Alternativer Umbau am Neufahrzeug

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe mein Thema ist hier richtig und ihr könnt mir helfen! Bin noch Motorrad-Neuling! :winken

    Ich bekomme nächsten Monat meine MT 07 und wollte gerne einen kurzen Kennzeichenhalter und LED Blinker vorne+hinten montieren.

    Der freundliche Verkäufer sagte mir dann, ich dürfte eigentlich nur den Umbau mit Originalteilen machen, da Neufahrzeug und Garantie etc.

    Dann war ich bei einer anderen Werkstatt, die mir Teile aus dem alternativen Zubehör Katalog angeboten haben. Allerdings lag der Umbau bei denen auch bei 400 Euro!! :geschockt

    Meine Frage an euch, kann ich mir die Teile aus dem Zubehör bestellen und auch von einer günstigeren Werkstatt ,die in der Lage ist Elektronik zu verbauen, umbauen lassen? Oder sogar privat von einem Bekannten?

    Welche Teile, außer natürlich dem Kennzeichenhalter und den Blinkern, werden überhaupt benötigt?

    Ich möchte gerne einen günstigeren Weg finden als einen 400 Euro Umbau!


    Hoffe ihr könnt mir helfen und habt ein paar Tipps für mich Neuling! :winken


    LG

  • Auf die umgebauten Teile hast du natürlich keine Garantie von Yamaha. Im Zweifel könnte Yamaha auch versuchen sich aus einem Garantiefall herauszureden, wenn ein defekt an einem Bauteil auftritt, das unmittelbar mit der nicht originalen Komponente zusammenhängt (z.B. defektes Blinkrelais bei getauschten Blinkern). In der Regel sollte dies aber kein Problem darstellen.

    Sofern der umbau fachlich korrekt durchgeführt wird, gibt es keinen Grund, dir hier einen Strick zu drehen. Du kannst dir also durchaus jemanden im Bekanntenkreis (oder ein Forumsmitglied) suchen.

    Wenn die 400€ inkl. Material sind würde ich diese zwar an der oberen Toleranzgrenze aber noch immer im realistischen Rahmen einschätzen. Privat solltest du mit nem freundschaftlichen Obulus + 120€ Material gut dabei sein. Als persönlich eher langsamer und gründlicher Werkler würde ich da wohl ca. 2 Stunden einplanen.

  • Auf die umgebauten Teile hast du natürlich keine Garantie von Yamaha. Im Zweifel könnte Yamaha auch versuchen sich aus einem Garantiefall herauszureden, wenn ein defekt an einem Bauteil auftritt, das unmittelbar mit der nicht originalen Komponente zusammenhängt (z.B. defektes Blinkrelais bei getauschten Blinkern). In der Regel sollte dies aber kein Problem darstellen.

    Sofern der umbau fachlich korrekt durchgeführt wird, gibt es keinen Grund, dir hier einen Strick zu drehen. Du kannst dir also durchaus jemanden im Bekanntenkreis (oder ein Forumsmitglied) suchen.

    Wenn die 400€ inkl. Material sind würde ich diese zwar an der oberen Toleranzgrenze aber noch immer im realistischen Rahmen einschätzen. Privat solltest du mit nem freundschaftlichen Obulus + 120€ Material gut dabei sein. Als persönlich eher langsamer und gründlicher Werkler würde ich da wohl ca. 2 Stunden einplanen.

    Alles klar, vielen Dank erstmal für deine Einschätzung.

    Ich hatte von einem anderen Händler einen Preis von 429 Euro komplett! Also Teile und Einbau!

    Dann muss ich vielleicht doch in den sauren Apfel beißen und die Kohle noch investieren. Oder erstmal mit den original Teilen durch die Gegend fahren. Vielleicht dann mal im Frühjahr nächsten Jahres den Umbau in Angriff nehmen.

    Danke nochmal! :daumen-hoch

  • Oder erstmal mit den original Teilen durch die Gegend fahren.

    Welch ein Drama :freak Originalteile :geschockt



    Ich hab nur LED-Blinker von Yamaha gesehen, kein Kennzeichenträger, also wird da möglicherweise auch ein Zubehörteil verbaut.


    Die Blinker kosten bei Yamaha ca 70 €pro Paar, also ca. 140 Euro, dafür kriegt man schon fast die schicken und hochwertigen Kellermann.

    Du brauchst noch ein Relais und wegen der innovativen Befestigung der hinteren Blinker Adapterscheiben.


    Als Einkaufsliste geeignet sind fertig konfektionierte Komplettangebote, die Teile gibt es bei fast allen Anbietern auch extra oder einzeln.


    hier mal ein Beispiel:


    https://www.louis.de/rund-ums-…&page=1&article_view=grid


    Wenn Du wirklich den Kennzeichenträger ändern willst: Es macht mMn Sinn das gemeinsam mit den Blinkern zu machen, da die Kabel für die hinteren Träger im Innern des KZT verlaufen.


    Dein Vorhaben ist sehr zeitaufwändig, besonders wenn Du das ordentlich und mit Ruhe machen willst. Es gibt aber Anleitungsvideos auf Youtube dazu. Sehr anspruchsvoll ist es dafür nicht.

  • Es gibt bestimmt den ein oder anederen der dir helfen kann ;-)

    Woher bist du?

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • Es gibt bestimmt den ein oder anederen der dir helfen kann ;-)

    Woher bist du?

    komme aus dem Raum Oldenburg!

    Ich denke, ich werde dann eher doch den Weg über den Fachmann gehen, damit alles auch wirklich funktioniert und passt und es nachher keine Probleme im Falle eines Falles gibt.

    Sicher ist sicher... :lachen

    Bevor ich mir da falsche Sachen zusammen kaufe...

  • Wie Andreas schön gesagt hat, hast du selbstverständlich noch Garantie auf das Motorrad. Nur eben nicht auf Teile die nicht original sind bzw. damit zu tun haben.

    Bei einem Motorschaden wird niemand danach fragen welche Blinker du verbaut hast.


    400€ sind okay je nachdem welche Teile verbaut werden. Es gibt auch Blinker da kostet einer schon über 150€. Also alles eine Frage der Komponenten.

    Bei einem Stundensatz von 100-150€ und zwei Stunden Arbeit ist das schnell erreicht.

    Der Vorteil der sich dir bietet wenn du es bei einer Werkstatt auf Rechnung machen lässt ist der, dass du dann natürlich auch eine Gewährleistung auf die Teile bei der Werkstatt hast. Wenn also übermorgen ein Blinker ausfällt, ist die Werkstatt in der Bringschuld und nicht du.

    Außerdem trägst du dazu bei, Arbeitsplätze zu erhalten :brauen

Diese Inhalte könnten dich interessieren: