Quietschendes oder knarzendes Geräusch

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Seit meiner 1000er Inspektion habe ich ein quietschendes oder knarzendes Geräusch beim Abbiegen oder langsamen Kurvenfahren.
    Leider hab ich das nicht sofort gemerkt, sonst wäre ich gleich wieder zurückgefahren. :wuetend
    Ich hab die Karre eben hinten aufgebockt und mir das Hinterrad und die Bremse angeschaut. Nichts festgestellt. Vielleich kommts auch vom Vorderrad. :0plan


    Hatte jemand von Euch das schon mal?


    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

    • Offizieller Beitrag

    kleines steinchen zwischen belag und bremse? das tut wie die sau...war mal beim auto so...


    vielleicht auch rad schief drin vom nachspannen?!

  • Wenn der Stein dazwischenklemmt muss man nicht bremsen, damit es schleift.


    Bei mir ist nichts diesbezüglich.

    MT-07 Race Blue mit ABS, kurzer KZH, LED-Blinker, USB-Buchse, Handyhalterung, GSG-Sturzpads, V-Trec-Hebel (kurz; schwarz mit Titanversteller), Verkleidung Kühlergril, Roadsitalia PROJSIX (Low dB-Killer), Sitzupgrad DWS (Fahrer+Sozia) :yeehaa
    geplant:
    Wirth Gabelfedern

  • Seit meiner 1000er Inspektion habe ich ein quietschendes oder knarzendes Geräusch beim Abbiegen oder langsamen Kurvenfahren.
    Leider hab ich das nicht sofort gemerkt, sonst wäre ich gleich wieder zurückgefahren. :wuetend
    Ich hab die Karre eben hinten aufgebockt und mir das Hinterrad und die Bremse angeschaut. Nichts festgestellt. Vielleich kommts auch vom Vorderrad. :0plan


    Hatte jemand von Euch das schon mal?


    Gruß Dirk


    Hallo Dirk,
    vielleicht liegst es an den Kabel beim Lenker. Wenn es nur beim Abbiegen ist , könnte es sein . Denke zwar nicht , wenn sie daran nichts gemacht haben . Warum sollten sie auch . Ich hatte vor 20 Jahren mal einen Vorderreifen wechseln lassen und es wurde vergessen , das Rad festzuziehen. 2 Tage den besten Schutzengel gehabt. Beim Zurückschieben mit eingeschlagenen Lenker ein leichtes schleifen. Kam nicht sofort drauf . Am zweiten Tag das gleiche . Ab zu einem anderen Händler , der mit entsetzen feststellte , das ich beihnahe das Vorderrad verloren hätte. Beim einer VF 1000 R und Kurvenstrecke ,muß ich nicht sagen wie gut mein Schutzengel gearbeitet hat. Lass es sofort beim Händler kontrollieren.


    Ob harmlos oder nicht ,es kann dein Leben davon abhängen. Ach ja ! Vor ca. 3 Jahren wurde bei einem Händler, nach dem Kundendienst , die Ölschraube vergessen anzuziehen . Gott sei dank war mein Schutzengel immer noch bei mir . Nur der Zufall hat mir geholfen ,als wir den Navihalter montierten . Öltropfen am Fliesenboden . Mein Freund sagte , dein Mopped verliert Öl . Ich sagte ,quatsch ,die kommt vom Kundendienst und hat noch nie einen Tropfen Öl verloren . Upss .... doch ..Die Ölschraube war mit 1 1/5 Windungen noch drin. Am nächsten Tag ab zum Händler ,diesmal war ich nicht mehr ganz so zurückhaltend , da anfangs eine überhebliche Anwort kam.


    Als dieser nach längerem Nachdenken dann doch begriffen hat , das er froh sein kann ,das ich mit ihm noch reden kann , wurde er seeeeehr freundlich . Meine Nackenhaare legten sich langsam wieder. Möchte mir nicht ausmalen , wenn ich damals mit meiner Tochter eine kleine Runde gedreht hätte.
    du siehst , ein kleines Geräusch kann böse folgen haben .Muß es nicht , aber lass es sofort anschauen .

  • ein kleines Geräusch kann böse folgen haben .Muß es nicht , aber lass es sofort anschauen

    Ja, ich ruf gleich Morgen in der Werkstatt an und frag ob ich vorbeikommen kann.


    :denk Bin heute schon ca. 80Km überland gefahren mit bis zu 150Km/h und ein paar scharfen Bremsungen. Aber man merkt nix, nur beim langsam abbiegen.

    In Continental we trust :rocker

  • vielleicht auch rad schief drin vom nachspannen?!


    Seitdem ich meine Kette gespannt habe quietscht meine hintere Bremse auch. Aber nur wenn ich sie länger betätige.
    Abstand ist laut der Skala an der Schwinge rechts wie links identisch...angezogen wurde auch vorschriftsmäßig mit 105 Nm.


    Dachte das schleift sich evtl. noch bei, aber bis jetzt noch nicht :denk

  • Der Meister hat sich das angesehen und ne Runde damit gedreht. Er meinte alles O.K. ich soll mir keine Sorgen machen. Es wären die Bremsbeläge, die wären möglicherweise "verglast". Wenn ich die härter ran nehme geht das weg. :verdutzt
    Naja quietschen tuts immer noch. Ich warte mal auf besseres Wetter um die Dinger wieder klar zukriegen. Komisch ich dachte verglaste Beläge kämen von Überbeanspruchung. :0plan

    In Continental we trust :rocker

    • Offizieller Beitrag

    Der Meister hat sich das angesehen und ne Runde damit gedreht. Er meinte alles O.K. ich soll mir keine Sorgen machen. Es wären die Bremsbeläge, die wären möglicherweise "verglast". Wenn ich die härter ran nehme geht das weg. :verdutzt
    Naja quietschen tuts immer noch. Ich warte mal auf besseres Wetter um die Dinger wieder klar zukriegen. Komisch ich dachte verglaste Beläge kämen von Überbeanspruchung. :0plan

    einfach mal scharf bremsen. möglichst aus ner höheren geschwindigkeit. achte drauf dass frei ist. sonst brauchst en neues motorrad - das quietscht dann immerhin nicht mehr :D

  • Komisch ich dachte verglaste Beläge kämen von Überbeanspruchung. :0plan


    Eigentlich schon :denk
    http://www.at-rs.de/Verglaste_Bremsbel%C3%A4ge.html


    Hast du gleich richtig reingelangt beim Bremsen oder erstmal einige "Bremskilometer" einschleifen lassen?

    MT-07 Race Blue mit ABS, kurzer KZH, LED-Blinker, USB-Buchse, Handyhalterung, GSG-Sturzpads, V-Trec-Hebel (kurz; schwarz mit Titanversteller), Verkleidung Kühlergril, Roadsitalia PROJSIX (Low dB-Killer), Sitzupgrad DWS (Fahrer+Sozia) :yeehaa
    geplant:
    Wirth Gabelfedern

  • Verglaste Beläge kommen eher vom "einschleifen lassen".
    Zu häufiges oder zu langes, leichtes Bremsen ohne ausreichende Abkühlphasen.
    Die Beläge sollen sich aber möglichst schnell der Scheibe anpassen ohne dabei zu heiß zu werden.


    Bremsbeläge einfahren bedeutet eigentlich nur, dass die Beläge lokal überhitzen können, da sie noch nicht vollflächig anliegen. Also nicht von 200 auf null mit leicht angezogener Bremse.


    Besser öfter mal kurz und knackig bremsen. Dann sollte es keine Probleme geben.


    Durch falsches Bremsen kann man auch eingefahrene Beläge verglasen lassen. Es geht ja nur um die Temperatur.

  • Hab seit heute auch ein quietschen Nähe unterhalb Federbein in der Mitte. Hab schon sämtliche Sachen eingesprüht. Das lustige ist wenn die mt 07 kalt ist ist nix. Es quietscht quasi beim einfedern wenn ich drauf sitze. Ist auf jedenfall ein Gummi quietschen 🤔


    Muss noch dazu sagen das es bei mir im stand zu hören ist wenn der motor aus ist.

  • Evtl liegt es am oberen Lager des Federbeins.

    Weitere Möglichkeiten sind die Schwingenlager oder die Anlenkung des Federbeins.

    Mit einem langen Schraubendreher (wird wie ein Stetoskop eingesetzt) und einer zweiten Person kannst du es evtl näher eingrenzen.

  • Evtl liegt es am oberen Lager des Federbeins.

    Weitere Möglichkeiten sind die Schwingenlager oder die Anlenkung des Federbeins.

    Mit einem langen Schraubendreher (wird wie ein Stetoskop eingesetzt) und einer zweiten Person kannst du es evtl näher eingrenzen.

    Also wie Lager hört es sich nicht an Wäre auch erschreckend nach nicht Mal 2000km und ich glaube dann wäre es auch im kaltem Zustand aber ich gucke mir das.nochmal genauer an.

  • Also ich könnte es eingrenzen. Es kommt von der Schwinge bzw. Von der Region. Ich muss eh Mal zur Werkstatt wegen einem anderen Problem da werde ich das gleich mit zeigen.. für ein neu Moped ist mir das dann doch zuviel Mängel 😅

Diese Inhalte könnten dich interessieren: