Yamaha Mt07 2020 oder auf 2021 warten?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo MT Freunde,


    ich stehe vor der Entscheidung, mir eine Mt07 zu kaufen. Nun habe ich mich die letzten viel damit beschäftigt und war schon kurz davor mir eine zu kaufen, bis mich ein Freund auf das Jahr 2021 aufmerksam machte.


    Ziemlich sicher wird die Mt07 ein Update bekommen in Bezug auf Optik etc.


    Nun stell ich mir die Frage was würdet ihr machen? Die aktuelle Mt07 kaufen oder in dem Fall tatsächlich ein Jahr auszuharren und dann mit der neuen Modellreihe einzusteigen?


    Desweiteren hätte ich noch eine Frage bezüglich der Drosselung von einer Mt07. Es gibt eine von Werk ab gedrosselte Mt07 Variante und die ganz normale welche man drosseln lassen kann. Auf Nachfrage, was der Händler mir empfehlen würde, meinte er nur eine große zu drosseln... konnte mir aber keinen Grund nennen, wieso es mehr Sinn machen würde. Denn selbst wenn eine von Werk ab gedrosselte Maschine aufwendiger zu entdrosseln (teurer) ist, wäre es immer noch billiger sie bereits gedrosselt zu kaufen und später entdrosseln zu lassen, wie eine ungedrosselte zu drosseln und später für bisschen weniger Geld zu entdrosseln.


    Weiß jemand dazu was?



    Vielen Dank :)

  • wenn du fahren möchtest bleibt dir nicht viel über.

    Das mit der Drossel würde ich mit dem Händler klären,

    was da günstiger bzw. besser für dich ist.

    Der Händler soll dir ja alles Eintragen und Austragen lassen.

    Wenn du jetzt bis nächstes Jahr wartest, hat die neue dann schon Euro 5.

    Wie die dann gedrosselt werden kann, glaube das weiß noch keiner.

  • Ich habe auch irgendwann auf Motorradonline gelesen, dass es besser sei die offene zu kaufen und zu drosseln. Die Begründung ist mir allerdings entfallen.


    Könnte aber so gewesen sein, dass beim offenen Modell ja die volle Leistung oben in den Papieren steht und nur unten nachträglich die Drosselung.


    Wenn Du die dann entfernst, musst du eigentlich erstmal gar nicht zum TÜV. Nur der Versicherung musst du es melden. Und es darf natürlich nur jemand mit dem richtigen FS drauf sitzen.


    Die Zulassungsstelle muss das bis zur nächsten Abmeldung nämlich auch nicht interressieren, weil sich steuerlich auch nix ändert.


    Ist mit anderen nachträglichen Änderungen auch, die eingetragen werden müssen. Wenn es wieder rückgebaut wird, muss man es erst wieder streichen lassen, wenn sich die Zulassungsstelle erneut mit dem Fahrzeug befasst.


    :denk

    Call me the Breeze...I keep blowing down the road (J. J. Cale)

    Einmal editiert, zuletzt von Breeze ()

  • Für fast alle aktuellen Motorräder gibt es im nächsten Jahr die überarbeitete (bessere?) Version. Das mag sich teilweise nur auf die Optik auswirken, es kann aber auch bei der Technik Veränderungen geben. Wenn man sich die Frage stellt, ob man noch ein Jahr warten soll, weil dann ein bestimmtes Feature kommen soll, was man irgendwie toll findet, ist man formal falsch unterwegs, dann "will" man nicht unbedingt jetzt dieses Motorrad. Wenn meine erste Prioriät ist, jetzt fahren zu wollen, dann kaufe ich jetzt neu und konfiguriere "mein" Motorrad oder ich kaufe gebraucht und ersetze das gebrauchte Mopped in der Zukunft durch ein neues. Dann gilt erneut, dass dieses neue Mopped im nächsten Jahr eine Veränderung erfahren kann.


    Wenn meine Priorität ist, dass das Motorrad ein bestimmtes Feature zwingend haben muss, dann muss ich halt warten.


    Also was möchtest du wirklich? Jetzt fahren oder ein technisches Feature, was erst im nächsten Modelljahr vorhanden ist? Diese Entscheidung kann dir keiner abnehmen.


    Bezüglich der Drosselung empfehle ich die Suche hier im Forum, da ist bereits einiges geschrieben worden (z. B. hier: 48 PS Version ab Werk). Mit diesen Informationen würde ich zum Händler gehen. Wenn dir dieser Händler nicht erklären kann, ob nun werksseitig ein Microcontroller eingebaut wurde, der nur für teures Geld später zu wechseln wäre, wäre das für mich kein Händler meines Vertrauens. Der Händler muss die technischen Unterschiede kennen und erklären können.
    Er muss dich auch beraten können, was besser ist. Wenn die Maschine vom Händler gedrosselt wird, dann verdient er 2mal Geld. Einmal beim Drosseln, dann beim Entdrosseln. Bei der werksseitigen Drosselung verdient er nur eimal. Zumal es dafür auch Yamaha-Zeitvorgaben geben dürfte. Drosselt er mit Teilen eines anderen Herstellers, dann gilt das nicht, er definiert seinen Aufwand selbst. Du hast dann aber auch die Gewissheit, dass das Entdrosseln bei diesem Händler in der Zukunft funktioniert.

    Aber ich bleibe dabei. Wenn der Yamaha-Händler dir nicht erklären kann, wie und zu welchem Preis die werksseitige Drosselung entfernt werden kann, würde ich dort tatsächlich nicht kaufen.


    Gruß

    Klaus

  • [..]


    Ziemlich sicher wird die Mt07 ein Update bekommen in Bezug auf Optik etc.


    [..]


    Ob das so sicher ist? Und vor allem was wären genau Deine Erwartungen und wie groß wären die Chancen, dass sie erfüllt werden?



    So ein bisschen Zahlen hin und her schieben sowie dass Du u.U. Zeit hast, Du sagst nicht, wann Du Dich entschieden haben möchtest, wäre mein Rat: Kaufe Dir eine gebrauchte, gedrosselte MT-07.


    Keine Umbaukosten, passend zum Führerschein und zwei Jahre Zeit zu entscheiden, ob es das ist, für Dich. Nach den zwei Jahren wirst Du die Maschine für einen Wertverlust verkaufen, der ungefähr dem eines Drosselungssatzes entspricht und hattest viel Zeit Dich, wie schon gesagt, entsprechend zu orientieren, und zu sparen für die nächste Entwicklungsstufe.


    Und selbst wenn die nächste dann eine frischere, ungedrosselte MT-07 wäre.

  • Macht Sinn, was "hombacher" da schreibt. Zumal du beim Gebrauchtkauf der MT-07 nicht viel falsch machen kannst. Bremsen, Kette, Reifen checken und das sollte es schon fast gewesen sein.

    Seit ich hier bin brauche ich meinen Müll nicht mehr rausbringen. Ich poste ihn einfach :lachen

  • War da nicht mal irgendwas geschrieben worden mit MT-07 und Kurven-ABS ab 2021? Wäre, wenn bestätigt, vielleicht etwas warum man warten könnte wenn man Wert drauf legt.

    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

  • Hier mal was zum 2021er Modell


    https://shifting-gears.com/202…t-07-spotted-testing/amp/


    Die mögliche variable Ventilsteuerung könnte auch recht interessant werden. Scheinwerfer wird in LED Optik kommen. Kurven ABS vielleicht auch.


    Aber ich kann mich auch nur den Vorschreibern anschließen, kauf dir eine Gebrauchte. Ich, wir, waren auch mal jung und am Beginn unserer Motorradlaufbahn gab es so manchen Ausrutscher und Umfaller. Das tut bei einer Gebrauchten nur halb so weh :freak:geht-klar


    Gruß der Chris

  • Richtig geil wäre halt, wenn sie mal mindestens auf das Niveau der 390/690 kommen würde.


    Explizit begrüßen würde ich:


    - alles LED

    - E-Gas mit Modes

    - Radial angeschlagene Bremszangen

    - Quickshifter

    - TFT-Display

    - USD-Gabel

    - verstellbare Hebel

    - Kurven-ABS

    - Einstellbares ABS

    - einen richtigen Lenker


    Aber ja - dadurch geht auch diese "Purheit" ein wenig verloren...


    Selbst die MT-125 und MT-03 weißen einige Dinge dieser Liste vor...

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

  • Für ~7k € neu? ^^

  • Schau dich Mal auf dem Makt um was da preislich los ist. Selbst bei Yamaha.

    Die 07 fällt da mittlerweile KOMPLETT outdated raus.


    Edit:


    Und auch einen Blick darauf haben, was eh schon im Regal liegt oder wirklich wirklich einfach umzusetzen ist.


    Und ich poche ja noch nicht mal auf Stahlflex-Leitungen... Die übrigens erst seit letztem Jahr bei Yamaha angekommen sind. Aber auch nur bei der R1...

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

    Einmal editiert, zuletzt von Malte ()

  • Au ja, so ein TFT Display, dass bei jedem Wetterumschwung zur türkischen Dampfsauna wird, in der Garantiezeit 4 Mal ausgetauscht und danach als Tropfsteinhöhle höchstens noch 2 Saisons macht bis seine nötige Erneuerung mit Codierung beim Fachhändler einen wirtschaftlichen Totalschaden ergibt :) ... aber vielleicht würde zumindest Yamaha eine durchschnittliche Standzeit von 10 Jahren hinbekommen.

    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

  • Au ja, so ein TFT Display, dass bei jedem Wetterumschwung zur türkischen Dampfsauna wird, in der Garantiezeit 4 Mal ausgetauscht und danach als Tropfsteinhöhle höchstens noch 2 Saisons macht bis seine nötige Erneuerung mit Codierung beim Fachhändler einen wirtschaftlichen Totalschaden ergibt :) ... aber vielleicht würde zumindest Yamaha eine durchschnittliche Standzeit von 10 Jahren hinbekommen.

    Wäre ja nicht das erste dichte TFT bei Yamaha... Wir reden hier ja nicht von KTM.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!

    Einmal editiert, zuletzt von Malte ()

  • Wer alle 2 Jahre sein Mopped wechselt, kann beliebig zugreifen. Da greifen Garantie und Gewährleistung. Vielleicht kann man auch eine Garantieverlängerung abschließen. Wer sein Mopped länger fährt, sollte nicht gerade zu den Betatestern eines TFT-Monitors gehören. Bei BMW haben einige TFTs auch die Batterie am Anfang leergesaugt. Und die tiefentladene Batterie ist Schrott. Ob das TFT-Display 15-20 Jahre hält, wage ich zu bezweifeln. Insofern beobachte ich diesen Trend der Technisierung mit ein wenig Sorge, das zwingt unter Umständen zu kürzeren Wechselintervallen. Bei meiner früheren BMW ging das ABS-Steuermodul nach 9 Jahren kaputt, bei diesem Modell war das leider oft so. Das Teil hätte neu 10% des gesamten Fahrzeugneupreises ohne Einbau kosten sollen. Mit Einbau waren es dann 14%. Ruckzuck entsteht so ein wirtschaftlicher Totalschaden. Das ist nicht ganz uneigennützig. Und TFTs sind technisch ein Auslaufmodell, wenn man die Entwicklung bei Samsung mit Quantom-dots anschaut.


    Gruß

    Klaus

  • Das ist ja der Wahnsinn, was in dem Forum hier abgeht. Hätten nicht gedacht, dass sich so viele beteiligen.


    Das heißt ich lese richtig heraus, dass sich keiner mehr von euch ne neue MT07 2020 kaufen würde wenn er die Chance hätte?

    Sondern entweder zu ner gebrauchten greifen oder auf die neue 2021 warten?


    Grüße

  • Wenn du JETZT fahren willst, kauf dir am besten JETZT eine (gebrauchte) und stecke das gesparte Geld in Fahrsicherheitstrainings und bei steiler Lernkurve im Herbst in ein Fahrwerk.


    Wenn du warten willst, dann warte, bessere Entscheidungsgrundlage wirst du dann aber nicht haben. Kannst ja mal über die "alten" Baureihen von Yamaha gucken, was so in Modellupdates geändert wurde. Da würde ich jetzt mal immer sehr konservativ schätzen, was in eine neue an Zeugs reinkommt. Ne 790 mit Yamaha Qualität und altem 07 Preis wirds aber wahrscheinlich nicht.


  • Da gebe ich doch auch mal meinen Senf dazu. Bei den o.e. Wünschen tendierst Du eigentlich schon ziemlich in Richtung MT-09SP mit Abstrichen. Vielleicht wäre eine gebrauchte, gedrosselte MT 07 und später dann der Umstieg auf besagte MT-09SP oder ganz was anderes (mit der Überlegung hast Du ja dann erstmal Zeit) die Lösung Deines Problems ?

    - 2020er MT 07 Tech Black

    - Conti Road Attack 3

    - Akrapovic Auspuffanlage ohne Logo

    - Yamaha Heizgriffe (für Weicheier, aber Weicheier mit warmen Fingern 😜)

    - Rizoma Fox Kennzeichenhalter

    - Rizoma Leggera Blinker

    - Yamaha USB Steckdose

    - Pazzo Racing Hebelsatz kurz

    - Yamaha „Racing“ Fußrasten (SW-Motech)

    In Planung : Scheibe (nur welche... ?), Fahrwerk :denk

  • Richtig. Mein Fehler, sorry.

    - 2020er MT 07 Tech Black

    - Conti Road Attack 3

    - Akrapovic Auspuffanlage ohne Logo

    - Yamaha Heizgriffe (für Weicheier, aber Weicheier mit warmen Fingern 😜)

    - Rizoma Fox Kennzeichenhalter

    - Rizoma Leggera Blinker

    - Yamaha USB Steckdose

    - Pazzo Racing Hebelsatz kurz

    - Yamaha „Racing“ Fußrasten (SW-Motech)

    In Planung : Scheibe (nur welche... ?), Fahrwerk :denk

Diese Inhalte könnten dich interessieren: