Anschluss eines LED Scheinwerfers mit Standlicht und TFL - StVZO/TÜV ?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    ich möchte den H4 Reflektorscheinwerfereinsatz durch einen LED Scheinwerfereinsatz von Highsider (Typ 7) austauschen.

    Kedo bietet hierfür ein schönes Paket an, dass ich mir höchstwahrscheinlich zulegen werde.


    Aktuell stellt sich mir noch die Frage, wie ich den Anschluss des Scheinwerfereinsatzes realisieren soll.

    Der H4 Stecker für Masse Abblend- und Fernlicht ist klar. Für evtl. CAN-BUS Fehlermeldungen werde ich mir aus einen Strang aus H4 Stecker und H4 Buchse einen entsprechenden Adapter mir eingebauten Wiederstäden bauen.


    Nur bei der Regelung für das Standlicht bin ich mir noch nicht so ganz sicher.

    Das Originalstandlicht der XSR ist ein einfaches W5W Birnchen nit T10 Fassung.

    Hier könnte man das Stand-/Tagfahrlicht des Highsiderscheinwerfers mithilfe eines T10 Glassockeladapters anschließen.

    dann würde zumidest alles erst einmal Leuchten.


    Die Frage ist, ob das gem. StVZO so erlaubt ist oder ob ich mehr Aufwand betreiben muss und eine Regelung für Stand und Tagfahrlich einbauen muss.


    Hat jemand von Euch bereits einen entsprechenden Umbau vorgenommen und kann darüber berichten?


    Über Rückmeldungen freue ich mich.

    Einmal editiert, zuletzt von ach1982 ()

  • ach1982

    Hat den Titel des Themas von „Anschluss eines LED Scheinwerfers mit Standlicht und TFL - StVO/TÜV ?“ zu „Anschluss eines LED Scheinwerfers mit Standlicht und TFL - StVZO/TÜV ?“ geändert.
  • Schau mal auf YouTube bei Stecher Motorradtechnik vorbei.

    Er hat da grad die Tage ein Video dazu hochgeladen und einen Vergleich gemacht.


    Vielleicht hilft dir das.


    Als ich das gesehen habe, würde ich den LED direkt wieder rausschmeißen. :lachen

  • StVZO ist für quasi Oldtimer die auch danach zugelassen sind. Hier gilt doch ECE, oder? ...ich denke mal R53, aber da frage ich auch lieber einfach kurz bei meinem Ingenieur wegen der diversen Unwägbarkeiten des Regelwusts.

    ┌────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┐
    ├ Wilbers Adjustline 640 + Promoto Federn progressiv • Bagster Presto Ready • Cobrra Nemo 2 • MRA Spoilerscheibe
    ├ ABM Tachoverlegung • RoMatech KZH • SW-Motech: Kobra Handguards • Hauptständer • PRO Tankring • Kellermann Atto WL Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    └────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┘

  • beim Highsider typ 7 ist doch Standlicht mit dabei, oder? das grüne Kabel…

    stell mal einen Link mit rein bitte…


    in der StVZO steht die Regelung für TFL, Standlicht ect. genau beschrieben

    Ja, der Typ 7 hat das grüne Kabel für diesen Leuchtring.
    Jetzt ist aber die Frage als was der Ring interpretiert wird. Als Standlicht oder als Tagfahrlicht.
    Mir wäre das Tagfahrlich relativ egal, da ich den "Aufwand" mit einer zusätlich Steuereinheit bzw. Schalter für übertrieben halte.

  • Hallo,

    Ich klinke mich hier mal ein. Den Scheinwerfersatz von Kedo habe ich verbaut. In der Beschreibung steht eindeutig Standlichtring. Nicht Tagfahrlicht. Der Anschluss ist kein Problem. Ist ja quasi Plug & Play. Startest du das Moped, geht der Standlichtring aus...Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hallo,

    Ich klinke mich hier mal ein. Den Scheinwerfersatz von Kedo habe ich verbaut. In der Beschreibung steht eindeutig Standlichtring. Nicht Tagfahrlicht. Der Anschluss ist kein Problem. Ist ja quasi Plug & Play. Startest du das Moped, geht der Standlichtring aus...Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Vielen Dank für die Rückmeldung.
    Die Kennzeichnung auf dem Scheinwerfer bestimmt die Art der Leuchte. Die ist aber auf den Produktbildern eher schlecht zu erkennen.

    Ich gehe mal davon aus, dass man für den Anschluss des Standlichtes noch einen T10-Glassockeladapter benötigt, wenn ich den originalen Kabelbaum mit der T10 Fassung nicht beschneiden möchte.

    Auf jeden Fall sieht der Scheinwerfer an der XSR super aus.

  • Stromdiebe sind für mich eher ein Provisorium.

    Ich bevorzuge da eher einen Stecker bzw. Adapter, den ich einfach dazwischen hängen kann und den originale Kabelbaum unverändert lassen kann.

    Muss mal am Wochenende schauen, was da für ein Stecker für das Standlicht verbaut ist. Vielleicht gibts was passendes. Wenn nicht nehme ich einen T10 Adapter und verwende die Originalbuchse des Standlichts.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: