Kennzeichenbeleuchtung Kurzschluss

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi,

    Ich hoffe ihr könnt mir hier Helfen erstmal über mein Motorrad:

    Yamaha mt07 BJ 2015 gekauft habe ich es mit kurzem Kennzeichenhalter, den led Blinker und LED Kennzeichenbeleuchtung (die relativ schnell kaputt gegangen sind). Dh. selbst habe ich dort keine Veränderung vorgenommen bis jetzt ...


    nun folgendes Problem.

    Ich habe heute meine Neue LED Kennzeichenbeleuchtung eingebaut und beim testen des benötigten Wiederstands sind mir blöder weise beide Draht-enden an den Rahmen gekommen. Kurzschluss Feierabend... :weia jetzt steh ich da und hoffe das alles funktioniert. Schnell gemessen und als hätte ich es gewusst, es kommt kein Saft mehr aus der Leitung. Davor waren es konstante 13 V im stand, nun dachte ich das die Sicherung kaputt ist aber die gehen alle noch... Was meint ihr was es sein könnte. Kann es das Raile sein? Weil die Blinker scheinen alle noch zu gehen und die anderen Leuchten auch :0plan ach und die Kennzeichenbeleuchtung ist irgendwie auch futsch dabei war es beim Kurzschluss nicht angeschlossen ...

  • Manumanu

    Kabelschuhe noch richtig, an den richtigen Kontaktzungen auf dem Relais?

    Mach mal ne Durchgangsmessung bei allen Litzen, von der Batterie ausgehend.

    Die funzt ja noch? Ich denke liegt an der Verdrahtung, wenn vorher auch schon was nicht i.O. war...

  • ...und beim testen des benötigten Wiederstands sind mir blöder weise beide Draht-enden an den Rahmen gekommen. Kurzschluss Feierabend... :weia jetzt steh ich da und hoffe das alles funktioniert. Schnell gemessen und als hätte ich es gewusst, es kommt kein Saft mehr...

    Widerstand für einen Kennzeichenbeleuchtung? Normal funktionieren die doch an 12V...


    Die Kabel an den Kennzeichenbeleuchtungen sind oftmals superdünn. Es würde mich nicht wundern, wenn einfach das Kabel abgebrannt ist anstatt der Sicherung. Und wenn dann vielleicht noch eine falsche, stärkere Sicherung gesteckt wurde (wer macht denn sowas), kann das schon mal sein.


    Aber wie so oft alles nur Vermutungen. Du musst halt mal das Kabel durchmessen.

  • Halt doch die Kabel mal an die Batterie und schau ob sie noch leuchten...

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • Das Relai habe ich eigentlich garnicht erst angefasst. Um ehrlich zu sein habe ich noch keine Ahnung wo die sich befindet aber ich vermute mal vorn unter der Verkleidung. Soweit ich bei den anderen gesehen habe sind die meistens auf der linken Seite.


    Ich werde mal die Durchgangsmessungen mal durchführen, vielleicht sind ja wirklich die Schuhe nicht ordentlich drauf.


    Aber mal eine allgemeine Frage: Kann 13 V am Rahmen wirklich Schaden anrichten? Mir ist bewusst das wenn man Pech hat, immer was flöten gehen kann. Mir ist blos nicht klar was theoretisch passieren kann. Ich bin leider nicht der erfahrenste in Sache Elektrik.


    Danke schonmal für die schnelle Antwort!

  • Widerstand für einen Kennzeichenbeleuchtung? Normal funktionieren die doch an 12V...


    Die Kabel an den Kennzeichenbeleuchtungen sind oftmals superdünn. Es würde mich nicht wundern, wenn einfach das Kabel abgebrannt ist anstatt der Sicherung. Und wenn dann vielleicht noch eine falsche, stärkere Sicherung gesteckt wurde (wer macht denn sowas), kann das schon mal sein.


    Aber wie so oft alles nur Vermutungen. Du musst halt mal das Kabel durchmessen.

    bei der Messung (vor dem Kurzschluss) waren es 13V die aus dem Stecker gingen. Wie du vermutet hast benötigt meine Leuchte 12 V deswegen der Wiederstand.

  • Das Bremslicht hinten geht noch, wenn du die Bremse betätigst?

    Die Sicherung für die Blinker heißt: PARKBELEUCHTUNG
    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

    Aaron Persky is the California Judge who gave Brock Turner the rapist only 6 month sentence

  • bei der Messung (vor dem Kurzschluss) waren es 13V die aus dem Stecker gingen. Wie du vermutet hast benötigt meine Leuchte 12 V deswegen der Wiederstand.

    Wenn dein Moped läuft werden es sogar über 14V. Das ist vollkommen normal und dafür ist die Kennzeichenbeleuchtung ausgelegt.

    Da braucht es keinen Widerstand.

  • bei der Messung (vor dem Kurzschluss) waren es 13V die aus dem Stecker gingen. Wie du vermutet hast benötigt meine Leuchte 12 V deswegen der Wiederstand.

    jetzt wird's wild... das Bordnetz hat nominell 12V, reell bis zu 14V, also eine 12V Leuchte MUSS auch problemlos 14V (eher mehr) aushalten. Da braucht's keinen Widerstand!!! Egal ob LED, Glihbürnchen aus der DDR oder Halogen oder sonst was.

    Einen Widerstand braucht man NUR wenn man LED Blinker an ein mechanischen (normales) Blinkrelais anschließen will, weil der Strom die Frequenz bestimmt und bei LED fließt halt weniger, also langsamer blink-blink. Sonst braucht man praktisch nie einen Widerstand (am Moped..)!!

    Also: Kennzeicheleuchte man direkt an der Batterie anschließen und guggen ob tut. Und dabei NICHT den Rahmen berühren und daher immer zuerst PLUS anschließen (und beim abbauen PLUS als letztes, wie beim überbrücken) - oder einfach mit den Finger die Kabel an die Pole halten, das überlebt man normalerweise (Du weißt, wegem Deinem Widerstand...).

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

    • Hilfreich

    Deshalb frage ich nach dem Bremslicht, das hängt an der gleichen Versorgung wie die Kennzeichenbeleuchtung. Wenn das auch nicht mehr geht, ist die Signal system Sicherung hin.


    Oft macht es ja doch Sinn, das Wahrscheinlichste doch nochmal zu kontrollieren. Wenns das Bremslicht geht, ist sie es zumindest wirklich nicht.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Die Sicherung für die Blinker heißt: PARKBELEUCHTUNG
    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

    Aaron Persky is the California Judge who gave Brock Turner the rapist only 6 month sentence

  • jetzt wird's wild... das Bordnetz hat nominell 12V, reell bis zu 14V, also eine 12V Leuchte MUSS auch problemlos 14V (eher mehr) aushalten. Da braucht's keinen Widerstand!!! Egal ob LED, Glihbürnchen aus der DDR oder Halogen oder sonst was.

    Einen Widerstand braucht man NUR wenn man LED Blinker an ein mechanischen (normales) Blinkrelais anschließen will, weil der Strom die Frequenz bestimmt und bei LED fließt halt weniger, also langsamer blink-blink. Sonst braucht man praktisch nie einen Widerstand (am Moped..)!!

    Also: Kennzeicheleuchte man direkt an der Batterie anschließen und guggen ob tut. Und dabei NICHT den Rahmen berühren und daher immer zuerst PLUS anschließen (und beim abbauen PLUS als letztes, wie beim überbrücken) - oder einfach mit den Finger die Kabel an die Pole halten, das überlebt man normalerweise (Du weißt, wegem Deinem Widerstand...).

    :denk gut zu wissen. Wie gesagt ich dachte mir 12V wird Gebrauch also kriegst du 12 V. Gut meinen ist auch nicht gleich gutes tun ... Nicht desto trotz der Wiederstand kommt als aller erstes weg.


    Kennzeichenbeleuchtung geht selbst an der Batterie nicht mehr.


    Das Bremslicht hinten geht noch, wenn du die Bremse betätigst?

    Bremslicht geht auch nicht mehr ... Ich habe nochmal an der Sicherung den Kontakt gemessen mit dem Multimeter und der pipst bei Berührung der beiden Kontakte d.h. sollte noch gut sein oder ?

  • kannst Du dann mal auch das Bremslicht an/über die Batterie prüfen ob das überhaupt noch geht?

    Wenn ja ist vermutlich das Kennzeichenleuchte hinüber.

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Nein stimmt nicht :heil der Multimeter zeigt nur einen Wert an aber piepsen ist nicht also wohl doch kaputt. Ich werde die Sicherung Tauschen und es nochmal versuchen Danke.


    Hoffe wirklich sehr das es nur das es

  • Bremslicht geht auch nicht mehr hast du eine Vorahnung?


    Ja, die Sicherung "SIGNAL" ist durch/defekt.

    Im Bild zeigt der Inbusschlüssel darauf.


    Weil über diese Sicherung Kennzeichenbeleuchtung und Bremslicht versorgt werden.


    Dein Standlicht im Scheinwerfer dürfte auch nicht gehen, wenn ich das aufm Handy gerade richtig erkenne. Ich stehe in der Garage und warte darauf, dass Farbe trocknet 😁

    Die Sicherung für die Blinker heißt: PARKBELEUCHTUNG
    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

    Aaron Persky is the California Judge who gave Brock Turner the rapist only 6 month sentence

  • Jap hast recht die Standleuchte auch nicht. Hab mich auch schon gewundert das du so schnell mit einem Foto Helfen konntest richtig nice von dir !


    Und an alle anderen auch das so viele helfen wollen tolles Forum.

  • Sicherung prüft man indem man sie ausbaut und anschaut. Nicht durch messen und auch nicht durch Deckel aufmachen und gucken "ja ist noch da...)


  • Sicherungen prüft man idealer Weise durch Herausziehen und durchmessen auf Durchgang.


    Ich hatte in der Praxis schon Sicherungen die optisch im einsehbaren Bereich ok waren, aber trotzdem keinen elektrischen Durchgang mehr hatten.

    Die Sicherung für die Blinker heißt: PARKBELEUCHTUNG
    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

    Aaron Persky is the California Judge who gave Brock Turner the rapist only 6 month sentence

  • Also leute vielen dank alles funktioniert summt, schnurrt und Leuchtet. Es war wirklich die Sicherung, beim ausbauen hat man es deutlich sehen können das die durch war.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: