Kühler läuft nach

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Wenn ich meine Tracer heiss gefahren habe, läuft der Kühler nach abschalten des Motors ( Killschalter ) nach. Wenn ich dann die Zündung aus stelle, geht die Kühlung aus.

    Ist das richtig?

    Ich frage, da bei meiner alten Kawasaki Versys bei heissem Motor auch die Kühlung weiter lief, auch wenn der Zündschlüssel auf aus stand.

    Karklausi

  • Zumindest von meiner MT-07 kann ich berichten, dass das normal ist.
    Vermutlich geht man davon aus, dass das Motorrad länger nicht bewegt wird, wenn man die Zündung auf aus stellt und dann sowieso genug Zeit hab um abzukühlen. Man muss nicht die Batterie belasten, nur damit es schneller Kalt da rum steht.

  • Also bei meiner MT und bei der R3 ist es so, dass der Lüfter mit Abschaltung der Zündung ausgeht. Deshalb lass ich sie auch lüften und warte, bis sie selbst stoppen, bevor ich die Zündung ausmache.

    Alles unter 300 Kilometer ist Brötchen holen. :toeff

  • Selbst bei meiner MT09 ist das so.

    Und ich lasse dann auch meist den Lüfter solange laufen bis der von selbst ausgeht. Außer die steht in der Garage und ich stelle die dann komplett am Tourende ab. Weil der Lüfter echt laut ist. Der hat bestimmt keine 93 dB :D

  • Zumindest nach allen MT-07 Schaltplänen die ich habe wäre es normal, wenn der Lüfter bei abgezogenem Schlüssel aus geht.


    Das Relais, welches den Lüfter an/aus schaltet bekommt nur mit angeschalteter Zündung die Steuerspannung auf seine Spule ( die ECU schließt dann den Stromkreis auf Masse, wenn der Lüfter laufen soll) Ohne Zündung kann es also gar nicht anziehen und der Lüftermotor bekommt keine Versorgungsspannung.

    Die Versorgungsspannung zum Betrieb des Lüfters jedoch wird bis zum Relais nicht über das Zündschloss geführt. D.h. wenn der Lüfter mal permanent nonstop laufen sollte, auch bei Zündung aus, hängt das Relais.

    ┌─────────────────────────────────────────────────────┐
    ├ Wilbers Adjustline 640 + Promoto Federn progressiv • Bagster Presto Ready •
    ├ Cobrra Nemo 2 • MRA Racingscheibe • ABM Tachoverlegung • RoMatech KZH •

    ├ SW-Motech: Kobra Handguards • Hauptständer • PRO Tankring •

    └─────────────────────────────────────────────────────┘
    Die Sicherung der Blinker nennt Yamaha: Parking lighting fuse!



  • Die Elektrik und Elektronik der MT, Tracer, XSR ist relativ simpel gehalten. Zündschlüssel auf OFF heißt alles ist OFF.

    Wirklich was bringen tut es nicht, den Lüfter nachlaufen zu lassen. Wenn man per Killschalter ausstellt ist halt nur für das Steuergerät eigentlich noch alles auf "an", deswegen läuft der halt dann, bis die Kühlmitteltemperatur am Sensor unter den Schwellwert fällt.

    Da aber der Motor aus ist, fließt kein Wasser mehr. Minimal vielleicht durch natürliche Konvektion.

    Es ist hilfreicher, die letzten 1-2km etwas piano zu machen, dann ganz aus und gut ist. Mit noch ein paar Minuten Lüfter laufen und Licht an(ja, das bleibt an, wenn man den Killschalter betätigt) zieht man auch gut was aus der Batterie raus.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: