Fantic wird wahrscheinlich eine Caballero mit dem CP2 Motor bauen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Fantic wird wahr scheinlich im Herbst auf der Messe in Mailand eine Caballero mit dem CP2 vorstellen.

    Optisch wäre das ein echter Hingucker und würde in eine freie Marktlúcke für Retrobikes stoßen.

    Dann hätten sie auch ein Motor der hinsichtlich der Zuverlässigkeit keinen mehr abschrecken würde.

    Würde mir persönlich auch zusagen.


    Fantic bringt Zweizylinder: Caballero mit Twin auf der EICMA?
    Bislang bezieht Fantic seine großvolumigen Motoren aus China, mit dem Yamaha-Deal ergeben sich aber neue Antriebsoptionen.
    www.motorradonline.de


    Gruß der Chris 😉

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Nee, der jetzige 500er, in Echt 449 ccm, wird in China von Zongshen gefertigt. Ist wohl auch recht robust, hatte nur Anlaufschwierigkeiten mit der Zylinderkopfdichtung und dem Mapping. Ist aber alles ausgemerzt.


    Optisch wirklich ein Hammer. Fährt auch gut durch das einstellbare Fahrwerk.

    Leider nur 38,4 PS und das ist mir etwas zu schwachbrüstig. Um den Gardasee mag das noch vollkommen ausreichend sein. Beim Überholen auf der Landstraße wird es aber schon länger.


    Na warten wir es ab. Mit CP2 wird es eine Verlockung werden.


    :nicken


    Gruß der Chris 😉

  • Die Rally hat auch was :geht-klar. Sehr schön.


    Wie lange haste die denn schon und gab es irgendwelche Probleme.

    Wie schon von mir geschrieben, gab es ja mal Probleme mit der Zylinderkopfdichtung und dem Mapping. Soll jetzt aber alles wieder in Ordnung sein.


    Was sagste zu der Leistung des Motors, kann man damit Leben. Die Rally hat ja wohl das komplett einstellbare Fahrwerk, da gibt es ja nichts zu mäggern :klatschen.


    Gruß der Chris 😉

  • Ich habe sie im September 2020 neu gekauft. Jetzt hat sie 10.000 km gelaufen. Die Zylinderkopfdichtung wurde im Zuge eines Rückrufs getauscht. Ich hatte aber keine Probleme damit. Mapping ist original aber ich habe den Temperatursensor mittels NTC modifiziert. "Unterum" ruckelt sie ein bisschen aber das können österreichische Motorräder auch sehr gut :freak

    Die 38 PS sind für dieLandstraße ausreichend. Klar muss man beim überholen ein bisschen mehr Vernunft walten lassen aber der Motor ist keinesfalls lethargisch. Ganz im Gegenteil!

    Fahrwerk und Bremsen funktionieren ebenfalls klaglos. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden :herz

Diese Inhalte könnten dich interessieren: