Welches Intercom / Kommunikationssystem verwendet Ihr?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    am Samstag gehe ich meine MT 07 abholen und mache mir schon seit ein paar Tagen Gedanken, welches Intercom ich mir zulegen soll. Vorweg: ich weiß, dass es hier einen Thread gibt, aber der ist ziemlich alt, weswegen ich dachte, ich starte für meine Frage einen frischen.


    Worauf ich Wert lege:


    - Kopplung mit Handy möglich (für Musik und Naviansagen)

    - Kommunikation mit einem zweiten Fahrer auf seiner eigenen Maschine (mehr als insgesamt 2 sind vorerst nicht notwendig)


    Ich habe mich nun hier schon durch ein paar Threads gekramt und auch auf Youtube ein paar Videos angeschaut und bin vom Angebot quasi erschlagen. ;) Sena fällt natürlich immer wieder, aber dann auch sachen wie Lexin, Fodsports oder OKEU, die - gefühlt und vor allem laut Herstellerinfo - alle dieselben Features bieten. Daher einfach die Frage an Leute, die schon Kommunikationsmöglichkeiten nutzen: was nehmt Ihr und seid Ihr zufrieden?


    Danke vorab und beste Grüße

  • Hi,


    ich nutze das ncom 901r von nolan in meinem N87 Helm. Ich bin sehr zufrieden damit, es erfüllt deine Kriterien locker und noch vieles mehr wäre damit möglich. Da mein nolan Helm quasi für den Einbau dieses Systems vorgefertigt ist, passt es perfekt. Auch die kleine Steuereinheit am Helm finde ich sehr gut gelungen. Optisch kaum wahrnehmbar, aber gut mit den Händen zu bedienen.


    Mein Bruder nutzt ein 10R von Sena. Das funktioniert auch sehr gut, ist optisch unauffällig und kann wahrscheinlich mit nahezu allen Helmen verwendet werden. Der Akku muss nicht hinten auf den Helm geklebt werden, bei meinem Bruder liegt er unter dem Innenfutter.


    Da das ncom eigentlich ein "umgebrandetes" Sena ist, funktioniert die Kommunikation zwischen mir und meinem Bruder perfekt. Bei Fahrtantritt müssen beide das System einschalten und dann nur einen Knopf drücken und schon sind wir verbunden. Die Reichweite schafft gute 500 - 700 m würde ich sagen.


    Viele Grüße

    Patrick

  • Danke für Deinen Beitrag. :)


    Da wir (mein Kumpel und ich) jeweils unterschiedliche Helme haben, ist es wohl am günstigsten, wenn wir uns ein universelles System zulegen, weil's die im Doppelpack einfach billiger gibt. Außerdem bin ich persönlich kein Freund, mich an einen Hersteller zu binden (auch wenn ich einen X-Lite Helm habe und das Nolan N-Com nutzen könnte), sollte ich die Helmmarke mal wechseln.

  • Keines...Geniesse das Abschalten vom Alltag


    Me and the machine... what else?...since 1979.

    Call me the Breeze...I keep blowing down the road (J. J. Cale)

  • Ich benutze das Sena 30k.


    Letztendlich ist es glaube egal, welche Version an Sena du hast, Kommunikation funktioniert immer untereinander.

    Ich bin damit sehr zufrieden, tut was es soll. Neben Kommunikationen untereinander (sogar in Gruppe) und Bluetooth Verbindung zum Handy, kann man auch im Sena selbst Radio Sender speichern. Das ist immer ganz nett wenn man keine Lust hat vorher sich Musik am Handy rauszusuchen... Anrufe über Sprachkommandos gehen auch, nutze ich manchmal.


    Letztendlich ist es aber bei mir ein Sena geworden, weil meine Freunde auch welche von Sena hatten. Es ist quasi wie der Kampf zwischen Xbox und Playstation, wobei meist der Freundeskreis determiniert, welches Modell man sich zulegt :)

    Einmal editiert, zuletzt von timschalom ()

  • Kannst du generell jeden Kontakt aus deinem Telefonbuch per Sprachbefehl anrufen? Läuft das dann über Siri oder das Pendant von google? Die Variante würde mich interessieren, denn das würde das Anrufen während der Fahrt deutlich vereinfachen. Ich kannte bei meinem System bisher nur die Rufannahme per Sprache (einfach irgendein Wort sagen) und die funktioniert nicht so richtig gut. Ich muss schon fast ins Mikrofon schreien, damit der Anruf angenommen wird. Ich drücke dafür dann doch lieber den Knopf auf der Steuerung.

  • Kannst du generell jeden Kontakt aus deinem Telefonbuch per Sprachbefehl anrufen? Läuft das dann über Siri oder das Pendant von google? Die Variante würde mich interessieren, denn das würde das Anrufen während der Fahrt deutlich vereinfachen. Ich kannte bei meinem System bisher nur die Rufannahme per Sprache (einfach irgendein Wort sagen) und die funktioniert nicht so richtig gut. Ich muss schon fast ins Mikrofon schreien, damit der Anruf angenommen wird. Ich drücke dafür dann doch lieber den Knopf auf der Steuerung.

    Ja du kannst jeden anrufen. Es wird schwierig wenn Leute unter einem Kontakt mehrere Rufnummern haben (bspw. Mobil, Privat, Arbeit), dann wird glaube nur die oberste Nummer angerufen...


    Ja, das läuft über Siri bzw. Google Assistant. Von der Funktionsweise her finde ich es gut. Natürlich nicht perfekt, wie das so bei Sprachassistenten so ist, aber ich komme damit klar.


    Reicht auf jedem Fall aus, um den Schatzi zu sagen, dass es heute später wird... und von ihrer seite ist es Nebengeräuschfrei zu verstehen :)

  • Naja, man darf ja nicht vergessen, dass sich der Preis pro Person halbiert.


    Ich möchte die Möglichkeit nicht mehr missen. Erstens finde ich es deutlich interessanter, wenn ich mich während der Fahrt mit anderen unterhalten kann und zusätzlich habe ich die Möglichkeit des Navigierens, wenn ich alleine unterwegs bin.


    Am Ende muss das wohl jeder für sich selbst entscheiden...

  • Ja du kannst jeden anrufen. Es wird schwierig wenn Leute unter einem Kontakt mehrere Rufnummern haben (bspw. Mobil, Privat, Arbeit), dann wird glaube nur die oberste Nummer angerufen...


    Ja, das läuft über Siri bzw. Google Assistant. Von der Funktionsweise her finde ich es gut. Natürlich nicht perfekt, wie das so bei Sprachassistenten so ist, aber ich komme damit klar.


    Reicht auf jedem Fall aus, um den Schatzi zu sagen, dass es heute später wird... und von ihrer seite ist es Nebengeräuschfrei zu verstehen :)

    Ok, das klingt nicht schlecht. Muss ich mal ausprobieren. Ich hatte es irgendwann mal während der Fahrt einfach versucht, aber "Hey Siri, rufe XY an!" bewirkte damals gar nichts. Könnte aber natürlich ein generelles Problem mit Siri gewesen sein.

  • Man startet den Anruf zwar per Sprachbefehl, aber Siri/Google Assistant müssen zuerst per Knopfdurck aktiviert werden. Quasi Knopfdrücken, dann sagen: "Rufe XY an" und dann hört man nochmal die Bestätigung vom Assistenten.


    Das ist der Knopf den man lange halten muss, um das Radio einzuschalten. Für den Sprachbefehl, diesen vor jedem Befehl kurz Drücken und auf den Bestätigungssound warten.

  • Ah ok, das ist natürlich etwas anderes. Schade, ich dachte ich könnte während der Fahrt einfach einen Anruf starten ohne das Telefon in die Hand zu nehmen.

  • Ah ok, das ist natürlich etwas anderes. Schade, ich dachte ich könnte während der Fahrt einfach einen Anruf starten ohne das Telefon in die Hand zu nehmen.

    Da hast du mich falsch verstanden, vllt bisschen komisch ausgedrückt.


    Du musst den Knopf am Sena drücken, nicht am Handy... also kannst du das Handy in der Tasche lassen :)

  • FreedConn Headset Gegensprechanlage Motorrad Skifahren LCD Bildschirm Reichweite 800M (Affiliate-Link)


    Spottbillig (im Vergleich zu allen Marken ...), passt an jeden Helm und funktioniert einwandfrei.

    Das hier würde mich bei dieser Variante abschrecken:


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sicherlich unschlagbar, aber die meisten Motorradfahrer dürften wohl doch Systeme von Sena, Cardo und Co. nutzen. Mit denen könnte man sich ja dann anscheinend nicht verbinden.

  • Wie schaut es mit der Akkulaufzeit der Geräte aus, z.b im navi modus? Besonders das s20 evo würde mich interessieren.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: