Tracer 7 Abbau der Handschalen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • An Verkleidungsteilen schrauben kann tricky sein und man kann leicht was abbrechen.


    Heute sind mal die schicken Handschalen dran.


    Das lackierte vordere Teil wird von hinten mit einer offenliegenden Schraube gehalten.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Schraubt man die raus, hebt man die Handschale leicht an und leuchtet mit der Taschenlampe rein, sieht man, dass innenliegend noch eine zweite Schraube vorhanden ist.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Diese liegt hinter der Blinkerbefestigung.

    Hier nicht zu sehen.

    Also aufgemerkt, eine Schraube lösen bringt nix.


    Es muss also die Halterung am Lenker komplett gelöst werden. Die zwei Schrauben raus. Jetzt hängt die Unterschale noch kurz vor dem Blinker fest.


    Man sieht von vorne unten eine Lasche und denkt sich prima, drück ich mal. Aber es tut sich auch mit zarter Gewalt nix.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Vorsicht!!! Diese Lasche auf keinen Fall versuchen zu drücken! Die ist zu starr und hält das Unterteil in Position. Die ist nicht zum Ver- und Entriegeln gedacht.


    Versuch mach kluch und die Unterschale wurde vom Lenker her leicht nach außen geschoben. So sprang sie einwandfrei ab und man kann alle Teile abbauen.


    Alternativ könnte man versuchen die Lasche aus dem letzten Bild zu entriegeln, indem man über dem Blinker mit einem Finger oder geeigneten Teil rein kommt.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Das Zusammenbauen ist sehr tricky.

    Zuerst muss diese oben beschriebene Nase wieder in ihre Position in der Aussparung der Unterschale gebracht werden. Hierbei hinderlich sind noch zwei kleine Stege unmittelbar daneben, die von innen am Oberteil anliegen müssen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Gleichzeitig müssen die Schalen am Lenker irgendwie in der richtigen Position zusammengehalten werden.


    Naja, ich hab dass dann drei Mal wiederholt, damit dass einigermaßen flutscht.


    Hoffe geholfen zu haben :bier

    Einmal editiert, zuletzt von Breeze ()

  • Doch, normal schon, aber mir ist nicht bekannt dass es in den einschlägigen Büchern schon ein Update bzw. eine Ergänzung zur RM 30/31 gibt.


    Bevor jemand was kaputt macht, ist so ein Thread halt hilfreich.

  • Breeze

    Genau.

    Und immer wieder Dank für solche hilfreichen Berichte.

    Änderungen Tracer:

    Windschild, Eigenbau mit Gutachten

    Kellermänner

    Kurzer KZH

    Soziushaltegriffe schwarz gepulvert

    Spritzschutz Hinterrad, Eigenbau , schwarz

    Navihalter, Eigenbau , schwarz l

    Tachobedienung linke Lenkerarmartur

    Speedohealer V4, STS

    Fahrwerk Wilbers

    Gabelstopfen, Aluminium, blau

    Stahlflex Spiegler, schwarz, blaue Fittings

    Bremsentlüfterventile Stahlbus mit blauen Kappen

    Brems-/ Kupplungshebel verstellbar

    Kühlerabdeckung in schwarz

    Komfortsitzbank original

    Shad Sh36

    Bobbins in Blau

Diese Inhalte könnten dich interessieren: