Wer hat Schuld?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Abend,


    ich hatte ein kurzes vergnügen mit der Seitentür von einem Golf 7 und wollte gern wissen wie ihr die Situation einschätzt. Mir und der Maschine ist glücklicherweise nichts passiert. Jetzt die Frage: Wer hat (Teil-)Schuld? Ich versuch mich kurz zu halten und zwar ist folgendes passiert:


    Ich stand an einer Kreuzung auf der Linksabbieger-Spur bei rot (keine separate Ampel). Vom Querverkehr, rechts kam ein LKW mit Sattelzug auf die Idee zu wenden, was natürlich ewig gedauert hat.

    Es wurde grün bei uns, ich hab noch ein kurzen Moment gewartet bis der LKW platz gemacht hat und bin dann zur Mitte herangefahren. In dem Moment ist dann der Golf hinter dem LKW - besser gesagt hinter dem Sattelzug hervorgekommen und hat sozusagen sein Linksabbiege-Vorgang nachgeholt. Ich hab zwar noch gebremst aber die Seite wurde angeditsch.


    Wer darf blechen?


    Ich bin gespannt auf eure Antworten. Hier noch ein paar Bilder von der Beule.


    Gruß


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hab ich das richtig verstanden, ihr wolltet beide voreinander links abbiegen...

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • Ihr seid beide in eine nicht freie Kreuzung eingefahren, du hattest wahrscheinlich schon grün und dementsprechend der andere ja schon rot :denk

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • Also vermutlich beide weil ihr während einer unklaren Verkehrssituation über die Kreuzung gefahren seid. Ist vielleicht nur sehr selten realistisch aber korrekt nach StVO ist in so einer Situation häufig zu warten bis alles wieder klar sichtbar ist. Selbst langsam fahren reicht in einer unübersichtlichen Situation nicht immer aus.


    Btw.: wenn man über eine Ampel fährt die grün ist, aber aber noch auf oder sogar vor der Kreuzung stehen bleibt und die Kreuzung erst dann überquert wenn die Ampel hinter einem schon rot ist, zählt das so, als ob man über Rot gefahren.

  • mach mal eine Zeichnung.


    Was sagt die Polizei dazu?

    Wollte erst eure Meinung hören :)

    Ihr seid beide in eine nicht freie Kreuzung eingefahren, du hattest wahrscheinlich schon grün und dementsprechend der andere ja schon rot :denk

    Da ich grün hatte, geh ich stark von aus, dass sein grünpfeil lange aus war. Zudem konnten die es gar nicht sehen, dank sattelzug.


    Ich kam von süden. Die von osten. Bei einem sattelzug dieser länge, kann ich mir kaum vorstellen dass die noch auf die kreuzung hätten stehen bzw. fahren dürfen.

  • Ich bin bei Royber, vermutlich beide, aber manchmal kommen die Gesetze ja auf dumme Ideen, gut das euch zwei nix passiert ist :daumen-hoch

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • Die Polizei hat den Golf als Verursacher eingetragen. Da er die Kreuzung nicht "richtig" geräumt hat oder so ähnlich. War noch unter schock, habs nicht ganz gecheckt. Dachte auch an Teilschuld, aber im nachhinein bin ich mir nicht sicher. Wenn ich persönlich zu spät eine Kreuzung räume und schon querverkehr sehe bin ich gefühlt doppelt vorsichtig/in der verantwortung. Wir haben uns beide nicht gesehen. Ich bin bereits mit Verzögerung bei grün an die Mitte herangefahren, während sein grün schon lange vorbei war...


    Die haben natürlich mit Anwalt gedroht.

  • So wie ich das lese, seid ihr bei bei grün über die Ampel gefahren und musstet dann warten, weil versperrt, richtig? Dann wäre er bei sich bei Grün in die Kreuzung eingefahren und als er dann weiterfahren wollte, hatte er quasi schon rot?

    Tiefster Hochschwarzwald


    Specs:

    • Klasse A
    • 2019er MT07 Ice Fluo
    • Kurzes KZH
    • Lightech Lauflicht Blinker Hinten und Vorne
    • Gazzini Lenkerenden Spiegel
    • PUIG Windschild
    • V-Trec Kupplungs- und Bremshebel
    • Barracuda Sturzpads
    • GSG Moto Achspads
    • Rote Bremsflüssigkeitsbehälterabdeckung
    • Schwarze Bremsflüssigkeitsabdeckung
    • Wheelsticker
  • Die wollten die Ampelphase zuvor links abbiegen was nicht ging, da der lkw vor ihm wenden wollte. Das hat so lange gedauert, bis dann der querverkehr, also auch ich grün hatten. Ne sekunde später bin ich dann los und hallöchen golf. Hab mich voll erschrocken als die hinterm Sattelzug kamen. Die haben ja schon gesehen das von rechts die autos auch angefahren sind und wollten wohl schneller noch rein.

  • Die wollten die Ampelphase zuvor links abbiegen was nicht ging, da der lkw vor ihm wenden wollte. Das hat so lange gedauert, bis dann der querverkehr, also auch ich grün hatten. Ne sekunde später bin ich dann los und hallöchen golf. Hab mich voll erschrocken als die hinterm Sattelzug kamen. Die haben ja schon gesehen das von rechts die autos auch angefahren sind und wollten wohl schneller noch rein.

    Schwierige Situation finde ich. Sag mal Bescheid, was das Ergebnis war. Ich denke, dass der Golf fahren durfte, weil er bei grün in die Kreuzung hineinfahren darf. Er muss ja sowieso den Querverkehr durchlassen - wäre die Ampel frei gewesen.


    Jetzt kann man entweder sagen, dass er den LKW hat wenden sehen und hätte nicht einfahren dürfen, oder aber Du hättest nich einfahren dürfen. Grundsätzlich darf in eine Kreuzung auch bei grün nur eingefahren werden, wenn sie auch frei ist.


    Für die Zukunft: Bei so unklaren Dingen nie nie nie auch nur ein Sterbens Wörtchen mit den Beteiligten sprechen. Außer „ohne meinen Anwalt sage ich nichts“ darf man nicht sagen, wenn du nicht sicher weißt, ob du Mitschuld hast. Kommt einem dumm vor, ist aber so.

    Tiefster Hochschwarzwald


    Specs:

    • Klasse A
    • 2019er MT07 Ice Fluo
    • Kurzes KZH
    • Lightech Lauflicht Blinker Hinten und Vorne
    • Gazzini Lenkerenden Spiegel
    • PUIG Windschild
    • V-Trec Kupplungs- und Bremshebel
    • Barracuda Sturzpads
    • GSG Moto Achspads
    • Rote Bremsflüssigkeitsbehälterabdeckung
    • Schwarze Bremsflüssigkeitsabdeckung
    • Wheelsticker
  • Jetzt kann man entweder sagen, dass er den LKW hat wenden sehen und hätte nicht einfahren dürfen, oder aber Du hättest nich einfahren dürfen. Grundsätzlich darf in eine Kreuzung auch bei grün nur eingefahren werden, wenn sie auch frei ist.

    Richtig, wenn das mal viele wüssten. Was man da alles so sieht. Wenn sich alle dran halten würden, gäbs keine zugeparkten Kreuzungen mehr.

    Für die Zukunft: Bei so unklaren Dingen nie nie nie auch nur ein Sterbens Wörtchen mit den Beteiligten sprechen. Außer „ohne meinen Anwalt sage ich nichts“ darf man nicht sagen, wenn du nicht sicher weißt, ob du Mitschuld hast. Kommt einem dumm vor, ist aber so.

    Auch richtig, bestimmt leidvoll gelernt.

  • Auch richtig, bestimmt leidvoll gelernt.

    Fuck ja, darf gar nicht dran denken:ricknmorty4

    Tiefster Hochschwarzwald


    Specs:

    • Klasse A
    • 2019er MT07 Ice Fluo
    • Kurzes KZH
    • Lightech Lauflicht Blinker Hinten und Vorne
    • Gazzini Lenkerenden Spiegel
    • PUIG Windschild
    • V-Trec Kupplungs- und Bremshebel
    • Barracuda Sturzpads
    • GSG Moto Achspads
    • Rote Bremsflüssigkeitsbehälterabdeckung
    • Schwarze Bremsflüssigkeitsabdeckung
    • Wheelsticker
  • Fragen über Fragen! Es war ja keiner von uns dabei...

    In deinem Eingangspost ist ja davon auszugehen, dass der Golffahrer in dem Moment sicher schon rot hatte. Er hätte natürlich vor der Ampel warten müssen, wenn ersichtlich war, was der Lkw macht und so lange, bis das Geschehen beendet ist.

    Ein findiger Anwalt wird auch sicher so argumentieren. Zeugen wären auch nicht schlecht.

    Wie auch immer, am Ergebnis für dich wird sich nichts ändern:

    der gute Anwalt erreichtt 100% Schuld des Golffahrers;

    der nicht ganz so gute ein klassisches 50/50.

    Will sagen: jeder zahlt seins!

    Und da du keinen Schaden hast, bleibt nur der andere auf seinem sitzen.;)

  • Einwand.....

    50:50 heist....der Golf hat z.b.nen Schaden von 5000€ dann Zahlt die Versicherung 2500€

    Am Moped ist nen Schaden von z.b.500€ da gehen 250 über die Theke.....

    Was die Polizei sacht ist erstmal Egal,denn die sind keine Richter!Auch darf mann kein Bussgeld vor Ort bezahlen

    weil das ein Schuldeingeständniss währe.In disem Fall MUSS die Versicherung NICHT zahlen...steht im Kleingedruckten!

    Deswegen Nie....auch nicht wenn man meint Schuld zu sein......dahingehend ne Äusserung machen......

  • Btw.: wenn man über eine Ampel fährt die grün ist, aber aber noch auf oder sogar vor der Kreuzung stehen bleibt und die Kreuzung erst dann überquert wenn die Ampel hinter einem schon rot ist, zählt das so, als ob man über Rot gefahren.

    Müsste ich nicht dann völlig frei von schuld sein?

Diese Inhalte könnten dich interessieren: