iPhone durch Vibration kaputt

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    hier mal ein kleines Video was passiert, wenn man sein IPhone XS am Lenker befestigt.


    Video mit Störgeräuschen


    Mir hat’s den Bildstabilisator zerissen.


    Ebenso, soll das passieren auch wenn man nen Vibrationsdämpfer nutzt.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Das sieht ja nicht so schön aus.

    Habe jetzt auch schon einige Berichte darüber gelesen, allerdings gibt es auch keine wirkliche Lösung für das Problem.

    Außer nicht das Handy nutzen :denk !

    Oder kennt ihr eine Lösung?

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Jo, ist nichts neues. Deswegen haben die beiden Großen (Quadlock und SP-Connect) ja auch Antivibrationsmodule rausgebracht. Ich selbst hatte aber auch ohne weder an der MT noch an der Tenere (und das auch offroad) keine Probleme gehabt.


    Ist halt das Leiden des Bildstabilisators. Da kann weder der Hersteller, noch das Motorrad noch SP-Connect und Co nichts dafür. Bzw wenn dann alle drei zusammen

  • Alles, was so feine bewegliche Teile hat, ist wahrscheinlich gefährdet.


    Also entweder ganz einfaches Händi ohne solche Feinmechanik nehmen, oder halt richtig was für's grobe.

    Zum Filmen Actioncam, die ist für sowas gemacht, und zum navigieren eine Outdoor-GPS-Gerät oder eins fürs Motorrad.


    Ich bin extrem altertümlich unterwegs und nehm ein Garmin Oregon, das kann auch mal 2000m in eine Schlucht fallen und danach von einem Bären durchgekaut werden... und geht dann wahrscheinlich immer noch. Allerdings ist das Display schon arg winzig.

    The road of excess leads to the palace of wisdom. (William Blake: Proverbs of Hell)

  • Leider ein bekanntes Problem des Bild-Stabis.
    Hatte mit dem iPhone 10 + SP-Connect (ohne Antivibrationsmodul) selbst nach knapp 25k km keine Probleme.


    Die beste Lösung wird wohl sein, das Handy wegzupacken und dafür gemachte Geräte zu nutzen.

    Filmen GoPro / Actioncam und zum navigieren ein Moped-Navi oder Outdoor-Navi. Die sollten das locker überleben.

    Yamaha MT-07 | NightFluo | BJ2017

    4 Räder bewegen den Körper - 2 Räder die Seele

  • Zum Filmen Actioncam, die ist für sowas gemacht, und zum navigieren eine Outdoor-GPS-Gerät oder eins fürs Motorrad.

    Die beste Lösung wird wohl sein, das Handy wegzupacken und dafür gemachte Geräte zu nutzen.

    Filmen GoPro / Actioncam und zum navigieren ein Moped-Navi oder Outdoor-Navi. Die sollten das locker überleben.

    Haha! Erster!


    ...aber schön, dass wir uns einig sind.

    Wobei, wie sagte wohl einst Winston C. "Wenn zwei einer Meinung sind hat einer zu wenig nachgedacht".

    The road of excess leads to the palace of wisdom. (William Blake: Proverbs of Hell)

  • Ich habe einfach ein separates iPhone8 nur zum navigieren, da ist mir das egal ob der Stabi kaputt geht :)


    Des weiteren ist es eh ganz praktisch, wenn man das Telefon mit dem man telefonieren kann, mein Iphone8 hat keine Sim drin, bei sich trägt. So kann man wenigstens noch jemanden anrufen, wenn man mal ein Abflug machen sollte und noch im Stande ist zu telefonieren. :daumen-hoch

  • Leider ein bekanntes Problem des Bild-Stabis.
    Hatte mit dem iPhone 10 + SP-Connect (ohne Antivibrationsmodul) selbst nach knapp 25k km keine Probleme.


    Die beste Lösung wird wohl sein, das Handy wegzupacken und dafür gemachte Geräte zu nutzen.

    Filmen GoPro / Actioncam und zum navigieren ein Moped-Navi oder Outdoor-Navi. Die sollten das locker überleben.

    wie siehts aus nach 2.500km?

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    es gibt einige wasserdichte Outdoor-Handy... http://www.catphones.com z.B. oder ein anderes....

    wenn es dauernd am Ladestecker hängt wir die Ladebuchse ausleiern

  • Apple ist halt qualitativ nicht so hochwertig, muss man mit leben. :kaffeemuede

    Schwaches Argument… bist wohl Android Nutzer :abfeiern


    Davon ab, hat das Problem jeder Handyhersteller der einen Mechanischen Stabilistor hat.


    Ich bekomme Montag mein neues iPhone, repariere das alte und verzichte vorerst auf eine Handyhalterung.


    Auch die SP Connect mit Vibrationsdämpfer ist da nicht die „Wunderwaffe“


    Werde da auf den Vorschlag von HaTschki früher oder später schwenken wenn es mal ins Ausland gehen sollte.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Ich nutze auch ausschließlich fürs Motorrad ein alte iPhone SE mit SP Connect für Calimoto.

    Es kam navigieren, notfalls auch telefonieren.


    Wenn ich Fotos machen will, nehme ich einen Fotoapparat.

  • Die Samsung Galaxy-Reihe hat auch einen optischen Bildstabilisator.


    Zumindest mein S7 macht hier keinerlei Probleme.


    21.000 Km navigiert auf dem Motorrad, davon ca. 18.000 ohne Anti-vibrationsmodul, aber wesentlich länger auch ohne Navigation angebracht. Dann noch ca. 1500 auf dem Mountainbike ohne Anti-Vibrationsmodul.


    Hier scheint es unter den optischen bzw. mechanischen Bildstabilisatoren eben auch Unterschiede zu geben.

  • Man braucht das Handy ja nicht überall hin mitnehmen. Sorry, Apollo, nicht persönlich nehmen. :taetschel

    Du hast vollkommen Recht, muss man absolut nicht. Nur die Leute die es immer machen, werde sich über die Konsequenzen fragen. Halten das die heutigen Handies aus oder gehen die dabei kaputt?

    Dazu kommen ja noch die klassischen Ausrutscher, wo das Handy mal herunterfällt.

    Na ja, die Hersteller freuen sich sicherlich über zusätzliche Umsätze, so wie bei den Sollbruchstellen der Waschmaschinen, die ja auch wegen eines 5 Euro Ersatzteils komplett entsorgt werden und hätten viel langlebiger gebaut werden können.

    BMW R1200R LC, 2017-2019 Tracer700, vorher Kawasaki ER-6n

Diese Inhalte könnten dich interessieren: