Neue Yuasa Batterie für MT-07 - aber Pole um 180° getauscht

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo liebe Schrauber,


    die Batterie der MT-07 meiner Frau ist nach 6 Jahren nun doch bei -5 °C in die Knie gegangen. Aufgrund der allgemeinen Situation bin ich nicht in die Werkstatt, sondern habe eine Batterie über Amazon bestellt. Auf der alten Batterie steht YTZ10S, Hersteller Yuaza. Ich habe bei der Bestellung strikt darauf geachtet, dass eine Batterie für die MT-07 (2014) mit dieser Typbezeichnung ausgewiesen und damit auch bestellt wurde.

    Die Batterie ist heute geliefert worden. Sie ist von Yuaza wie die Originalbatterie. Doch beim genaueren Hinsehen musste ich feststellen, dass trotz identischer Typbezeichnung, identischer Kapazität leider Plus- und Minus-Pol bei der neuen im Vergleich zur alten vertauscht sind. Da die Pole an der Seite der Batterie sitzen, müssen die Kabel leider anders laufen, wenn man die Batterie um 180° versetzt zur alten einbaut.


    Hat sich da in den letzten Jahren klammheimlich eine Änderung ergeben? Mehr als Typbezeichnung, Abmessungen und identischer Hersteller sowie Baujahr des Motorrades ist doch wohl kaum zu beachten.


    Ich habe das zwar mit den Kabeln ziemlich gezwängt gerade mal so hinbekommen (mit um 180° gedrehter Batterie), bin aber nicht wirklich zufrieden, weil es durchaus zum Kabelscheuern kommen könnte. Das Plus-Kabel ist nun zwischen Batterie und Rahmen unter dem Kabelbaum eingezwängt, es verläuft nicht mehr oberhalb, das geht nicht mehr.


    Zum Kabel selbst gab es im Jahr 2015 mal einen Rückruf wegen des möglichen Durchscheuerns unter Austausch des Kabels. Anschlusswinkel am Kabel und Pluspol nun auf der anderen Seite passen nicht wirklich gut, leider brauchen wir das Mopped derzeit.


    Ich bin gespannt, ob so etwas auch schon jemand hatte und ob es da mal Änderungen gab.


    Allzeit gute und unfallfreie Fahrt.


    Klaus

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Dieser Irrtum ist nicht der erste:lachen, dass ist schon mehreren passiert....inclusive mir, allerdings vor dem Einbau.


    Die Batterie wird „liegend“ eingebaut.....dann passt´s.


    RE: Batterietausch ging schief


    2 Mal editiert, zuletzt von Findling ()

  • Genau, ich habe mir die Batterie beim Ausbau nicht von der Lage her angeschaut. Dann habe ich die neue angeschaut, mir den Deckel betrachtet und versucht, die Batterie mit dem Deckel nach oben einzubauen. Und dann sind die Pole leider genau um 180° versetzt gewesen, die Kabel haben nicht mehr gepasst.



    Die Batterie ist auf dem Bild von Yuasa (danke für das PDF) stehend abgebildet, so wollte ich sie einbauen, dann ist der Minuspol vorne (auf dem Bild rechts). Auf die Idee, dass sie liegend verbaut werden muss, bin ich nicht gekommen. Vielleicht steht das im Handbuch, das hätte ich trotzdem danach nicht abgesucht.


    Wer kommt auf die bescheuerte Idee, eine Batterie liegend einzubauen? Der Deckel ist also zur rechten Seite geneigt. Sei es drum, mit dem "liegend" Hinweis klappt das. Immerhin hatte ich durch Veränderung der Kabellage die Batterie sogar stehend richtig angeschlossen bekommen, das hat mir aber nicht gepasst wegen einer relativ schlechten Kabelführung, das ist wieder rückgebaut.


    Aber gerade weil es grundsätzlich passte, frage ich mich, warum das so sein muss. Vielleicht weiß das ja jemand.


    Danke für die Hinweise.


    Klaus

  • ...mmmh, hier liegt noch ein Bund krummer Bananen und wartet auf Antwort. Dann noch runter in den Keller, da steht ein Korb mit ungelegten Eiern. Aber dann, dann eile ich zu Dir.



    Jedoch just vorab, irgendwann gab es die wartungsfreien Batterien. Die Motorradbauer haben dann einfach angefangen die Batterien teils liegend anzuordnen. Danach noch die Gel-Akkus oder diese LiPos, eine verrückte Welt und alles ohne es mit jedem einzelnen möglichen, späteren Kunden vorab abzustimmen.

    Etwas schwierig macht es uns dann die YTZ10S dann doch, wenn man sich nicht merkt, was man da ausbaut: Sie ist in etwa breit wie hoch!

  • KlausB

    Hat den Titel des Themas von „Neue Yuaza Batterie für MT-07 - aber Pole um 180° getauscht“ zu „Neue Yuasa Batterie für MT-07 - aber Pole um 180° getauscht“ geändert.