Verkehrskontrolle der anderen Art

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!


  • Gestern spätnachmittags an meiner Hausstrecke (im Wienerwald) wurde ich schon von den entgegenkommenden Kollegen vor der Polizei gewarnt- und tatsächlich einen Kilometer später auch schon rausgewunken.
    Nach freundlichem Austausch von Grußformeln mit den 3 Herren - während ich noch dabei war meine Handschuhe auszuziehen, und den Helm abnehmen wollte hör ich:

    "Ja genau - super - so muss das aussehen." - " Sie brauchen den Helm gar nicht abnehmen - das wars schon wieder "
    Inzwischen hatte ich den Helm aber doch schon herunten - und erkundigte mich was er damit meinte.


    Sagt der amtshandlungsführende Polizist: "Wissen Sie, wir machen uns einen Spass, und schauen uns bei jedem den wir aufhalten an, ob die DB Killer drin sind. Bei Ihnen passt das ja. Dürfen wir noch ein Foto machen ?"


    Ich hab mich dann noch ein wenig mit ihm unterhalten - die legen scheinbar zu Schulungszwecken eine Kartei oder Datenbank an, wie das beim jeweiligen Modell auszusehen hat. Papiere wollten sie keine sehen - gegen die Lautstärke von meinem ZARD hatten sie auch nichts.


    Insgesamt wieder einmal eine positive Erfahrung mit der Polizei. Keine Schikane, freundlicher Umgang - und keine schlechte Idee , wie ich meine. Die Leute , die ihre DB Killer rausnehmen oder sonst irgendwie manipuliern um lauter zu werden, sollen ruhig zur Verantwortung gezogen werden.

    -----------------------------------

    MT07 2018 Tech Black

    - Zard Auspuffanlage

    - Kurzer Kennzeichenträger
    - LED Blinker
    - Held Hecktasche

    - Komfort Sitzbank

    - Raximo BCF Brems & Kupplungshebel lang

    - Yamaha Tankrucksack "Sport"

    - Yamaha Satteltaschen

  • Mal zu Abwechslung eine tolle Kontrolle, danke für das Teilen 👍

    Dafür können die mich auch gerne mal kontrollieren 😎


    Diejenigen die bewusst ohne DB-Killer fahren, sollen ruhig in die Kontrolle geraten und abkassiert werden.

    Yamaha MT-07 | NightFluo | BJ2017

    4 Räder bewegen den Körper - 2 Räder die Seele

  • Habe bisher privat mit sämtlichen Kraftfahrzeugen nur positive Erfahrungen mit der Polizei in Deutschland gesammelt.

    Selbst bei einmal dann doch deutlich zu schnell in so einer "dann fährt hier hoffentlich kein Motorrad mehr lang" 50er Zone auf einer riesigen Landstraße waren die Polizisten freundlich. Habe da niemanden gefährdet und die natürlich auch freundlich behandelt. Auch die 2 Begegnungen mit kleineren Überschreitungen mit dem Video-Motorrad waren angenehm. Einfach freundlich sein und nicht wie der letzte Henker fahren, dann belehren sie einen, man bekommt die Strafe, und damit war's das.


    Doof war es bisher nur 2x mit Fahrzeugen von der Arbeit mit etwas spannenderen Zulassungen. Man sollte meinen, dass die Polizisten in der Gegend das kennen, aber manche scheinbar nicht. Und dann denken die natürlich, dass man sie für blöd hält, wenn man denen erklärt, warum das eben doch alles legal ist und wie genau die gefühlt 200 Schritte dieses Zulassungsprozesses funktionieren und warum ich eine Kladde an Zetteln dafür dabei habe. War beide Male noch so halbwegs ok, aber wäre ich unfreundlich geworden, hätten die mir die Karren glaube ich stillgelegt. Da fühlten die sich wohl in der Ehre gekränkt, dass jemand anderes es besser wusste und am Ende Recht hatte (ein Hoch auf wen auch immer die dann angerufen haben...).


    Ziemlich doof ist nahezu jede Polizeikontrolle in Amerika, auch wenn man sich mit nem deutschen Führerschein wunderbar aus den meisten speeding Tickets rausquatschen kann.


    Richtig doof war eine Kontrolle in Amerika, als der Polizist dann dachte, ich hätte so ein Prototypauto geklaut, weil ich da eben noch ziemlich jung war und mich, so seine Aussage, "very suspicious" verhalten habe. Das reicht dann in Amerika nämlich aus, dass die mit gezogener Waffe zum Auto kommen. Das war ich dann mit Anfang 20 doch mental etwas überfordert und verängstigt. War alles ok, aber das brauche ich echt nicht nochmal.

  • Ich habe bisher auch nur positive Erfahrungen mit der Polizei gemacht, auch wenn ich was falsch gemacht habe und / oder im Unrecht war. Natürlich werden die auch mal pissig und manchmal auch etwas unhöflich. Genauso ist auch ein Polizist nicht perfekt und sagt oder macht mal etwas falsches, vergisst etwas oder so. Das sind genauso Menschen wie wir alle.


    So wie man in den Wald hinein ruft, so kommts auch wieder raus. Gilt für beide Seiten.

    Ich bin KEIN Fachmann! Meine Beiträge sind u.U. fachlich nicht korrekt!


    Änderungen MT07:

    Kellermann micro Rhombus Extreme

    MotoGadget mo.view race

    Philips XtremeVision H4 + W5W

    2x schwarze ABM-Hebel

    kurzer Yamaha-KZH*

    4x schwarze Gilles-Fußrasten

    SC Project Euro 4 in schwarz mit Kat + DB-Killer

    Neue Sitzbänke schwarz/weiß

    Carbonteile: Fersenschutz, Kühlerabdeckung,...

    Kühlerschutzgitter "umgebaut"

    SP-Connect Handyhalterung

    (Puig-Windschild*, Ion-One-Tankrucksack*, Ion-L-Hecktasche)

    *von Vorbesitzerin


    :abhauen

  • Polizisten haben mit so vielen verschiedenen Menschentypen und so vielen Gesellschaftsschichten zu tun, da kanns schon mal passieren dass man von den Beamten falsch eingeschätzt wird und die sich erstmal anders verhalten als man es kennt / möchte.


    In Amerika kommt dann noch dazu dass die Gewalt gegen Polizisten (ja auch das gibt es, auch in DE) auf einem anderen Level ist als hier. Wenn man als Cop immer damit rechnen muss dass das Gegenüber gleich ne Schusswaffe zieht und auf einen los ballert, dann geht man natürlich ganz anders an eine Kontrolle heran. Zum einen vorsichtiger, zum anderen autoritärer, strenger und weniger kollegial oder freundlich zuvorkommend.


    Mein Vater hat mir von seinen USA-Trips erzählt und hat die Erfahrung gemacht, dass man sich schon vor der Reise erkundigen sollte wie man sich in welchen Staaten der Polizei gegenüber verhält und wie die Polizei dort arbeitet. Beispiel: auf dem Highway sofort anhalten (meist gibt es breite Seitenstreifen) und nicht bis zur nächsten Ausfahrt fahren wie in DE. Dann den Motor aus machen, Schlüssel aufs Amaturenbrett legen, das Fenster einen Spalt auf machen (so dass man hören kann was er sagt, nicht ganz auf sonst könnten die denken man wirft etwas raus oder so) ruhig sitzen bleiben und beide Hände am Lenkrad lassen. Dann genau so warten (dauert meist recht lange bis jemand zu einem läuft weil die erst eine Abfrage machen und ihren Status funken usw.) und wenn der Cop am Fenster steht freundlich und höflich grüßen und exakt genau das tun was er einem sagt. Niemals unaufgefordert oder ohne zu fragen irgendetwas kruscheln oder z.b. den fahrzeugschein oder den führerschein suchen oder raus holen. Und wenn man aufgefordert wird etwas herauszugeben, immer mit dem Beamten sprechen wo man jetzt gleich hin fasst, was man holt / sucht usw. Zudem hat ein Polizist in den USA grundsätzlich erstmal recht. Verhandeln hilft in den wenigsten Fällen. Und wenn man einen Gegenstand dabei hat der gefährlich werden könnte dann sagt man das dem Beamten nachdem man ihn gegrüßt hat, also ganz am anfang. Angehalten wird man dort auch nur wenn man explizit etwas falsches gemacht hat oder ein dringender Verdacht besteht. "Allgemeine Verkehrskontrollen" gibt es sehr selten, z.B. als "DUI Checkpoint". Bei sowas aber auch niemals vorher abbiegen oder flüchten, sonst hat man ganz schnell in die Scheiße gegriffen.

    Meistens werden dann die Cops im Verlauf der Kontrolle entspannter und freundlicher. Oftmals bekommt man dann (bei kleineren Vergehen) nur eine mündliche Verwarnung oder das Ticket wird herabgesetzt (z.B. aus 10 mph zu schnell werden 8 gemacht weils dann günstiger ist oder so). DAs passiert aber nur wenn man vollkommen einsichtig, freundlich, nett, höflich usw. ist.

    Ich bin KEIN Fachmann! Meine Beiträge sind u.U. fachlich nicht korrekt!


    Änderungen MT07:

    Kellermann micro Rhombus Extreme

    MotoGadget mo.view race

    Philips XtremeVision H4 + W5W

    2x schwarze ABM-Hebel

    kurzer Yamaha-KZH*

    4x schwarze Gilles-Fußrasten

    SC Project Euro 4 in schwarz mit Kat + DB-Killer

    Neue Sitzbänke schwarz/weiß

    Carbonteile: Fersenschutz, Kühlerabdeckung,...

    Kühlerschutzgitter "umgebaut"

    SP-Connect Handyhalterung

    (Puig-Windschild*, Ion-One-Tankrucksack*, Ion-L-Hecktasche)

    *von Vorbesitzerin


    :abhauen

  • "DAs passiert aber nur wenn man vollkommen einsichtig, freundlich, nett, höflich usw. ist."


    das sollte eigentlich die Grundeinstellung des Fahrers oder überhaupt sein...

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • "DAs passiert aber nur wenn man vollkommen einsichtig, freundlich, nett, höflich usw. ist."


    das sollte eigentlich die Grundeinstellung des Fahrers oder überhaupt sein...

    klar da hast du recht. Aber wenn man etwas falsch gemacht hat ist man oft sauer auf sich selbst und das kann dann schon mal (unbeabsichtigt) über schlagen auf den Umgangston. Oder wenn man z.B. ein Tempolimit absolut unangebracht findet und sich deshalb aufregt und den Fehler nicht einsehen möchte usw... ist ja auch vollkommen menschlich mal schlecht drauf zu sein.


    Ein respektvoller Umgang miteinander sollte natürlich Grundvoraussetzung sein. Und das geht auch wenn man schlecht gelaunt ist. Aber wie so oft unterscheiden sich Theorie und Praxis nun mal... mal häufiger und mal seltener.

    Ich bin KEIN Fachmann! Meine Beiträge sind u.U. fachlich nicht korrekt!


    Änderungen MT07:

    Kellermann micro Rhombus Extreme

    MotoGadget mo.view race

    Philips XtremeVision H4 + W5W

    2x schwarze ABM-Hebel

    kurzer Yamaha-KZH*

    4x schwarze Gilles-Fußrasten

    SC Project Euro 4 in schwarz mit Kat + DB-Killer

    Neue Sitzbänke schwarz/weiß

    Carbonteile: Fersenschutz, Kühlerabdeckung,...

    Kühlerschutzgitter "umgebaut"

    SP-Connect Handyhalterung

    (Puig-Windschild*, Ion-One-Tankrucksack*, Ion-L-Hecktasche)

    *von Vorbesitzerin


    :abhauen

  • Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    eben auch nur menschen! :)

    Ich bin KEIN Fachmann! Meine Beiträge sind u.U. fachlich nicht korrekt!


    Änderungen MT07:

    Kellermann micro Rhombus Extreme

    MotoGadget mo.view race

    Philips XtremeVision H4 + W5W

    2x schwarze ABM-Hebel

    kurzer Yamaha-KZH*

    4x schwarze Gilles-Fußrasten

    SC Project Euro 4 in schwarz mit Kat + DB-Killer

    Neue Sitzbänke schwarz/weiß

    Carbonteile: Fersenschutz, Kühlerabdeckung,...

    Kühlerschutzgitter "umgebaut"

    SP-Connect Handyhalterung

    (Puig-Windschild*, Ion-One-Tankrucksack*, Ion-L-Hecktasche)

    *von Vorbesitzerin


    :abhauen

  • Lange her : Autofahrt durch Slovenien

    MOTORRAD-Polizist: Sie haben schlecht überholt.

    Morgen vor Gericht

    500 DM kosten

    Ich. Mey, can we pay in DM? Now?

    Polizist: Yes 50 DM

    ICH: bezahlt...

    POLIZIST: schönen Urlaub noch..

  • die letzten beiden Kontrollen an die ich mich erinnern kann waren eigentlich beide ok.

    Und ich wurden mit der Krawall Tracer mehr kontrolliert als mit der Z900.

    Letzte Kontrolle: rausgewunken, es standen drei Polizisten rum, es war Sonntag 15:30 oder so. Der durchführende Polizist hat gefragt was verändert wurde... joar, Spiegel, Blinker dies das. Die beiden anderen Polizisten im Hintergrund tuscheln schon über 20cm langen Pott... der ist aber nicht orchinool und so.

    Durchführender Polizist fragt mich: hat ihr Auspuff eine E-Nummer... ich; Aber selbstverständlich, P: "wo ist die", i: öhm keine Ahnung, wahrscheinlich irgendwo an der Innenseite (der Auspuff war reinlich dreckig). P: wischt dranrum und verbrennt sich die Finger. Ich konnte mir ein kleines Kichern nicht verkneifen. Polizist gibt mir meine Papiere zurück und wünscht mir gute Fahrt...


    Andere Kontrolle an der Motorradstrecke am Feldberg im Taunus, es war Montagnachmittag 14:45. Ich komme um die Kurve, sehe die Polizei, zucke zusammen weil mein Krawalltopf doch schon arg laut war.

    Austausch von Freundlichkeiten und dann die Frage der Fragen der Polizei: "warum sind die zusammengezuckt als sie uns gesehen haben?" meine Antwort: "Gucken sie mal auch Tacho und den Tag... an einem Montag um 14:45 rechne ich nicht damit dass sie hier stehen und kontrolliren..." Antwort des Polizisten: "ja ich wäre auch lieber Motorrad gefahren..." Was hätte ich auch sonst antworten sollen... "joar herr wachtmeister mein brüllrohr klingt geil?" ;)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: