Gabelprotektoren

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Servus,


    Kann mir jemand helfen?


    Ich versuchte mich gestern meine Gabel Faltenbalg zu montieren. Die Demontage der Bremsen, Vorderrad und Gabel gingen super schnell und einfach, aber die Gabelprotektoren (Original) wollten sich einfach nicht lösen. Nach mehreren Stunden Verzweiflung wende ich mich nun an euch und hoffe auf Tipps und Ideen !


    DlzG

  • Mit Heissluftföhnt schön von außen warm machen. Dann ein Stück Holz von unten am überstehenden Rand des Gabelprotektors ansetzen und diesen mit leichten Hammerschlägen heraus treiben.

    Immer an gegenüberliegenden Punkten ansetzen um Verkanten zu verhindern, 2-3 mal links klopfen, 2-3 mal rechts...ging dann recht einfach.


    Darauf achten, dass in den Faltenbälgen auch ein kleines Loch ist um Luft rein und raus zu lassen, optimaler Weise in Richtung Hinterrad ausrichten.

    ┌─────────────────────────────────────────────────────┐
    ├ Wilbers Adjustline 640 + Promoto Federn progressiv • Bagster Presto Ready •
    ├ Cobrra Nemo 2 • MRA Racingscheibe • ABM Tachoverlegung • RoMatech KZH •

    ├ SW-Motech: Kobra Handguards • Hauptständer • PRO Tankring •

    └─────────────────────────────────────────────────────┘
    Die Sicherung der Blinker nennt Yamaha: Parking lighting fuse!



    Einmal editiert, zuletzt von Gonzo ()

  • Genau, die Dinger sind wohl irgendwie aufgeschrumpft und nicht wirklich zur Demontage vorgesehen. Wenn der Kunststoff mit Wärme etwas flexibel gemacht wird, soll es wohl grundsätzlich klappen.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: