Überarbeitung Original-Sitzbank XSR700

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Gemeinde,


    ich habe hier und da gelesen, dass einige XSR700-Fahrer nicht zufrieden mit der Originalbank waren. Kann ich verstehen, ging mir auch so. Ich beschreibe hier

    nicht „die“ Lösung des Problems,

    sondern meine.


    Zunächst habe ich versucht, das unbestimmte Gefühl „Ich sitze schlecht“ zu präzisieren. Mein Hintern hat mir das Gefühl vermittelt, zu sehr nach vorn gedrückt zu werden. Also hab ich

    • die Sitzbank abgenommen und den Halteriemen abgeschraubt
    • mit einem flachen Schraubendreher die Tackerklammern an der Unterseite von hinten gesehen bis zum vorderen Drittel gelockert und mit einer Zange rausgezogen
    • den Bezug nach vorn gezogen
    • mit einem Brotmesser (lange Klinge mit Wellenschliff) die Stufe zwischen Fahrerbereich und Soziusbereich fast egalisiert. Das kann man mit der langen, flach aufgelegten Klinge (je schärfer, je besser) gut modellieren, auch die seitlichen Rundungen
    • den Sitzbezug wieder nach hinten über die Sitzbank gezogen
    • den Sitzbezug stramm gezogen und ganz hinten mit einem handelsüblichen Baumarkttacker fixiert
    • und dann vom ersten Drittel bis hinten hin immer wechselseitig den Bezug stramm gezogen und festgetackert
    • schließlich zum Schluss den Halteriemen wieder angeschraubt – fettich!


    Bei mir waren danach unter dem Bezug keine Dellen zu sehen, also war auch keine Schaumstoffschicht dazwischen nötig. Die Sitzbank ist völlig unauffällig. Sogar die XSR-Prägung sitzt an alter Stelle. Mittlerweile absolviere ich damit Tagesetappen bis knapp 1.000 km schmerzfrei.


    Man kann also vor dem Kauf teurer Komfortsitzbänke durchaus Hand an die originale legen – wenn die eh nicht taugt, kann man auch dran rumschnitzen und schauen, was dabei herauskommt. Das nur so als Mutmacher an Menschen, die Angst haben, ihr neues Mopped zu versauen. Für mich war‘s kostenfrei, aber sehr effektiv.


    Gruß

    Jürgen

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Da siehst Du keinen Unterschied. Nur der Halteriemen ist jetzt etwas lockerer. Den wollte ich nicht kürzen. Um den Spielraum zu zeigen, hab ich ihn so weit es jetzt geht zurückgezogen.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: