Sitzbank Höhe aufpolstern

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Abend zusammen,


    Nach recht kurzer Zeit wird das Sitzen auf der original MT07 Bank für mich zur Qual.


    Nun bin ich am überlegen die Komfort Sitzbank zu holen oder entsprechend aufpolstern zu lassen. Da ich recht klein bin (1.74) ist die Frage ob 2cm aufpolstern sich spürbar auswirken?!


    Hat jemand Erfahrung zu beiden Optionen?


    Danke für's teilen & sonnige Wochen allen!


    Drive safe :toeff

  • Ich hab meine beim Sattler aufpolstern lassen. Danach waren Tagesetappen von 750km kein Problem mehr.

  • Hi Reddevil,


    ich hab mir die MT direkt mit hoher Sitzbank bestellt (Original Yamaha) und die Standard-Sitzbank nur mal kurz bei der Probefahrt unter mir gehabt. M.E. ist die Hohe Sitzbank ziemlich hart. Dies nur zur Info, falls Du im Nachhinein doch noch die hohe Sitzbank in Deine Auswahl nimmst...


    Bzgl. Größe glaube ich nicht, dass 2-3 cm Dir das Fahren unmöglich machen. Ich bin sicher Du hockst jetzt ja auch mit angewinkelten Knien drauf oder (so klein ist ja 174 jetzt auch nicht)?

  • Ich bin 1,87m und habe dazu noch recht lange Beine. Der Kniewinkel auf meiner MT-07 ist also wirklich nicht toll.

    Ich fahr zwar auch öfter Touren mit 400km, aber dann nur mit wirklich vielen Pausen.

    Deswegen würde ich doch gerne die Sitzbank aufpolstern lassen, allerdings habe ich Angst, dass dann der Knieschluss mit dem Tank nicht mehr wirklich funktioniert.


    Sind hier große Fahrer die das schon gemacht haben?

  • Ich bin 1,83m und habe meinen Sitz ungefähr 3 cm beim lokalen Sattler aufpolstern lassen. Es ist ein klein wenig entspannter, aber eine Welt Unterschied ist es nicht, für mich jedoch absolut gut. So viele Möglichkeiten, den Kniewinkel auf der MT zu ändern, gibt es nicht.

    Alles unter 300 Kilometer ist Brötchen holen. :toeff

  • Ich bin 1,87m und habe dazu noch recht lange Beine. Der Kniewinkel auf meiner MT-07 ist also wirklich nicht toll.

    Ich fahr zwar auch öfter Touren mit 400km, aber dann nur mit wirklich vielen Pausen.

    Deswegen würde ich doch gerne die Sitzbank aufpolstern lassen, allerdings habe ich Angst, dass dann der Knieschluss mit dem Tank nicht mehr wirklich funktioniert.


    Sind hier große Fahrer die das schon gemacht haben?

    Breeze hat sogar 5 cm aufgepolstert, allerdings ist er deutlich kleiner als du. Aber, es kommt ja auf die Schrittlänge an. Vielleicht meldet er sich ja hierzu.


    Ich bin 2 cm kleiner als du, hab aber verdammt lange Haxn. Der Komfortsitz hat mir schon mal viel gebracht. Er ist zwar nicht höher, aber hat eine dichtere Polsterung, so dass man nicht nach 30 Minuten auf dem Kunststoffkern sitzt, weil der Schaumstoff zusammengesessen ist.


    Ein guter Sattler wird dich immer Probesitzen- und fahren lassen, bevor der Bezug wieder richtig befestigt wird.

    Oder du holst dir im Baumarkt mal einen hochverdichteten Schaumstoff, legst den nur auf deinen Sitz und testest das mal.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Hosenlänge habe ich 32. 172 groß.


    Die MT ist schon ein verdammt kompaktes Motorrad.


    Für meine langen Reisen müsste klar ein "Update" her.


    Meine Tochter, 168 groß, kommt trotz 5 cm Aufpolstern noch besser mit den Stiefeln auf den Boden, als auf der 125er.


    Mit dem Tank dürfte es keine Probleme geben.


    Legt einfach mal ein Telefonbuch oder ähnliches auf den Sitz.


    Grüsse aus Marina di San Vito, Abruzze, bei 22 Grad um 22.54 Uhr.

    Call me the Breeze...I keep blowing down the road (J. J. Cale)

  • Also ich bin 198cm und auf längeren Touren tut mir der Hintern am meisten weh. Das mit den Knien empfinde ich eher als geringeres Problem, da mache ich gern öfter Pause, damit habe ich kein Problem. Der Hintern tut aber nach einer Pause kurze Zeit später wieder weh.

    An die die schon aufgepolstert haben: Gewinnt man auch an Sitzkomfort oder "nur" an Höhe? Und wo bewegt man sich da ungefähr preislich?

  • Also ich hab meine Hauptsitzbank (Sozius nicht, dafür fährt zu selten jemand bei mir mit) ungefähr 2-3 cm bei nem lokalen Sattler mit Kaltschaum aufpolstern lassen, inkl. wetterfester, wasserdichter Bezug aus Kunstleder (ohne Ziernähte). Costa quanta 170 Euro und das ist echt ok im Vergleich zu Komfortbänken aus dem Internet (250+ Euro).

    Für mich hat die minimale Erhöhung dann schon was fürs Knie gebracht. Mein rechtes Knie ist ein bisschen vorgeschädigt von einem Kreuzbandriss inkl. OP und mit der Erhöhung wurde es für mich spürbar besser auf längeren Touren.

    Alles unter 300 Kilometer ist Brötchen holen. :toeff

  • Danke euch für die Antworten.


    Sobald meine MT wieder zusammen gebaut ist (Wartung :D), werde ich, wie ihr gemeint habt, einfach mal was unter den sitz legen und schauen wie es ist.

  • Meine 07er Mt war schon 25mm tiefer beim Kauf. Astrein bei 176 Grösse!

    Hab mich beim Sattler erkundigt, wegen Aua bei mehr als 150km Fahrt.

    Nicht weicher, kein Gel, nicht höher, sondern anderen "Schaumstoff"--- was genau hat er nicht gesagt. Aber soll 280-300€ Kosten. Komplett mit "Soziusbrötchen"

    Glaub eher nicht, dass ich's machen lasse.

    So schlimm isses auuu nicht.:weia

  • Meine 07er Mt war schon 25mm tiefer beim Kauf. Astrein bei 176 Grösse!

    Hab mich beim Sattler erkundigt, wegen Aua bei mehr als 150km Fahrt.

    Nicht weicher, kein Gel, nicht höher, sondern anderen "Schaumstoff"--- was genau hat er nicht gesagt. Aber soll 280-300€ Kosten. Komplett mit "Soziusbrötchen"

    Glaub eher nicht, dass ich's machen lasse.

    So schlimm isses auuu nicht.:weia

    Also ich bin kein Experte was so Sattelgeschichten angeht aber mein Sattler hat mir erklärt, dass Schaumstoff, egal welcher Art, immer das gleiche Problem hat. Das Ding wird hart weil die Luft aus den winzigen Kammern rausgedrückt wird wenn du dich draufsetzt. Gel würde diese Eigenschaft nicht haben. Klingt für mich plausibel und ich hab mir ein Gelkissen einsetzen lassen. 350km (natürlich nicht am Stück) durch die Berge sind damit schon möglich. Am schluss war ich trotzdem immer froh ausm Sattel zu kommen. Nach 100km am Stück spüre ich meinen Hintern aber trotzdem. Denke das lässt sich kaum vermeiden.

    Was mir am meisten geholfen hat ist einfach alle ca. 75km eine kurze Pause zu machen und die Beinmuskulatur (insbesonder Arsch) zu dehnen. Fünf Squats bei jeder Pause und schon hatte ich auch nach 350km keinerlei Beschwerden mehr.

  • Wenn man länger mehr oder weniger auf wenig Fläche sitzt, dann wird doch die Blutzirkulation behindert und dann gibt's aua, egal was drunter ist. Und jeder Hintern ist anders, ich reagiere empfindlich auf breite, gerade "Plüschsessel", schmale eher Runde drücken mir nicht in die Schenkel, daher ist die Rallye Sitzbank für mich ideal. Aber irgendwann hab ich auch aus, dann fahr ich mal stehend, dann überlebt man auch ganze Tage auf dem Bock....

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: