Mein Unfall vom 13.10.2020

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Der eine oder andere hat ja bereits die Bilder gesehen.

    An dieser Stelle auch noch mal vielen Dank für die Genesungswünsche und die Anteilnahme bisher. :)


    Kurz vor 19 Uhr, 8°C laut BC, trocken. B37 zwischen von Frankenstein Richtung Bad Dürkheim, kurz vorm RuheForst.

    In einer langezogen Linkskurve etwas zu viel Schräglage, etwas zu viel Gas, etwas zu wenige Grip.


    Sie ist mir hinten weggerutscht.

    Ich bin ihr noch ein paar Meter "wie Superman" hinterher gerutscht.

    Es sprühten jede menge Funken, vermutlich vom Getriebedeckel (siehe Fotos).


    Dann bin ich mit irgendwas kollidiert, wahrscheinlich dem Randstein, und alles hat sich angefangen zu drehen.

    Ich habe mich um alle Achsen gleichzeitig gedreht. Währenddessen habe ich schon gemerkt, dass mir die rechte Hand und

    das linke Bein wehtun.

    Mir kam der Gedanke ob ich irgendwas machen kann um meine Bewegung zu verlangsamen oder zu beenden.

    Da ich mich aber nicht orientieren konnte um gezielt irgendetwas zu unternehmen

    blieb mir nur darauf zu hoffen, dass es bald von allein aufhören würde.

    Als dann das Rollen aufgehört hatte, konnte ich relativ schnell die einzige Lichtquelle fixieren, den Schweinwerfer meiner

    in ein paar Meter Entfernung rotierenden XSR.


    Ich habe schon oft gehört das Leute sich nicht an Unfallverläufe erinnern können.

    Nicht so in diesem Fall:

    Abgesehen davon, dass manches zu schnell ging um es zu sehen, ist meine Erinnerung klar und ununterbrochen.


    Nach ca. 40m Rutschen und Rollen bin ich dann liegen geblieben, etwa 10m von meiner Maschine entfernt.

    Auf der zweispurigen Straße waren meine XSR und ich zur Fahrbahnmitte gerutscht, die XSR voraus.


    Ich bin aufgestanden und zu meiner Maschine gelaufen.

    Währenddessen kam bereits im Gegenverkehr Fahrzeuge zum Stehen.

    Der Motor war bereits aus.

    Ich habe sie aufgerichtet und kurz in Augenschein genommen.

    Mein erster Gedanke war: "Sieht gar nicht so schlimm aus."


    Warnblinkanlage ein und an den Straßenrand damit.


    Aus den Lokalnachrichten:

    https://www.mrn-news.de/2020/1…ahrer-gestuerzt-2-426395/

    mt07-forum.de/gallery/album/357/


    Aus den Fahrzeugen im Gegenverkehr stiegen ein Herr und eine Dame,

    welche mir sofort ihre Hilfe angeboten haben.

    Sie haben mir eine Warnweste gegeben und ein Warndreieck vor der verschleuderten Erde aufgestellt.


    Während ich mit meiner Versicherung telefoniert habe, hat der Herr auf mein Bitten hin die Polizei verständigt.

    Die Polizei hat nach ihrer Alarmierung ca. 20 Minuten gebraucht um in die abgelegenen Ecke ihres Zuständigkeitsbereichs zu kommen.


    Die Polizei hat mich wegen offensichtlicher Unfähigkeit verwarnt.

    Die 35€ Verwarnungsgeld wurden mir aber gegen Annahme einer mündlichen Verwarnung erlassen.


    Die 15€ pro Jahr für den Schutzbrief habe ich für die nächsten Jahr schon mal raus:

    -Abtransport der Maschine (Bergung wäre auch drin gewesen, war aber nicht nötig)

    -Taxifahrt bis 50€ nach Hause (und das hat sie auch gekostet, vom Krankenhaus in Neustadt an der Weinstraße)

    -heute Lieferung der Maschine an meine Werkstatt


    Als ich dann im Abschleppwagen saß, seit dem Sturz waren etwa 2 Stunden vergangen,

    war der Plan sich vom Taxi nach Hause fahren zu lassen.


    Beim Warten auf das Taxi in der Abschlepper-Zentrale habe ich mir dann aber zum ersten mal mein linkes Bein angesehen.

    Da das Knie aufs doppelte angeschwollen war, wurde der Taxifahrer wieder heim geschickt.

    Stattdessen wurde Notarzt und RTW gerufen.


    In Rücken und Beinen habe ich mir nichts gebrochen, das hat man im Krankenhaus überprüft.

    Sobald die Schwellung etwas abgeklungen ist müssen die Bänder geprüft werden.


    Jetzt mache ich mich auf den Weg zum Orthopäden um klären zu lassen, ob in meiner rechten Hand nicht doch etwas gebrochen ist.


    Mal schauen was Kostenvoranschlag/Gutachter sagen.

    38.700km hat meine XSR jetzt nach fast exakt 18 Monaten auf der Uhr.

    Wäre doch schade wenn sie es jetzt schon hinter sich hätte.


    Nicht vergessen ATGATT!

    Man weiß nie wann es soweit ist.

    Und dann ist man nur Zuschauer!

  • Ging ja nochmal glimpflich aus, zum Glück.

    Ich finde es in so einer Situation immer etwas doof und unangebracht, wenn man dann noch ein Verwarngeld aufgedrückt bekommt. Als ob man selbst nicht weiß, was da falsch gelaufen ist bzw. das man unfähig war. Aber naja.

    Hoffentlich ist das an der Hand nur ne Prellung und das an den Bändern eben nur Schwellung. Ich drück dir die Daumen, dass du nächste Saison wieder gut fahren kannst, vor allem auch mental.

    Bei ATGATT bin ich voll bei dir, ohne Diskussion.

    Alles unter 300 Kilometer ist Brötchen holen. :toeff

  • Beitrag von B52 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Fast 39tkm nach nur 18 Monaten. Also ein klassischer "Anfängerfehler" kann das dann ja wohl nicht gewesen sein.
    Das Verwarnungsentgelt finde ich schon wieder so endgeil - Bürokraten- Schildbürgerartig, wie es nur in DE und AUT sein kann.
    Hope the best und schau, dass du schnell wieder auf das Bike kommst, damit du es besser verarbeiten kannst. Diese Erfahrung habe zumindest ich gemacht, bzw. wird das eh überall so prophezeit.

    "Ich spür die Gier, die Gier nach Tempo in mir!"


  • Hey, schön dass es dir den Umständen entsprechend gut geht. Gute Besserung wünsch ich dir!


    Mich würde interessieren ob der Haftungsabriss plötzlich passiert ist? Vom CRA3 sagt man ja, dass man sehr gut spürt, wenn er an seine Grenzen kommt.

  • Hi Sebastian,


    habe eben die Bilder in der Galerie gesehen. Da hat die Schutzausrüstung ganze Arbeit geleistet. Aber genau dafür ist sie ja auch da.

    Auch wenn man sie vermutlich nie mit dem Gedanken trägt, dass sie auch mal diese Aufgabe übernimmt.


    Wünsche Dir, dass du schnell wieder fit wirst.

  • Oha, alles Gute für die Knochen und drei Kreuze im Kalender. Hast du eine Ahnung wie schnell du ungefähr warst?


    Ich bin ja auch mal so ein paar Meter hinter der MT her gerutscht und bin dann im Dauerlauf zum Mopped, das hebst du dann mit einer Hand auf wie ein Kinderfahrrad. Jede scheiss Zehntelsekunde aufm Asphalt war ich heilfroh für die ganzen Schutzklamotten die in dem Moment super funktioniert haben. Aber verwarnen oder abkassieren wollten mich die netten Polizisten kurze Zeit später dann nicht, wir haben uns alle gefreut, dass nix weiter passiert ist und wie kurios weit mein behelmter Kopf so ein Verkehrsschildblech vom Pfosten ins Gelände katapultiert hat ^^


    Die Lederjacke fahr ich heute noch, die Textilhose hatte es auch relativ zerschubbert. Bin auch gleich am nächsten Tag ums Motorrad gehumpelt, Ersatzteile und neue Reifen organisiert und dann gleich wieder los asap. Ich war auch fast eine Woche total euphorisch, dass der erste richtige Slide der Zweiradkarriere endlich überstanden und gar nicht so schlimm war, keine Ahnung ob das normal oder psychologisch auffällig ist :freak

    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

  • #1

    Onkel Doktor sagt: Riss des ulnaren Seitenbandes des rechten Daumens

    Muss wahrscheinlich operiert werden. Erstmal MRT.


    Motorradfahren wird die nächsten Wochen erstmal nix.


    #2

    Ich hätte die Polizei nicht rufen müssen.

    Ich habe das getan, damit sie die Unfallstelle richtig absichern und ich mir nicht noch einen Fremdschaden aufs Gewissen laden muss.

    Dass ich mir eventuell ein Bußgeld oder so einfange habe ich mir gedacht.

    In dem Zusammenhang war mir das aber egal.

    Die Polizisten waren freundlich. Haben natürlich Fragen nach dem Tempo usw. gestellt, sich die Reifen angeschaut.


    #3

    Die Straße war vor meinem Unfall ziemlich sauber.

    Eventuell war schon etwas Kondensfeuchtigkeit auf der Fahrbahn, aber gesehen habe nichts.


    #4

    Der Grip war schlagartig weg.

    Normalerweise kenne ich vom CRA3 auch einen breiten, gutmütigen Grenzbereich mit kontrollierbarem Rutschen.

    Natürlich setzt das aber voraus, dass man langsam in den Grenzbereich kommt.

    Offenbar habe ich die Kraftübertragung zwischen Reifen und Straße plötzlich deutlich überfordert.


    #5

    Die Klamotten haben ganze Arbeit geleistet.

    Ich hatte an keiner Stelle mit der Haut Straßenkontakt.

    Meine Funktionskleidung hat keine Löcher.


    Trotzdem habe ich Abschürfungen am linken Knie.


    #6

    Ich weiß mein Tempo leider nicht.

    Ich vermute etwa 80km/h.


    #7

    Ich habe keine Ahnung woher die die 4000€ Schadenshöhe nehmen.

    Ich bin aber auch mal auf das Ergebnis aus der Werkstatt gespannt.


    #8

    Auf dem Weg zur Zentrale, zwischen den Geschichten über Motorräder und PKWs die man wohl Teilweise erst vor der Bergung suchen musste, hat mir der Abschleppwagenfahrer das Leid der Anwohner geklagt.

    Der Lärm im Tal wäre im Sommer unerträglich. Man müsste sich auf der Terrasse regelrecht anbrüllen.


    Ich habe ihm gesagt, dass die Diskussion auch bei den Motorradfahrern angekommen ist.

  • Glück im Unglück war das dann wohl auch. Es gibt schlechtere Stellen um so abzuschmieren. Gute Besserung und vollständige Genesung wünsche ich dir. Alles andere ist nur Metall und Kunststoff, kann man ersetzen.

  • HF1983

    So etwas ist ärgerlich, aber es hätte schlimmer ausgehen können. Ich wünsche schnelle Genesung!

    Ich drücke die Daumen, dass der Schaden am Moped nicht zu hoch ausfällt.

    Danke für das Posten, so etwas ermahnt einem selbst in der Jahreszeit besonders vorsichtig zufahren. Lieber mal schleichen, als langlegen.

    BMW R1200R LC, 2017-2019 Tracer700, vorher Kawasaki ER-6n

  • Gute Besserung:daumen-hoch


    Verbuch das ganze unter dem Thema Lehrgeld:ditsch wünsche dir einen komplikationslose Wiederherstellung Gott sei dank ist nicht mehr passiert.


    Bin auch schon abgeflogen mal mit mehr oder weniger Glück

    Nach der Letzten Rille kommt nix mehr! Zitat vom Schraubergott:heil

Diese Inhalte könnten dich interessieren: