Yamaha bringt "heimlich" EURO 5 XSR 700 ?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Gestern traute ich meinen Augen kaum, als in Mannheim eine schwarze XSR 700 mit der Euro5-Abgasanlage der MT07 vorbeifuhr.


    In einem anderen Forum wurde sie aber ebenfalls schon erwähnt:

    https://www.xsr700forums.com/t…1-euro5.11750/#post-98948


    Aus Schweden gibt es auch ein paar Bilder von einem Händler:


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Quelle (weitere Bilder):

    https://www.blocket.se/annons/x/x/94528297

    Dank an Manne71


    Was sich wohl noch außer der AGA geändert hat?


    Die Bremsen offensichtlich.


    Laut Ersatzteil-Katalog (MTM690-U, BJW1) haben sich die Teilenummern für die Bremsscheiben geändert, auch wenn die Zeichnungen weiterhin Wave-Scheiben zeigen.

    Am Fahrwerk gibt es scheinbar auch zumindest minimale Veränderungen im Vergleichen 2020 mit 2021.


    Fahrwerk hinten

    Federbein alt:

    1WS-22210-00


    neu:

    1WS-22210-91


    Fahrwerk vorn

    Alt

    Gabelbein Rechts/Links:

    1XB-23103-02

    1WS-23102-02


    Feder

    1WS-23141-01


    Alt

    Gabelbein Rechts/Links:

    BJV-23103-00

    BJV-23102-00


    Feder:

    1WS-23141-01 (unverändert)


    Weiß irgend jemand irgendwas?


    EDIT:

    Die letzten zwei Ziffern der Yamaha-Teilenummern kennzeichnet Normalerweise die Farbe des Teils.

    2 Mal editiert, zuletzt von HF1983 ()

  • HF1983

    Hat den Titel des Themas von „Yamaha bringt heimlich EURO 5 XSR 700 ?“ zu „Yamaha bringt "heimlich" EURO 5 XSR 700 ?“ geändert.
  • Bei meinem Yamaha Händler steht auch schon eine. Sie ist mir nur wegen der Krümmerführung aufgefallen. Auf die Bremsen hatte ich nicht geachtet. Also vom Erscheinungsbild hat sie sich nicht verändert. Interessant wäre auch ob das Fahrwerk angeglichen wurde. Aber davon gehe ich eigentlich aus.


    Gruß der Chris

Diese Inhalte könnten dich interessieren: