Ein Saarländer stellt sich vor.

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo liebe MT07-Gemeinde,


    nachdem ich am Dienstag meine funkelnagelneue XSR700 XTribute abholen war und ich hier im Forum auch schon eine Weile angemeldet bin, wird es Zeit für eine kurze Vorstellung.

    Ich heiße Achim, bin 52 Jahre alt, wohne in Wadern im nördlichen Saarland und bin erst seit Oktober 2018 im Besitz des Motorradführerscheins.

    Angefangen habe ich mit der BMW F650 GS meiner holden Gattin, die den Mopedlappen schon etwas länger hat als ich.

    Da zwei meiner Kollegen (MT09 und MT10) der Meinung waren, mit so einem "Eimer" könnte man nicht durch die Gegend fahren, haben sie mich zum Yamaha Klein in Dillingen geschickt, damit ich mal was Gescheites unter den Hintern kriege.

    Eigentlich wollte ich eine Tracer 700 kaufen, von der Ergonomie hat mir die 900er aber wesentlich besser gepasst (und auch von der Optik) und da gerade ein Vorführer frei wurde, habe ich den dann gekauft.

    Mit dieser Tracer 900 bin ich dann vor kurzem zur 10.000er Inspektion gefahren und bekam als Leihmoped......... .........genau: eine XSR700 XTribute.

    Ich habe mich schlagartig in das Teil verliebt. Super quirlig und spritzig, leicht zu fahren und immer genug Druck. Der CP2 ist echt eine Wucht, obwohl er ja 40 PS weniger hat als meine 900er. Nachdem ich meine Tracer nach der Inspektion wieder abgeholt habe, habe ich dem Verkäufer gleich gesagt, er soll mal rechnen gehen. Das daraus resultierende Angebot hat mit ein bisschen Nachverhandeln gepasst und so kommt es, dass ich hier in Eurer Community gelandet bin. Ich freue mich auf den Austausch mit Euch, obwohl Ihr wahrscheinlich wenig von meiner Motorrad-Erfahrung profitieren könnt, ich habe halt nicht sehr viel.


    Auf eine schöne Zeit und die Linke zum Gruß

    Achim


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Herzlich Willkommen Achim :)


    sehr schöne Maschine, kann deine Entscheidung verstehen ;)


    VG Aron

    Ich bin KEIN Fachmann! Meine Beiträge sind u.U. fachlich nicht korrekt!


    Änderungen MT07:

    Kellermann micro Rhombus Extreme

    MotoGadget mo.view race

    Philips XtremeVision H4 + W5W

    2x schwarze ABM-Hebel

    kurzer Yamaha-KZH*

    4x schwarze Gilles-Fußrasten

    SC Project Euro 4 in schwarz mit Kat + DB-Killer

    Neue Sitzbänke schwarz/weiß

    Carbonteile: Fersenschutz, Kühlerabdeckung,...

    Kühlerschutzgitter "umgebaut"

    SP-Connect Handyhalterung

    (Puig-Windschild*, Ion-One-Tankrucksack*, Ion-L-Hecktasche)

    *von Vorbesitzerin


    :abhauen

  • Vielen Dank für die Willkommensgrüße.


    Snorre_85: Schwerer zu fahren ist vielleicht nicht ganz treffend. Die Tracer 900 ist halt rund 30 kg schwerer, hat 10 cm mehr Radstand, einen höheren Schwerpunkt und daher natürlich etwas träger und schwerfälliger. Aber natürlich auch gelassener und ruhiger. Ein ganz anderes Motorrad halt.


    @ Achim: Nein, nein. Wir haben schon zwei Mopeds. Meine Frau hat schon länger eine Suzuki SV 650. Allerdings wollte sie nie größere Touren mit mir fahren, was mir die Entscheidung, weg von der Tracer, hin zur XSR, erleichtert hat.


    Gruß Achim

  • Nun denn, offenbar alles in bester Ordnung, abermals willkommen.


    Mir geht es so, wenn ich mit der XSR gefahren bin und anschließend auf die CBX umsteige, kommt mir diese wie ein Gelenkbus vor. Das ist OK, ich fahre auch Gelenkbusse gern, aber der Unterschied zwischen 180 und über 300kg Lebendgewicht ist schon krass.


    Andersherum ist es auch krass, vom Gelenkbus auf die XSR, die ist hibbelig und leicht zu bewegen, es macht schon Spaß, die Extreme vergleichen zu können. Zum Glück kann ich das und meine Garage ist mit den beiden Krädern ja noch nicht voll. Mal sehen, was als nächstes kommt :-)


    Meine Frau ist seit 2012 leider nicht mehr gefahren, ihre 550er CBX habe ich letztes Jahr verkauft. Vielleicht schafft sie es vermittels der XSR wieder vermehrt in den Sattel eines Krads, der Pferdesattel wurde in den letzten acht Jahren mehr genutzt. Aber! Neuer Helm, vermutlich neue Lederklamotten, das ist noch nicht entschieden. Schade eigentlich, ich bin immer gern mit meiner Frau Touren gefahren.

    Achim

  • Tagchen, schickes Teil.

    Habe vorgestern einen jungen Fahrer einer xsr900 getroffen. Er meint für längere Fahrten wäre das nix. Auch selber gross dran Schrauben wäre kompliziert. Ist vom Motor 115 Ps super, aber halt ein fahrender Computer. Tja, weiss nicht so recht was ich von den Aussagen halten soll.

    Auch der Krümmerverlauf sieht wirr aus.

    Trotzdem alles Gute auf der schönen Maschine.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: