Rahmen - Heber ?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo, falls man das Federbein selber wechseln möchte, was kann man günstig verwenden, um hinten den Rahmen anzuheben?

    Kleiner klappbarer Werkstattkran, wiegt ca. 50kg. Krieg ich nicht in den Keller. Hebeböckchen und Welle durch das Soziusrasten Dreieck...? Die Mt hat ja keinen Doppelzug Unterrahmen für die preiswerten Hebetischchen. Dann noch seitlich absichern... Tja, ich weiss nicht, ohne Garage ist's halt schwer. Muss ich dann wohl machen lassen, oder?

    (180€)... :mega

  • Hallo Gert,

    ist eigentlich ganz einfach.

    Erst alle benötigten Schrauben / Muttern

    lösen., dann einen kleinen Scherenwagenheber unter der rechten

    Fußrastenbefestigung ansetzen und das Moped anheben. Kippt über Seitenständer und Vorderrad. Dann kannste die 2 Schrauben vom Federbein vorsichtig rausklopfen.

    Meine waren schon ein bisschen angegammelt.

    Geht relativ easy.

  • Funktioniert der Federbeinwechsel auch mit dem Motea Zentralheber(-Ständer) ? :kaffeemuede

    Nein, denn der greift an der einen Befestigung des Federbeins an.

    Gibt aber noch ne ganz simple Variante: Leiter über das Motorrad, 2 Spanngurte zwischen jeweils einer Sprosse und Soziusfußrastenhalterung. Ist sogar relativ nahe dran an dem, was Yamaha zum Anheben empfiehlt. Da wird ne Stange zwischen die Halterungen gesteckt und dann mit nem Kran angehoben.

    Achja, Spanngurt mit Ratsche bietet sich natürlich an.

  • Der hier müsste funktionieren. Ich habe so etwas ähnliches (anderer Hersteller) bei meiner MT-07 und der meiner Freundin verwendet. Der geht in die Schwingenachse mit zwei Dornen. Da muss man nur rechts und links die Abdeckung entfernen.


    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

  • Ich bocke das Motorrad auf den Hauptständer. So einfach, pörrrrfekt :babyballon


    Aber mit dem vorhandenen Heckheber könnte man natürlich auch erst anlupfen und dann etwas unter die beiden Ausleger der Soziusfußrasten stellen. Billigste Pkw-Unterstellböcke bieten sich an, sollten nur hoch genug ausfahrbar sein...

    Die Sicherung für die Blinker heißt: PARKBELEUCHTUNG
    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

    Aaron Persky is the California Judge who gave Brock Turner the rapist only 6 month sentence

  • Bei uns hier in Wuppertal gibst so selbstschrauberwerkstätten.

    Ansonsten wüsste ich grade auch keine Hilfe.

  • Gute Idee, weiss nur noch nicht, wie hoch das muss, dh. Das Federbein wäre ab welcher Höhe frei, unbelastet.

    Hauptständer hab ich nicht.

    Also echt jetzt? Lass es lieber von jemanden machen der sich auskennt, sonst liegst du nachher unter dem Moped und wir sind Schuld.


    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

  • Würde das auch eher in der Werkstatt machen lassen. Deine Schrauberwilligkeit in allen Ehren, aber irgendwann darf auch die Werkstatt mal Geld verdienen.

  • Hab die Motea Hotline angerufen, die Damen hatten keine Ahnung, ob ich mit dem angebauten Artikel

    436025-0

    an mein Federbein komme.

    Ich suche nur eine stabile saubere Möglichkeit, das Möppi anzuheben.

    Schrauben ist das kleinste Übel.

    :bier

  • DirkV

    Der passt laut Motea Liste.

    Ganz runter gescrollt.

    Aber komm ich da an den Dämpfer?

    Vielleicht ruf ich da an.

    Wie gesagt ich hatte einen ähnlichen Heber eines anderen Herstellers und damit war es kein Problem. Das Motorrad wird über die Schwingenachse angehoben und das Federbein komplett entlastet. Ob das genauso mit dem Motea Heber funktioniert kann dir nur jemand sagen der so ein Ding hat.

    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

Diese Inhalte könnten dich interessieren: