Bezeichnung der Schraube für Befestigung des Windschilds?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    gestern wollte ich endlich mal mein Windschild montieren. Nachdem ich bei der Montage der eigentlichen Halterung noch meinen Drehmomentschlüssel verwendet hatte, dachte ich bei den Schrauben für die Scheibe selbst, das geht doch auch per Hand. Es kam wie es kommen musste, bei einer Schraube riss der Kopf ab. Selbst Schuld, hätte ich doch einfach den Drehmomentschlüssel genutzt...


    Nun aber zu meiner eigentlichen Frage, auch wenn sie vielleicht etwas blöd klingen mag. Ich finde partout keine passende Ersatzschraube im Internet, die genauso aussieht wie die mitgelieferten. Kann mir evtl. jemand sagen wie genau die Bezeichnung so einer Schraube lautet? Mir ist natürlich auch klar, dass ich alternativ andere verwenden könnte, aber vielleicht gibt es die mitgelieferten Schrauben ja irgendwo als Ersatz. Es müsste in die Richtung M5x15 oder M5x16 gehen denke ich, ich habe leider gerade keine Messlehre zur Verfügung.


    Der Schraubenkopf ist halbrund, ziemlich flach und kein Innensechskant, sondern Kreuzschlitz. Das Material fühlt sich an wie Kunststoff, sicher bin ich mir aber nicht. Sie ist komplett schwarz. Im Baumarkt habe ich überhaupt nichts in der Richtung finden können.


    Hier mal zwei Fotos:


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Viele Grüße

    Patrick

    Einmal editiert, zuletzt von gospat83 ()

  • Danke euch beiden für die Infos.


    Nachdem ich gestern kurz beim Kawasaki Motorradhändler im Ort war, bestätigte er mir, dass es sich um eine Kunststoffschraube handelt. Es ist also keine gewöhnliche Linsenkopfschraube. Kawasaki selbst führt diese überhaupt nicht. Daraufhin habe ich mir dann die Mühe gemacht und bin mit der MT zum nächstgelegenen Yamaha Händler gefahren, das Wetter war ja sehr gut. Manchmal muss man Glück haben, der Händler hatte die Schraube tatsächlich vorrätig. Yamaha nennt sie Spezialschraube. Der Preis kann sich auch sehen lassen, 3,90 Euro für eine Schraube. Allerdings kann ich mir nun die Sucherei im Internet sparen und am Schluss ist es so wohl trotzdem noch billiger.

  • Ich hab meine schon mehrfach entfernt für Montage der Blinker, Heizgriffe, Windschild, und neuer Frontmaske. Bei mir sind die definitiv aus Metall.

    Hab aber ne Euro 3 RM04

  • Du denkst glaube ich gerade an die falsche Schraube. Es sind nicht die silbernen Schrauben der Lampenmaske gemeint, sondern die Schrauben vom Windschild selbst. Die sind definitiv aus Kunststoff, die haben ja auch Kreuzschlitz und nicht Innensechskant.

  • Gebe zu Bedenken, dass Windschildschrauben entweder aus Kunststoff sind oder in Gummimuttern geschraubt sind, weil sie bei einem Unfall, mit nach vorne absteigen ab- oder ausreissen sollen.


    Sicherer ist das:daumen-hoch

    Call me the Breeze...I keep blowing down the road (J. J. Cale)

  • Da gebe ich Breeze recht. In meinem Fall trifft beides zu, die Schrauben sind aus Kunststoff und gesichert werden sie über Gummimuttern.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: