Gabelöl - Dämpfung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Grüß Euch, bevor ich meine Frage schreibe, möchte ich erwähnen dass ich mich durch das Forum gelesen habe, aber nicht wirklich eine Antwort auf meine Frage gefunden habe!

    Frage: ich will das Eintauchen der Gabel etwas härter machen. Die erste Bewegung der Gabel nach unten beim Bremsen etwas fester machen. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Soll ich ein 15w Öl nehmen oder das Standard 10w Öl und den Luftpolster verringern (mehr Öl einfüllen). Was meint ihr. Ein Ersetzen der originalen Federn ist nicht geplant.

    Lg :denk

  • Luftpolster verringern:

    Im Prinzip ja aber, wird das nicht reichen.

    Hier mal ein bisschen Theorie zu dem Thema.



    Fahrwerk-Spezial: Federung: Alles über die Motorrad-Federung
    In Teil eins des großen Fahrwerk-Spezials dreht sich alles um die Federung. Ohne sie geht nichts, das Abstimmen beginnt immer bei ihr. Ein Thema, bei dem nach…
    www.motorradonline.de

  • mit dem Gabelöl/Luftpolster variiren is eine Möglichkeit...


    möchte aber immer wieder darauf hinweisen dass Gabelöle mit gleicher Bezeichnung (xxW) von unterschiedlichen Herstellern nicht die gleiche Viscosität haben !! Angaben in der Liste sind in CentiStoke oder Zentistoke... "cSt"

  • mit dem Gabelöl/Luftpolster variiren is eine Möglichkeit...


    möchte aber immer wieder darauf hinweisen dass Gabelöle mit gleicher Bezeichnung (xxW) von unterschiedlichen Herstellern nicht die gleiche Viscosität haben !! Angaben in der Liste sind in CentiStoke oder Zentistoke... "cSt"

    Hallöchen und Danke für die Auflistung. :daumen-hoch
    Interpretiere ich die Liste richtig wenn, zB das Wilbers SAE 7,5 mit cSt 33,70 eine höhere Dämpfung hat als das Liqui Moly Fork mit SAE 10 und 29,60 cSt?
    Grüße Ralf

  • Hallöchen und Danke für die Auflistung. :daumen-hoch
    Interpretiere ich die Liste richtig wenn, zB das Wilbers SAE 7,5 mit cSt 33,70 eine höhere Dämpfung hat als das Liqui Moly Fork mit SAE 10 und 29,60 cSt?
    Grüße Ralf

    ob da jetzt die Dämpfung höher ist... kann ich nicht sagen.

    Aber das Öl ist jedenfalls zäher...


    Daher halte ich mich hier beim Umbau erstmal an die Empfehlung des Gabelhersteller oder -tuner, bei Bedarf würde ich dann erst anfangen zu experimentieren....

    :verliebt Harley Davidson, weil Schlechtes muß nicht billig sein :rocker

  • Die Frage ist, ob man Federung oder Dämpfung ändern möchte.

    Öl ändert die Dämpfung.

    Luftpolster ändert die Progression der Federung.

    Längere Hülse ändert die Vorspannung, also eigentlich nur wie weit die Gabel bei normaler Fahrt insgesamt eingefedert ist bzw. den Negativfederweg. Bei einer progressiven Feder, kann das auch die Federung am Anfang vom Federweg beeinflussen.

  • alles richtig hier :daumen-hoch

    dickeres Öl ändert die Dämpfung, sprich die wird härter und damit unkomfortabler, das Ansprechen schlechter

    wenn es nur um das Eintauchen geht ist das nicht zielführend, da auch die Ausfederbewegung stärker gedämpft wird, man muss dann also die Zugdämpfung wieder aufmachen, und da ist die Frage ob der Einstellbereich dann dafür noch ausreicht.

    härtere Feder auch nur dann, wenn die Gewichtsklasse überschritten wird :brauen

    sonst: andere Gabel oder Cartridge...

Diese Inhalte könnten dich interessieren: