Tankaufkleber

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi,



    Hat jemand einen Tipp, wie man diesen Aufkleber vom Tank bekommt?
    Kann doch nicht sein, dass man stundenlang daran rumpulen muss?


    Warum klebt man so einen Hinweis derart widerstandsfähig auf eine Lackoberfläche?

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Mit nem (Heißluft-)Föhn solls gut funktionieren

  • Bei aller Liebe, der Aufkleber gehört den Leuten von Yamaha um die Ohren gehauen! :wuetend Hab eben 20 Minuten daran rumgepult und es sind gerade mal 20% von dem Drecksding weg.

  • Nachdem ich mit meinem Surround-Verstärker (ratet mal welcher Hersteller :brauen ) schlechte Erfahrungen mit dem Abknibbeln solcher Aufkleber gemacht hab, lass ich die Finger von den Dingern. Die Oberfläche meines Verstärkers ist jetzt versaut. Und mit scharfen Lösungsmitteln macht man nur noch mehr kaputt.

  • Mit einem normalen Haarföhn erwärmen und mit einer Kreditkarte oder ähnlichem abschieben. Die Kleberreste mit WD-40 entfernen. WC- Papier mit WD- 40 tränken und auf die Kleberreste legen, einen Kaffee trinken und dann mit einem Mikrofasertuch wegwischen. Geht kinderleicht. WD- 40 eignet sich auch besstens zum Entfernen von Kettenöl auf der Felge.

  • Warum es nicht einfach den Händler machen lassen ? Vor der Übergabe oder bei der 1000er. Dann soll er es verkacken :brauen
    An die matt graue würd ich mich jetzt auch nicht ran trauen. Bei meiner Weißen ging es eigentlich ganz gut mit nem normalen Föhn.

  • Ich hatte da auch schon mal ein Thema zu (oder es war in nem anderen Thema, keine Ahnung). Ich habe es dann mit einem Kleberentferner, den es grad bei einer Supermarktkette, die sich auf Schniedel reimt, im Angebot gab, sehr gut weg bekommen. Hat auch den Lack usw. Nicht angegriffen. Hat keine 5 Min. gedauert...

  • Ich habe meistens damit Erfolg, das ich soviel wie möglich von dem Aufkleber langsam abziehe und dann die Klebereste mit dem abgezogenen Kleber "abtupfe". Also immer wieder auf die Stellen wo noch Kleber ist, drauf und wieder weg. Schwer zu erklären, funktioniert aber, auch bei meiner MT.

  • Auch bei der Matt-Grauen ist Klarlack über der Farblackierung. das WD-40 ist ein kein Poliermittel sondern ein Schmiermittel. Einmal an einer versteckten Stelle probieren. Sollte gut
    funktionieren.

  • eigentlich MUSS der Aufkleber dran sein. als Warnung für den Kunden, da aus nicht sachgerechter Benutzung dein leben gefährdet werden kann.


    Manche Händler drücken einem den kleber auch einfach in die hand. bei mir war das scheiss ding aber auch drauf :P

  • "

    Du Glücklicher :-P...bei meiner Deep Armour noch dran :-(...aber demnächst geht dem Aufkleber an den Kragen!!! Warte nur bis es wärmer wird.


    "

  • wenn ich meine helga, lisa, judy, oder einfach geiles stück, nach 6 monaten endlich habe, werd ich sie nicht wegen dem schönheitsfleck verschmähen... vielleicht nenn ich sie auch einfach marilyn... ohhhh mann, es wird echt zeit.. :)

  • Mit dem Nagellackentferner würde ich vorsichtig sein. Ist aceton haltig und könnte den Lack angreifen.

    natürlich sorgfältig damit umgehen. keinesfalls länger drauflassen. ist aber das gleiche mit dem fön. wenn deine verkleidung sich anfängt zu verziehen, machst du etwas falsch.


    Aber wie heisst es so schön:


    Trust me. i am an engineer :yeehaa

  • Also ich hab den Aufkleber auch grad runter gemacht.
    Eine Minute mit dem Föhn angeblasen und abgezogen, weiß gar nicht was ihr habt. :D




    Wer keinen Föhn zur Hand hat, sollte wohl besser bis zum Sommer warten. Wenn der Tank schön warm ist, geht der bestimmt fast von alleine runter. :)