Gruß aus der Kulturhauptstadt ;)

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo in die Runde,


    dann stell ich mich auch mal kurz vor. Bin noch in den frühen 30ern, komme aus der "Europäischen Kulturhauptstadt 2025" (die eigentlich nicht für große Kultur bekannt ist:ablachen) und bin Biker seit ich 4 Jahre alt bin - am Anfang noch unmotorisiert und mit Stützrädern ;)


    Bin lange Zeit eine gedrosselte Kawasaki ER-5 gefahren, ein solides Anfängermotorrad. (Möchte ich übrigens verkaufen, falls jemand noch was für Einsteiger sucht... Guter Zustand.) Nun wollte ich aber mal was neues, vor allem mit mehr "Wumms" und da bin ich bei der MT-07 gelandet.

    Was soll man sagen? Der Fahrspaß ist einfach nuuuur geil. Bin zum Vergleich auch die aktuelle Kawasaki Ninja 650 und Suzuki SV 650 Probe gefahren, aber die Yamaha hat mir einfach besser gefallen. (Die Kawa war etwas weniger agil, der harte Sitz der Suzuki war von Anfang an unbequem.) Es ist eine Gebrauchte mit wenigen Tausend Kilometern geworden, noch mit 75PS statt der aktuelleren Version mit 73 PS. Während der Fahrt vom Händler zu mir nach Hause hatte ich öfters mal ein breites Grinsen unter dem Helm ^^


    Wer aus dem Raum Chemnitz/Erzgebirge/Mittelwestsachsen kommt, kann sich gern auch mal für eventuelle gemeinsame Fahrten melden. :bier

  • Hallo und herzliche Grüße nach Chemnitz ( und ja ich musste das googeln :brauen )

    Ich hab schon mehr vergessen, als Du jeh erlebt hast!

  • Hallo und herzliche Grüße nach Chemnitz ( und ja ich musste das googeln :brauen )

    Danke und Grüße zurück. Ja es hat sich wohl noch nicht so rumgesprochen ^^


    Was ist denn der schönste Stadtteil Ostdeutschlands? Ich dachte immer der liegt bei uns ;)

  • Chemnitz hat was für eine Kultur? :kaffeemuede

    Oper, Museum....da bin ich nicht oft.

    Früher hätte man vielleicht gesagt "Arbeiterkultur". Galt ja im 19. Jahrhundert als sächsisches Manchester und soll wohl eine der reichsten Städte Deutschlands gewesen sein. Aufgrund dem Stellenwert der Industrie und den Arbeitern hier wurde es zu DDR-Zeiten in Karl-Marx-Stadt umbenannt.

    Ich glaube dass es Kulturhauptstadt geworden ist, hängt mit den Protesten 2018 zusammen und dass die politische Elite da etwas dagegensetzen wollte. Mittlerweile haben sich viele damit arrangiert, begeistert waren anfangs nur wenige aus der Normalbevölkerung. Der ganze Prozess könnte ja auch negative Folgen mit sich bringen, wie Mieterhöhungen usw. Muss man sehen. Denkt man sonst so an Kultur, würde einem in Sachsen sicherlich eher Dresden einfallen (sächsischer Barock) oder vielleicht noch Leipzig mit dem ganzen neumodischen Großstadtflair.

    Es gibt schon einige ordentliche Museen hier in Chemnitz, aber nichts weltbewegendes. Leben tut es sich hier trotzdem recht gut, meine ich. Die Löhne könnten halt höher sein, aber das ist ja generell noch immer so eine Ost-Sache.

  • Danke und Grüße zurück. Ja es hat sich wohl noch nicht so rumgesprochen ^^


    Was ist denn der schönste Stadtteil Ostdeutschlands? Ich dachte immer der liegt bei uns ;)

    Pssssst .... und das schreib ich jetzt auch nur Dir.

    14482 Babelsberg :brauen

    Ich hab schon mehr vergessen, als Du jeh erlebt hast!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: