Simmerringe wechseln

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Servus, ich muss bei mir die simmeringe wechseln und wollte mal nach anzugsdrehmoment von den ganzen Schrauben fragen und wie viel Öl man reinmachen muss pro Holm.


    Danke schonmal für eure hilfe

  • Ich hatte das hier mal zusammengeschrieben, da sind auch die Drehmomente drin.

    Das Luftpolster ist 162mm, was einer Menge von 403cm³ pro Holm entsprechen sollte.


    Und mal ganz nebenbei. Gut das du dann doch ganz beiläufig noch "Holm" geschrieben hattest. Simmerringe gibt es dann doch ein paar mehr am Moped.

  • Was hat Neo denn für ein Motorrad?

    Lies mal ganz oben links... :pfeifen


    RM17 und GabelSR durch?! :geschockt Fährst du viele Wheelies? :denk


    Braucht ja doch ne Menge Wissen und Werkzeug für die og. Arbeiten - die Frage verwundert mich daher etwas.. :0plan

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Also ich habe mich auch etwas über die doch sehr knappe Beschreibung gewundert. Denn an die Gabelholmsimmerringe habe ich nicht gedacht. Ich denke, wer so viel schrauben will, sollte mal über die Anschaffung dieses Buches nachdenken:


    Yamaha MT-07, Tracer und XSR700 (2014-2017) Reparaturanleitung Haynes
    Motorrad-Werkstatthandbücher aus dem Hause Haynes zeigen Ihnen Schritt-für-Schritt wie Sie Reparaturen selbst durchführen und dadurch Werkstattkosten sparen.…
    www.kfz-verlag.de


    Vielleicht hilft das dem einen oder anderen doch. Auskünfte im Forum ersetzen keine Bilder.


    Gruß

    Klaus

  • Zusätzlich zu Thirks Liste gibts noch die Schraube, die von außen den Dämpfereinsatz im Inneren hält: 30 Nm + Loctite


    Die liegt im Bild links oben:


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Etwas problematisch kann deren Lösen und Festziehen sein, weil der Dämpfereinsatz innen (im Bild rechts oben) mitdrehen kann. Ich hatte den mit einem alten Alurohr blockiert, andere waren mit Besenstil erfolgreich.

    Ein ordentlicher 41er Simmerringeintreiber hat sich auch als gute Anschaffung erwiesen, aber kann man natürlich auch improvisieren. Ich war froh, ihn zu haben.

    ┌────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┐
    ├ Wilbers Adjustline 640 + Promoto Federn progressiv • Bagster Presto Ready • Cobrra Nemo 2 • MRA Spoilerscheibe
    ├ ABM Tachoverlegung • RoMatech KZH • SW-Motech: Kobra Handguards • Hauptständer • PRO Tankring • Kellermann Atto WL Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    └────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┘

    Einmal editiert, zuletzt von Gonzo ()

  • Ja danke euch schonmal hilft mir sehr weiter, ja fahre 07 seit nem 3/4 jahr und sie hat jetzt ca 17k km drauf und ja wheelysind auch oft dabei wenn ixh fahren gehe. Bin azubi im handwerk und habe so ziemlich alles daheim und habe auch schon bei der mt 125 alles selber gemacht, also bin zuversichtlich dass ich dass hinbekomme😁

  • Ich hatte das hier mal zusammengeschrieben, da sind auch die Drehmomente drin.

    Das Luftpolster ist 162mm, was einer Menge von 403cm³ pro Holm entsprechen sollte.


    Und mal ganz nebenbei. Gut das du dann doch ganz beiläufig noch "Holm" geschrieben hattest. Simmerringe gibt es dann doch ein paar mehr am Moped.

    Way heißt das jetzt für mich wie viel öl reinmuss? Sorry wenn ich so blöd frag aber bin mich da grad erst am reinlesen. Und danke schonmal

  • Yamateur07

    Da steht auf meinem Handy: Yamaha mt07- Technik.

    Aber hat er eine? :weia Stellt sich ja nur knapp vor....

    OK, Handy ist ein anderer Schnack.

    Eben gecheckt:

    Da ist es nicht so offensichtlich, man muß erst im Profil suchen. Sofern ein Eintrag vorhanden ist.


    PC/Notebook Ansicht ist da etwas großzügiger mit den Infos.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Way heißt das jetzt für mich wie viel öl reinmuss? Sorry wenn ich so blöd frag aber bin mich da grad erst am reinlesen. Und danke schonmal

    Das Luftpolster ist der Abstand zwischen der Oberfläche des eingefüllten Öls im Holm und dem oberen Ende des Holms - wenn er voll eingefedert ist, die Feder NICHT im Holm ist und er dabei senkrecht steht.

    Bei der 2018er sind im Werkstatthandbuch 160mm Luftpolster angegeben, bzw. 405 cm³ Öl, bzw. 13,69 US OZ was umgerechnet einfach 404,86 ml sind :)


    ┌────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┐
    ├ Wilbers Adjustline 640 + Promoto Federn progressiv • Bagster Presto Ready • Cobrra Nemo 2 • MRA Spoilerscheibe
    ├ ABM Tachoverlegung • RoMatech KZH • SW-Motech: Kobra Handguards • Hauptständer • PRO Tankring • Kellermann Atto WL Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    └────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┘

  • Way heißt das jetzt für mich wie viel öl reinmuss? Sorry wenn ich so blöd frag aber bin mich da grad erst am reinlesen. Und danke schonmal

    Ich hatte geschrieben 403cm³, das entspricht 403ml.

    Viel wichtiger ist es aber das Luftpolter zu messen, das muss 162mm lt. Vorgabe Yamaha sein, alles andere wäre individuelle Anpassung.

  • .....Holms - wenn er voll eingefedert ist, die Feder NICHT im Holm ist und......

    Wie kann er einfedern, wenn die Feder nicht drin ist? :babyballon

    Schon klar, weiss was er meint...

    Wichtig ist auch die Länge der Distanzhülsen, falls progressive reinkommen.

    Wie schon geschrieben, es gibt Fahrwerkshersteller, die könnens....lohnt sich. :winken

  • Fahrwerk gehört zu den Dingen, die ich nie selbst machen würde. Fehlendes Werkzeug, fehlendes Knowhow und vergleichsweise niedrige Werkstattkosten.

    Genauso wie Bremsen.

    Von beiden hängt das Leben ab, wenn mann es nicht richtig kann...

  • Servus, weis jemand wie ich das tauchrohr entferne. Mein broplem is die schraube unten dreht sich durch und uch bekomm die hülse innendrinnnicht gekontert mit einem vierkant wie es überall beschrieben ist.

  • Passt nichtWie ich schrieb, das ist eins der Probleme.
    Du nimmst was Rundes und steckst das innen in die Hülse (nennt sich Dämpfereinsatz).

    Etwas problematisch kann deren Lösen und Festziehen sein, weil der Dämpfereinsatz innen (im Bild rechts oben) mitdrehen kann. Ich hatte den mit einem alten Alurohr blockiert, andere waren mit Besenstil erfolgreich.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Auch möglich: Feder wieder rein, Kappe wieder zudrehen, Holm etwas zusammen drücken und dann die Schraube unten versuchen zu lösen (der Dämpfereinsatz wird von der Feder etwas gehalten. Schlagschrauber kann helfen.


    Achso, Vierkant hat bei mir auch nicht funktioniert:

    Passt nicht

    ┌────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┐
    ├ Wilbers Adjustline 640 + Promoto Federn progressiv • Bagster Presto Ready • Cobrra Nemo 2 • MRA Spoilerscheibe
    ├ ABM Tachoverlegung • RoMatech KZH • SW-Motech: Kobra Handguards • Hauptständer • PRO Tankring • Kellermann Atto WL Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    └────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┘

    2 Mal editiert, zuletzt von Gonzo ()

  • Also habs jetzt geschafft und bin fertig hab mir selber einen konischen vierkand gemscht diesen reingehauen und mit dem schlagchrauber gelößt. Danke nochmal an euch alle😁

Diese Inhalte könnten dich interessieren: