Höhenschlag bei der Erstbereifung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Es geht um den Vorderradreifen des Pirelli Scorpion Rally STR. Da es ganz am Anfang nicht war und es jetzt zunehmend schlimmer wird, denke ich das das Problem beim Reifen liegt.

    Jedenfalls muss der Reifen schnell von der Felge und es ist die Frage ob noch jemand das selbe Problem hat/hatte?

    Pirelli habe fertig.


    Gruß Tom

  • Habe es zu spät gesehen. Es gibt schon einen Thread dazu.

  • Genau, und probier mal die erste Hilfe dazu, könnte wetten, dass du den Pirelli dann ganz töfte findest und eher deine Werkstatt blöd :verdutzt

    Einmal editiert, zuletzt von sanna ()

  • Danke werde ich probieren. Der Reifen hat gestern bei 33 Grad C auch ordentlich Temperatur mitbekommen. Das könnte etwas zu viel gewesen sein.

  • Falls es jemand interessiert. Ich habe es durch die Fahrwerkseinstellung fast weg bekommen. Was jetzt den Reifen nicht besser macht und der immer noch unrund läuft. Grundeinstellung war Standard. Verändert an der Gabel: 4Klicks weniger an Druckstufe, 2Klicks mehr an Zugstufe. Federbein: habe ich die gesamte Vorspannung heraus genommen.

    Einmal editiert, zuletzt von Tom068 ()

  • Der Reifen hat gestern bei 33 Grad C auch ordentlich Temperatur mitbekommen. Das könnte etwas zu viel gewesen sein.

    Quatsch, ich hab das Ding 750km bei über 30° über die Autobahn gejagt. Der hat trotzdem geklebt wie sau am Ende des Tages

  • Ums kleben ging es nicht. Das macht mein Reifen auch. Es geht viel mehr um ein Höhen und Seitenschlag der plötzlich am Reifen entstanden ist.

  • Vielleicht die Wuchtgewichte verloren???

    Wegen 33 grad bekommt kein Reifen einen Höhen oder Seitenschlag oder sonst einen Schaden. Das muß er ab können, wenn das so wäre müsste man das Produkt sofort aus dem Verkehr ziehen.

    Ich hatte am Wochenende sicher eine Reifentemperatur von 70 grad, anfassen ging nur kurzzeitig( als ehemaliger Schweißer bin ich heiß gewöhnt).

    Bei mir gibt es da auch keinen Höhen oder Seitenschlag.

    :bier :rocker :D :freak

    Einmal editiert, zuletzt von Markus237 ()

  • Falls es jemand interessiert. Ich habe es durch die Fahrwerkseinstellung fast weg bekommen. Was jetzt den Reifen nicht besser macht und der immer noch unrund läuft.

    Hast du denn das Ventil mal von der Felge gelöst?

  • Nee, ich weiß nicht ob sich das noch lohnt. Ich bin jetzt 1000Km mit Tenere gefahren und die Außenblöcke sind bis auf 1/3 irgendwo auf der Landstraße geblieben ☹️ . Vorne wie hinten. Der nächste Reifen wird ein anderer sein.

  • 1000 km:

    Rundlauf und Speichensitz prüfen

    und auf Beschädigung kontrollieren.

    • Gegebenenfalls Speichen festziehe


    Nach meinen Erfahrungen mit Einspeichen und Zentrieren würde ich bei sich mysteriös verstärkenden Schlägen zudem fix die Speichen abklopfen ob da noch alles gleichmäßig pling macht und auch den Schlag des Felgenhorns prüfen. Auch die bekannten Marken- Speichenhersteller empfehlen Nachzentrieren bei 500-1000 km.
    (Ich frage mich inoffiziell eh, wer von den Händlern das macht. Dauert bei der 1000er schließlich ordentlich gemacht wesentlich länger als Ölwechsel und mal mit der Knarre rum gehen. Man findet ja sogar gegen Geld u.U. nicht sofort einen der Zentrieren kann/will)


    Wenn ein paar Speichen gelockert sind verselbständigt sich die Sache schnell. Die Mehrbelastung wird von den anderen Speichen aufgefangen bis das Material aufgibt.

    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

  • Die 1000er insp. macht der Händler am Freitag. Die Felge und Speichen sind I.O.

    In meiner Motocross Zeit habe ich auch selber eingespeicht. Was nicht IO ist ist der Vorderradreifen. Nun da der wie der hintere auch keine 2K Km hält, ist es mir eh egal. Pirelli ist halt Italienisch. Was will man erwarten. Habe fertig. Mal schauen ob’s ein Conti oder Dunlop wird. Ich tendiere zum Dunlop.

  • Ob's a n der Pirelli Qualität liegt, wenn er nicht mal 2000 km hält? Oder eher am völlig falschen Einsatzspektrum?

    Ich habe den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden. Es ist halt immer noch ein Stollenreifen und kein reiner Straßenreifen.

    Da hat auch Pirelli das Rad nicht neu erfunden. Wegen der Laufleistung mache ich dem Pirelli keine Vorwürfe. Das er aber so eiert, na das hatte ich bisher noch bei keinem Fahrradreifen. Aufgezogen ist er auch richtig. Als Nächstes gibt es einen 90/10 von Dunlop.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: