Schienensystem für Motorradgarage?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin Moin.


    Der eine oder andere kennt sicher diese Motorradgarage, bei denen das Vorderrad in eine(n) Wippe/Klemmhalter gefahren wird, der auf Laufschienen sitzt. Das Motorrad wird dann einfach in die Garage geschoben, dabei hält der Vorderradhalter das Motorrad gerade und stabil und gleitet auf den Schienen in die Garage. Beim rausholen greift man das Motorrad einfach am Heck und zieht es aus der Garage.


    Da unser Grundstück recht klein ist, will ich so eine Motorradgarage selbst bauen. Sie soll so schmal wie möglich sein und direkt neben das Gartenhaus gebaut werden.


    Dazu suche ich dieses Schienensystem. Hat zufällig jemand eine Ahnung, wo ich sowas bekommen kann? Google hat leider nicht weitergeholfen.


    Danke und Grüße aus dem Norden

    Jens

  • Hallo,


    danke für die Hilfe und die Links.


    Allerdings ist das alles nicht das, was ich suche. Bei diesen Systemen wird das Moped auf die Rangierschiene gestellt und kann dann hin und her geschoben werden. Das funktioniert allerdings nur auf glatten Böden.


    Ich suche sowas: Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Aber nur das Schienensystem, das Haus drum herum will ich selber bauen.


    Danke und Grüße aus dem Norden

    Jens

  • das ist doch einfach...

    nimm so einen Vorderradständer und bau ihn auf ein eigenes Schienensystem...fertig.

    Eine U-Schiene, darin eine Rolle laufen lassen und den Ständer darauf montieren. Natürlich gibts solche Systeme auch für viel Geld.

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

    Einmal editiert, zuletzt von Manne71 ()

  • Schätze, wenn du genau so ein System willst, wirst du es nur über die Vertreiber dieser Motorradgaragen bekommen, da das vermutlich nichts "von der Stange", sondern etwas extra angefertigtes sein dürfte.


    Aber vielleicht kann man so etwas mit Kontruktionsprofilen aus Aluminium realisieren:

    https://www.google.com/search?…_AUIFSgC&biw=1280&bih=800



    ... wenn man nicht zufällig selber Schlossern kann.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Hallo.


    Danke für die Hilfe. Ich denke, dann wirds tatsächlich auf einen Eigenbau hinauslaufen. Mal sehen, was ich da so "zweckentfremden" kann.


    Danke und Grüße aus dem Norden

    Jens

  • Habe mir gerade die HP von https://www.baudiscount-garage…llung/motorradgarage.html angeguckt.

    Evtl. kaufen die das doch einfach zu. Würde Google noch ein wenig bemühen.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Ich bau mir sowas aus den übriggebliebenen Standschienen vom Mopedhänger und 4 dicken Gummirollen selber, da brauch ich noch ein bissel Flacheisen, dazu ein bissel sägen und schweissen, und schon ists fertig. Das passt allerdings nur bis 160er Hinterreifen und ich muss das Moped mit Spanngurten sichern. Schiene mit Bügel gibts bei Stema für um 85 eu, Rollen beim Amazon für 25, Flacheisen kostet irgendwas um 25 Eu, also bezahlbar

    Kaum macht man's richtig, schon funktionierts

  • Was spricht gegen einen einfachen Frontheber mit Rollen? Mit einer zusätzlichen Rolle an der Griffseite dürfte er sich gut bewegen lassen. Eventuell noch eine kleine Sicherung (z.B. Schlaufe um die Fussraste) damit er beim nachhintenziehen nicht abkippt.

  • Dann hast das Hinterrad aber immer auf dem Boden, meine Konstruktion hat 4 Lenkrollen, die kann Kreise drehen.


    Was auch ne gute Sache ist sind die Montageheber, seitlich ans Moped drangeschoben, hpochgehoben und Fertig, kann man sogar die Räder ausbauen , das ist dann die Krömung

    Kaum macht man's richtig, schon funktionierts

  • Dann hast das Hinterrad aber immer auf dem Boden

    Genau, wie im von demaxo gelisteten Video, also so, wie er es möchte. Wenn es nur um die Garage geht, sehe ich keinen Vorteil darin das Rad anzuheben.


    Die seitlichen Zentralheber dürften etwas mehr Breite benötigen, oder?

    Einmal editiert, zuletzt von ndrs! () aus folgendem Grund: blöde Autokorrektur

  • Ja, brauchen sie, die Montageständer.


    Bei mir ists so, dass ich zwei SR500 auf diesen Schienen quer an die Stirnseit der Garage stellen will, und mein kleines Auto noch reinbekomme. Dazu sind die 4 Rollen schon gut, ich habs ausgemessen, da gehen nicht mal 75 cm Garagentiefe verloren, Auto hat noch genug Platz (3,95 m lang)

    Kaum macht man's richtig, schon funktionierts

  • Moin moi.


    Danke für die vielen Tipps.


    Anfrage beim Hersteller läuft. Ansonsten wird's wohl ein Selbstbau.


    Die Vorschläge mit den Rangierhebern funktionieren bei mir nicht, da der Fussboden der Garage nicht so glatt wird, dass die Rollen problemlos rollen.


    Danke und Grüße aus dem Norden

    Jens

  • Beim Selbstbauen kannst ja 100er oder auch 120er Rollen verwenden, die sind dann schon fast geländegängig ;-)

    Kaum macht man's richtig, schon funktionierts

  • Würde dir da unter Umständen, bei entsprechend befahrbarem Untergrund ein Motorrad Montageständer von der Firma Bursig, kannst du mal im Internet schauen, helfen? Der Ständer hat vier Arme mit je einem Paar kleiner Rollen , aber über z.b. Kopfsteinpflaster würde das nicht funktionieren. Das Motorrad wird komplett angehoben und rastet ein und kann nun gedreht nach vorne, nach hinten gefahren werden, ganz nach Wunsch

    Viele Grüße aus Anzing / Andi

  • das Schienensystem gibt es hier:


    https://www.baudiscount-garage…llung/motorradgarage.html

Diese Inhalte könnten dich interessieren: