Federbein härter stellen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Abend zusammen,

    ich bin quasi nagelneu hier und komm gleich mal - wie Ihr wahrscheinlich jetzt gleich denkt - mit ner echt blöden Frage um die Ecke.....

    Ich würde bei meiner MT-07 gerne das Federbein etwas härter einstellen, aber im Handbuch is das echt bescheuert beschrieben 🙄

    Also - Frage:

    Auf welcher Seite dreh ich denn nun in welche Richtung?

    Ich dachte eigentlich, man setzt den Hakenschlüssel auf der linken Seite (also da, wo die Kupplung ist) an und drückt nach unten....

    Oder ist's genau andersrum?


    Schon mal vielen Dank für Eure Antworten

  • Bloargh

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo, zum erhöhen der Federvorspannung mit dem Harkenschlüssel (Linke Motorradseite) nach unten drehen.


    Mit der Federvorspannung wird das Federbein aber nicht härter, es wird vor allem die Fahrhöhe angepasst

    sprich anpassen des Federbeins an verschiede Fahrergewicht, Soziusbetrieb oder Gepäck.


    Einfach mal googlen Fahrwerk einstellen Motorrad :daumen-hoch

    Nach der Letzten Rille kommt nix mehr! Zitat vom Schraubergott:heil

  • Moin,


    zufällig habe ich ein Bild des ganz alten Federbeins #2 (2014-2017?) mit einem daneben liegenden Federbein #1 des Facelift Modells ab 2018.
    Hier reift bei mir gerade die Erkenntnis, dass die Drehrichtung davon abhängt welches Federbein verbaut ist. Kann aber auch an der Uhrzeit liegen, dass der Groschen gerade nicht richtig fällt :D :

    Wenn du das Federbein härter* einstellen möchtest, muss grundsätzlich die Feder weiter zusammen gedrückt werden.

    Am Federbein ist eine schwarze Nase (mit rotem Pfeil markiert, schlecht zu erkennen) an der sich der silbrige Teller abstützt auf welchem die Feder sitzt.
    Dieser Teller hat eine schräge Kante mit leichten Wellen darin. Mit dieser Kante liegt drückt der Teller gegen die schwarze Nase. Die Wellen sind beim Verdrehen des Tellers die fühlbaren Raststufen.
    Ich habe den Verlauf der Kante mit einer gelben Linie etwas parallel versetzt nachgezeichnet.


    Durch Verdrehen kann man also die Auflagefläche der Feder von der schwarzen Nase weg bewegen --> die Feder wird komprimiert (verdrehbare Auflagefläche wandert in Richtung blauer Pfeil)


    Wenn man sich das nun so im Foto anschaut, müsste beim linken Federbein #1 nach links gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden um härter zu werden.

    Das rechte Federbein #2 müsste jedoch nach rechts mit dem Uhrzeigersinn gedreht werden.

    Mit dem Grundprinzip im Hinterkopf kann man nun am Motorrad auch ohne Anleitung zum gewünschten Ergebnis kommen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    * eigentlich wird die Vorspannung des Druckfeder durch das Drehen verändert. Ihre Härte bleibt dabei gleich, für den Fahrer fühlt es sich in gewissem Rahmen trotzdem härter oder weicher an

    Die Sicherung für die Blinker heißt: PARKBELEUCHTUNG
    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

    Aaron Persky is the California Judge who gave Brock Turner the rapist only 6 month sentence

  • Mt07 rm04:


    Von der rechten, Auspuffseite, den Hakenschlüssel oben ansetzen und runterziehen, Richtung Fussraste.

    Vorher ein bischen Sprühöl auf die beweglichen Teile. Dann geht's ganz gut.

    2-3 Stufen müssten reichen.

    90kg- Stufe 6. Ist dann schon merkbar strammeres Fahren.

    Von links kommt man ja doof dran...

    Ja, was hast Du denn für ein Motorrad. Bj. Vielleicht ist es bei den neueren anders.

  • Die Seite eines Motorrades wird immer in Fahrtrichtung beschrieben.


    Die Kupplung ist also rechts :kaffeemuede


    Das kapieren Neulinge doch nicht. Für die ist die Kupplung da, wo der Kupplungshebel ist. Also links. Das der Seilzug von dort zur "richtigen" Kupplung auf der rechten Seite führt, ist dann schon fortgeschritteneres Wissen. Für den Anfänger ist das alles eins.


    Wenn man sich in einem solchen Thema schon den Oberlehrermodus nicht verkneifen kann, dann sollte man auch eine ausführlichere Erklärung liefern. Ansonsten verwirren solche Beiträge nur.

  • Steffi07 Warum möchtest du das Federbein härter stellen? Ansonsten Richtung "H" auf dem Federbein drehen.

  • Also um das Federbein härter zu bekommen, würde man eine härtere Feder benötigen, oder eine Druckstufen Verstellmöglichkeit, die es bei der MT-07 nicht gibt.

    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

Diese Inhalte könnten dich interessieren: