Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,

    ich bin Achim und wohne im Weserbergland. Motorräder treibe ich seit dem ca. 21. Lebensjahr, so genau lässt sich das nicht mehr nachvollziehen. Nachdem ich die 175er Zündapp meines Bruders zuschanden ritt, habe ich mir eine CB250 von Honda gekauft, diese jedoch recht bald gegen eine CB-1 eingetauscht. Kurze Zeit später ist mir eine CBX zugeflogen und eine solche fahre ich bis heute. Weitere Meilensteine meiner Karriere waren noch eine CB-1, eine GL500 (Güllepumpe), die CBX550F meiner Frau, eine Vmax 1.0 und eine ST1100 (welche zur Zeit noch bei mir ist).


    Ich liebäugle seit einiger Zeit mit einem Neufahrzeug, da meine Garage bestürzend leer ist und ich die Pan nun drei Jahre lang hatte. Das Leben ist zu kurz, um alle zu fahren, aber ein paar unterschiedliche dürfen es durchaus sein. Zwei Tausender sind auch zuviel, ich hätte gern eine XSR700 in meinem Fahrzeugpark (als kleines und leichtes Alltagsfahrzeug) und zu diesem Behufe werde ich mich übernächste Woche mal nach'n Händler hin begeben. Deshalb meine Anmeldung hier, ich habe erfahren, dass eine grobe Information vor einem Kauf Gold wert ist.


    Ansonsten bin ich 51, Beamter, verheiratet und verbringe nicht nur auf zwei Rädern die Zeit, sondern auch mit dem Bierbrauen. Warum gerade jetzt Neukauf: die MWSt. geht herunter und die Händler müssen ihre Restbestände an Euro-4-Motorrädern loswerden, die ab 2021 nicht mehr zulassungsfähig werden. Ich erhoffe mir so einen gewissen Nachlass auf die aktuell 7790 EUR, die Yamaha-Straubel in Hameln aufruft. Und vor allem hoffe ich, dass die XSR700 mit einem Hauptständer ausgestattet werden kann, denn ansonsten wäre meine Anmeldung hier sinnlos, ich kaufe kein Fahrzeug ohne einen Hauptständer.


    Fragen, Wünsche, Anregungen? Gern per Mail stellen: AGrabbe@t-online.de

    Achim

  • Ich habe mir jetzt viel hier im Forum angesehen und auch die Bilder vom Händler, aber was ich noch nicht herausfinden konnte, wo genau ist der Zündschlüssel bei der XSR, oder gibt es wowas inzwischen gar nicht mehr? Mein neuestes Motorrad ist aus 1994 oder so, da gab es noch das Zündschloss inmitten des LKL. Bei der Vmax war es eher ungünstig gelegen rechts vom Lenker angeordnet.


    Bei Autos und möglicherweise auch Motorrädern von BMW könnte ich mir eine drahtlose Kommunikation vorstellen, der "Schlüssel" ist irgendwo am Mann und man kann starten, aber ist das jetzt auch bei japanischen Krädern Mode?


    Mein Termin beim Händler ist erst nächste Woche, aber ich beginne, Information aufzusaugen, wie man sieht :)

    Achim

  • Das Zündschloss liegt vermutlich (ähnlich wie bei der MT07) vor dem Lenker oberhalb des Scheinwerfers :)

    Was bisher verbaut ist/wurde:


    Vom Vorbesitzer:

    - Sturzpads

    - Griffheizung

    -Hauptständer (verkauft)


    Seit meinem Besitz:

    - kurzer KZH (original Yamaha)

    - LED-Blinker vorne und hinten

    - SC Project mit Carbon-Endkappe (Euro 4) mit Kat

    - Kühlergrillabdeckung (schwarz) mit Yamaha MT-07 Logo

    - Quadlock Handyhalterung für den Lenker

    - Highsider Stealth-X5 mit Highsider Lenkerenden

    - V-Trec Brems- und Kupplungshebel in kurz

  • Heute Probefahrt mit der XSR700, ich bin begeistert. Leider hat der Händler das Krad nicht da, aber es soll jetzt sehr bald kommen und dann werde ich informiert, damit ich es bald abholen kann. Jetzt heißt es: hibbeln :)


    Nö, ist schon ein nettes Teil, ich wollte ja eine der 1000er gegen etwas handlicheres und kleineres tauschen, das wird mir hier gelingen. Viel Wumms zwar nicht von ganz unten heraus, aber fast. Laufkultur ist natürlich ein Thema, wenn man von Vier- und Sechszylindern kommt, aber da erwarte ich einfach nicht zuviel vom Reihenzweier, er schlägt sich recht gut.


    Für meine olle Pan bekomme ich noch einen Tausi, dafür ist der Hauptständer bei der 700er und alles inklusive, also will ich mich mal nicht allzusehr beklagen. Privat hätte ich für die Pan vielleicht das Doppelte bekommen, aber viele hier wissen ja sicher, wie das mit den Kleinanzeigenportalen so läuft. Ich habe letztes Jahr ein Krad über DHD24 verkauft, das war eine Katastrophe... Allein dafür zahle ich gern drauf, dass ich das nicht erneut machen muss.


    Ich freue mich drauf, auch wenn's jetzt ein paar Tage länger dauert. Wäre nett gewesen, das Dingen gleich morgen zur Verfügung zu haben, denn ich habe Urlaub und könnte die 1000er-Inspektion gleich vereinbaren. Aber gut Ding will Weile haben. Noch ist der Sommer ja nicht vorbei, volle drei Monate und dann kommt erst mal der Herbst. Dieses Fahrzeug bekommt kein Saisonkennzeichen, das hat mich im letzten Jahr ausgebremst und will ich nicht wieder haben.

    Achim

  • Jetzt habe ich die ST1100 zum Händler gebracht, dort wartet sie auf die Ankunft der XSR, damit das Kennzeichen recycled werden kann. Heute habe ich viele viele Motorräder gesehen (war im Harz unterwegs), aber eine XSR700 schien nicht dabei gewesen zu sein. Eigentlich komisch, wenn man den Aussagen des Händlers glauben mag, dass sie ihm quasi aus den Händen gerissen werden. Nun kann man natürlich nicht jedes entgegen kommende Krad analysieren, aber die typische Farbzeichnung aus weiß/rot/schwarz wäre mir sicher aufgefallen, hätte ich sie erspäht.


    Nun denn, trotzdem war es ein herrlicher Tag mit der CBX, wobei die Rückfahrt vom Harz hierher das eigentliche Highlight war. Im Harz ist es voll von Autos und Motorrädern, klar bei dem Wetter und Samstag nachmittag. Aber über lauschige und gut befestigte Straßen ohne nennenswerten anderen Verkehr nach Hause zu fahren hat einen unwiderstehlichen Reiz. Vielleicht sollte ich morgen (gutes Wetter vorausgesetzt) die gleiche Strecke nochmal zurück fahren? Decisions... :)

  • Heute war's soweit, ich habe die Ixe geholt. Macht auf den ersten 60km schon mal ganz gut Laune. Und wie sie sich bewährt, erfahre ich dann bald. Foto gibt's in der Galerie, wenn ich herausbekomme, wie das geht. Aber an sich kennt ihr die Kiste ja, sie ist/wird ja nicht modifiziert.

    Achim


    PS: hier geht's zum Foto in der Galerie: Meine Neue kurz nach Auslieferung bei km-Stand 31

  • Heute, ein Jahr und einen Tag nach der Auslieferung bin ich noch immer recht zufrieden mit der XSR, ist halt keine CBX mit sechs Zylindern, sondern ein anderes Krad. Ich habe ein paar tkm zurücklegen können und mein Eindruck: sie kann Langstrecke, aber Urban ist ihr eigentliches Revier. Ich habe sogar die Autobahnhatz testen können, nix für mich, bis 180 bin ich gekommen, mehr wäre gegangen, aber das reicht mir auf der nackten XSR vollauf.


    Fazit: Sehr nettes Krad, wenn man gern schaltet, gern Kurven fährt und nicht viel Gepäck haben will. Was letzteres betrifft: ich habe mir von Louis eine softe Satteltasche beschafft und angetüddelt, was den Gebrauchswert des Krads ungefähr verdoppelt :) Bild von der Tasche ist hier auch irgendwo. Aber nö, ist schon geil, das Ding.

    Achim

Diese Inhalte könnten dich interessieren: