht ist und somit der Reifen von der Felge lief . Das ist alles. Dumm gelaufen ,. Ich hätte es wahrscheinlich auch so gemacht , bei meiner DR Big, so das er mehr Walgen kann der Reifen. Jens:kaffeemuede

  • Ich will hier ja nicht als Neuer Klugscheißen, aber ein Blick auf das Ventil in der Felge erklärt viel.


    Also eindeutig mit Schlauch :daumen-hoch


    Gruß der Chris


    Danke Dir für Dein Statement . Ich vermute das die Verschraubung auf der anderen Seite zu fest gezogen wurde bei MBK. Und da ich nicht vor Ort bin ,kann ich auch nicht prüfen ob es wirklich ein Riss ist. Es würde aber vielleicht Erklären warum die Scheibe SO ausglüht den ich fahre bestimmt nicht mit gelatschter Bremse, und hab das letzte Mal drauf geachtet,und bin mehrmals draufgekommen ,aber das müsste man doch merken . Bei meiner Big hat ichs gemerkt. Komisch. Na Ja wir werden sehen. Gruss Jens .Anbei ein Foto meiner DR Big ,,,Ölfilterschreck der sich als Normal raus stellte ( Guss narben)

  • Ich bin heute Tenere 700 gefahren.

    Selbst als ich WOLLTE, dass es hinten bremst, hab ich nicht gepürt, dass da was passiert :D

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

  • Ich will hier ja nicht als Neuer Klugscheißen, aber ein Blick auf das Ventil in der Felge erklärt viel.


    Also eindeutig mit Schlauch :daumen-hoch


    Gruß der Chris

    Das ging mir genauso,das ich nichts merkte . Liegt das an der linearen Leistungsentfaltung? Irgendwie komisch . Warscheinlich doch mein Fehler und muß das Pedal einstellen lassen. Andererseits müssen sich die Beläge und die Scheibe doch Aufeinander einschleifen, Vorne ist es wie neu . Selbst der Kunststoff auf der Stirnseite ist noch vorhanden.

    Ich bin heute Tenere 700 gefahren.

    Selbst als ich WOLLTE, dass es hinten bremst, hab ich nicht gepürt, dass da was passiert :D

Diese Inhalte könnten dich interessieren: