(Fast) unsichtbare Tankrucksackhalterung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Tach zusammen,


    alle TR-Halterungen, die ich bisher gesehen habe, waren mir auf dem XSR-Tank zu plump, wenn ohne TR gefahren wird. Da bin ich über diese Knöpfe und Schrauben gestolpert:


    https://www.loxx-produkte.de/l…utomotive/automotive.aspx


    Der Rest ist easy: Vier Schrauben von der Tankverkleidung raus, vier M5 12mm Loxx-Schrauben rein, am Tankrucksack so wie man es braucht vier Löcher stanzen und die Knöpfe rein (bestehen in meinem Fall aus einem Oberteil glatter Kopf Standard schwarzchrom und einer Scheibe, die von der Unterseite an diesen Kopf geschraubt wird), andrücken, losfahren. Zum Lösen Knöpfe hochziehen - fertig.


    Hab ich übrigens eben noch mit 190 km/h auf der Bahn getestet (ohne Scheibe!) - sitzt einwandfrei.


    Zum Thema Verkratzen kann ich nix sagen, ist ja gerade erst montiert. Das wird m.E. nicht schlimmer sein als bei jedem anderen Magnet - oder Riemengehaltenen TR, kommt halt eben auch auf die TR-Unterseite an. Notfalls hilft ein weiches Tuch drunter.


    Ja, und ich weiß, dieser Tankrucksack sieht auf der Maschine auch plump aus, aber wenn man viel Stauraum will . . .


    Schönen Gruß

    Jürgen


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hey Wina,


    freut mich, dass es auch bei Dir hält, Du warst ja in anspruchsvollem Terrain unterwegs. Ich hab gerade 2.600 km Elsass und Vogesen hinter mir, vorzugsweise Routes forestières, aber die sind mittlerweile überwiegend gut geteert. Auch bei mir gab's keine Probleme mit dem Halten. Was nervt ist, dass mein TR zu breit ist und deshalb beim Rangieren hin und wieder an den Hupenknopf kommt. Das freut dann die verschlafene Campingplatzgemeinde :ditsch

    Bleibt also nur

    • ein schmalerer TR
    • Umlegen des Hupenknopfes auf die freie Stelle in der Lenkerarmatur links
    • oder so lassen :kaffeemuede

    Ich glaub, ich bleibe bei Alternative 3.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: