Versteller am Scheibenhalter arretiert nicht richtig fest bei neuer Tracer Modell 2020 (RM30)

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi,

    bei meiner neuen Tracer aus 2020 hält die Arretierung am verstellbaren Scheibenhalter nicht fest genug. In der Folge rutscht die mit hoher Puig Tourenscheibe und Givi-Navihalter belastete Scheibenhalterung beim Fahren langsam aber unaufhaltsam Richtung der niedrigsten Stellung.

    Nervig!

    Kennt jemand das Problem und weiß eventl sogar Abhilfe?


    Grüße


    Umsteiger

  • Der Navihalter ist sicherlich zu schwer - aber nur für diese unzureichende Arretierung.

    Ich habe ihn von meiner vorherigen Tracer übernommen - da war die ebenfalls verstellbare Scheibe mit 2 Flügelschrauben fixiert - hielt bombig.

    Diese Performance erwarte ich einfach von der neuen Lösung auch.


    Grüße

    Umsteiger

  • Neuigkeiten: Bei dem nicht ausreichend arretierbaren Scheibenhalter der neuen Tracer handelt es sich offenbar um einen Konstruktionsmangel. Habe heute meine Tracer zur 1000. Inspektion gebracht und die Gelegenheit genutzt, dass Problem mal vorzubringen. Beim Gegencheck im Verkausraum an einer anderen, neuen Tracer 7 fiel meinem Verkäufer fast die Contenance aus dem Gesicht, als sich die original Scheibe in höchster Stellung trotz Verriegelungshebel in geschlossener Stellung mit minimalen Kraftaufwand einhändig nach unten bis zur tiefsten Stellung drücken ließ. Bei einem 2. Neufahrzeug verlief es entsprechend. Kein Wunder also, dass meine längere Puigscheibe spätestens bei der Fahrt über Brandenburger Kopfsteinpflaster unaufhaltsam abwärts bis ganz unter strebt. Der "Scheibenhalter" spricht dem funktionalen Aspekt seines Namens also Hohn und ist offenbar nicht wirklich durchdacht.

    Die Angelegenheit ist jetzt bei Yamaha anhängig.

    Bin gespannt, ob und, falls ja, wann sich was tut.


    Grüße


    Umsteiger

  • Das kommt nun davon, dass das Ding unbedingt im Einhandbetrieb ganz easy zu verstellen sein sollte. Yamaha hat sich selbst übertroffen. Jetzt brauchste gar keine Hand mehr. :weia

    Wie gesagt, bei mir sitzt es bombenfest. Da ruckelt nichts.

  • RudiSH:

    Das wundert mich!

    Denn so wie ich das Problem begreife, wird die äußere von 2 ineinander laufenden Scheibenhalterstreben nur aneinander gedrückt, aber eben nicht zusätzlich verriegelt und somit auch nicht bewegungssicher arretiert. Auch bei den beiden im Verkaufsraum stehenden Neufahrzeugen mit Originalscheibe reichte ein wenig Druck auf die Scheibenoberkante um diese nach unter zu bringen.

    Bist Du sicher, dass deine Scheibe auch wirklich oben ist? Und rastet bei Dir der Griff in irgendeiner Weise ein?


    Gruß


    Umsteiger

  • wir haben nichts an der Scheibenarretierung zu bemängeln, hält gut

    obwohl die große Tourenscheibe montiert ist, die mehr Gewicht und Windwiderstand hat.

  • Hi,

    habe heute meine Tracer vom Händler abgeholt. Neben dem anstehenden 1000er Service wurde die Scheibe durch ein am unteren Ende des Scheibenhalters mittels zweier Schrauben montierten kleinen Bleches in der obersten Postion fixiert. Da ich die Scheibe sowieso immer oben habe, eine für mich akzeptable Lösung. Trotzdem lauft natürlich die Reklamation bei Yamaha weiter. Ich kann nur jedem mit dem Problem einer rutschenden Scheibe raten, diese bei Yamaha offiziell anzuzeigen. Da ich fest glaube, dass dies kein Einzelfall ist, hoffe ich auf mittlere Sicht auf eine Nachbesserung durch Yamaha unter Wiederherstellung der ursprünglichen Verstellbarkeit.


    Grüße


    Umsteiger

Diese Inhalte könnten dich interessieren: