XSR 700 XTribute geeignet für Ausflüge zu zweit

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    ich habe vor mein letztes Motorrad 2012 verkauft und würde mir gerne ein neues zulegen :-)

    Zur Zeit habe ich folgende Situation:

    Der Händler meines Vertrauens bietet eine XSR900 BJ 2016 mit 2000km für 8000€

    Alternativ eine XSR700 XTribute Neu für 8500€

    Ich tendiere zum Neufahrzeug, da ich dadurch auch eine 24 Mon. Garantie habe.

    Leider kann ich das Neufahrzeug nicht Probefahren und würde "die Katze im Sack kaufen"

    Meine Frau soll auf jeden Fall als Sozia mitfahren, ist sich aber nicht sicher, ob die Sitzbänke vergleichbar sind.


    Habt ihr einen Rat für uns?


    Gruß

    Hutschy

  • Setzt euch zu zweit mal auf beide Moppeds drauf und macht am besten auch die Probefahrt zu zweit (der Händler wird doch mit Sicherheit ne andere XSR zum Probefahren da haben). Wenn der Händler keine andere XSR700 für ne Probefahrt da hat, würde ich einfach mal nen anderen Händler aufsuchen. Die XSR 700 ist nen super Mopped aber für Soziabetrieb nicht unbedingt kontzipiert. Das heisst natürlich nicht, das es nicht geht aber es kommt schon sehr auf die Leidensfähigkeit, den Körperbau und nicht zuletzt auch auf die geplante Etappenlänge an. Da das jeder anders beurteilt, kann euch da wohl keiner einen guten Rat geben.


    Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass die 900er natürlich mehr Reserven beim Durchzug hat, bei der 700er merkst du schon recht deutlich, ob da noch jemand hinter dir sitzt oder du alleine fährst. Von daher würde ich, wenn es um viel Soziabetrieb geht bei den beiden Angeboten die 900er favorisieren.

  • Zu zweit kann man mal fahren, aber so richtig gut ist das nicht.

    Was mehr als 215kg (ohne Koffer) wiegt, wäre besser ein Auto geworden.

  • Das ist, wie immer, Geschmackssache und hängt von der jeweiligen Person ab. Jegliche pauschale Antwort ist da sinnlos. Ich kann auf der MT problemlos einen kompletten Tag mit Pausen alle zwei Stunden fahren, ohne dass ich Beschwerden von den hinteren Rängen höre, eher im Gegenteil. Dabei ist der Soziussitz der MT noch ne Spur minimalistischer als der der XSR.

  • Meine Frau soll auf jeden Fall als Sozia mitfahren, ist sich aber nicht sicher, ob die Sitzbänke vergleichbar sind.

    wie is Euer Fahrstil

    wie Alt seit Ihr

    welches Gewicht habt Ihr....

    welche Körperfülle habt Ihr

    welche Erfahrung habt Ihr schon mit Moped fahren


    ansonsten wür ich sagen, mit der XSR700 kommst überall hin zu zweit...


    70PS sind schon eine Menge, wenn ich bedenke dass wir mit 27PS auch nach Griechenland oder Spanien gekomme sind :kaffeemuede

    mit der DAX (ST50G) sogar von München zum Gardasee (eine Ewigkeit zu fahren :-) ...


    ansonsten wie die anderen schon gesagt haben, unbedingt probe sitzen und probe fahren (auch länger)

  • Wir habens getan und heute die XTribute gekauft. Sie wird in ca.14 Tagen geliefert.

    Freuen uns wie Bolle.

    Meine Frau war erst skeptisch, war aber nach dem Probesitzen Feuer und Flamme 😁

    Kurz zu uns,

    wir sind beide 40 und meine Sv 650 habe ich vor 9 Jahren verkauft.

    Davor sind wir gelegentlich zusammen gefahren.

    Habt einen schönen Abend.


    Gruß

    Hutschy

  • Wir habens getan und heute die XTribute gekauft. Sie wird in ca.14 Tagen geliefert.

    Freuen uns wie Bolle.

    Gratuliere :) Allzeit gute Fahrt und viel Spaß mit der Maschine!

    Was bisher verbaut ist/wurde:


    Vom Vorbesitzer:

    - Sturzpads

    - Griffheizung

    -Hauptständer (verkauft)


    Seit meinem Besitz:

    - kurzer KZH (original Yamaha)

    - LED-Blinker vorne und hinten

    - SC Project mit Carbon-Endkappe (Euro 4) mit Kat

    - Kühlergrillabdeckung (schwarz) mit Yamaha MT-07 Logo

    - Quadlock Handyhalterung für den Lenker

    - Highsider Stealth-X5 mit Highsider Lenkerenden

Diese Inhalte könnten dich interessieren: