Sonnenbrille unterm Helm

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Servus,


    hab einen Schuberth Helm mit Sonnenschutzvisier (hoffe das heißt so). Das Ding ist aber arg dunkel wie ich finde und nicht mit meiner Sonnenbrille vergleichbar, damit kann ich vielleicht direkt in die Sonne fahren, aber in der Stadt ist mir das wirklich zu unsicher.


    Tragt ihr eine Sonnenbrille unterm Helm? Geht das vernünftig.


    Merci!

    verbaut: Akrapovic, Synto Hebel, Yamaha KZH u. LED Blinker, Komfort-Sitz, Yamaha Satteltaschen, USB-Buchse, Kühlergitter, Schlumpf-Spiegeladapter
    geplant: anderes Motorrad wenn ich mich mal entscheiden kann


  • Hi.
    Man nennt es auch Sonnenblende ;)
    Ob Du eine Sonnenbrille unter den Helm bekommst ist immer von deinem Helm und deiner Brille abhängig. Ich fahre nicht mit Sonnenbrille, kenne aber mehrere die es machen. Also muss es ja gehen ;)
    Schließlich, wenn wir von Sportsonnenbrillen ausgehen, sind die noch besser geformt als normale Brillen und die gehen auch unter den Helm.


    Also am Besten ist: Zuhause selbst probieren.


    Gruß Alex

  • Also ich persönlich würde nicht eine Sonnenbrille unter dem Helm tragen, da du diese ja während dem fahren nicht ausziehen kannst z.B. auf der Autobahn oder in einem Waldstück, da kann man schlecht während der Fahrt anhalten!!!


    Stell dir vor du fährst in einen Tunnel rein, dann bist du blind mit der Sonnenbrille, mit der Sonnenblende im Helm bist du viel besser unterwegs, die kannst du einfach hochklappen!!


    Erkundige dich mal, vielleicht gibt es hellere Blenden


    Ich habe eine Sonnenblende, und trage meine normale Brille sogar darunter, passt alles :toeff


    Gruss Dario

    Show respect


    MT-07 in Grau Matt mit ABS, Highsider LED-Blinker, GSG Sturzpads, orig. kurzer Yamaha KZH mit MT Logo :rockerrote Rizoma Griffe, Rizoma Lenkerendgewichte / Leovince Auspuff :wuschig

  • Ich hab mir einen Shark Helm mit Klapp Sonnenblende gekauft. Bei mir ist ein Hebel am Helm mit dem man die Blende ein- und ausfahren kann.
    Mein alter Helm hat ein getöntes Visier. Sehr dunkel und für Nachts oder längere Tunnel unpraktisch bzw. sogar gefährlich.
    Sonnenbrille hat den Nachteil, dass man sie während der Fahrt nicht absetzen oder gegen eine klare Brille tauschen kann.

    In Continental we trust :rocker

  • Ich fahre nie mit Sonnenbrille, ganz einfach weil ich Brillen nicht mag :nein
    Habe eigentlich das ganze Jahr ein getöntes Visier drauf mit dem auch Tunnel und ähnliches kein Problem sind. Angenehm ist anders aber es geht. Bei unklarer Wetterlage oder bei unklarem Rückkehrzeitpunkt habe ich manchmal mein klares Visier dabei, bzw. wenn ich weiß dass ich im Dunkeln heim kommen werde gleich das klare Visier drauf. Bis jetzt hatte ich mit der Vorgehensweise nie Probleme =)


    Und en dunkles Visier sieht einfach böser aus :rocker:klatschen:toeff

    drive save, or i get to see you naked

    :aetsch

  • Ich hab mir einen Shark Helm mit Klapp Sonnenblende gekauft. Bei mir ist ein Hebel am Helm mit dem man die Blende ein- und ausfahren kann.


    Genau so ists bei mir auch - das Teil meinte ich mit extrem dunkel. Werd beim Service einfach mal fragen ob sich das auch wechseln lässt

    verbaut: Akrapovic, Synto Hebel, Yamaha KZH u. LED Blinker, Komfort-Sitz, Yamaha Satteltaschen, USB-Buchse, Kühlergitter, Schlumpf-Spiegeladapter
    geplant: anderes Motorrad wenn ich mich mal entscheiden kann

  • das Teil meinte ich mit extrem dunkel

    Also bei meinem Shark ist es vollkommen O.K. mit der Helligkeit.
    Bei Sonne oder leichter Bewölkung klapp ich es runter bei starker Bewölkung wird es dann zu dunkel und ich fahrs wieder hoch.
    Naja rein subjektiv empfindet natürlich jeder anders.

    In Continental we trust :rocker

  • hatte am letzten helm auch eine sonnenblende, die war mir aber deutlich zu hell und hat zudem noch das licht leicht verschmiert, bei meinem aktuellen shoei habe ich auf eine sonnenblende verzichtet. brille unterm helm ist kein problem, habe mir jetzt aber ein selbsttönendes pinlock visier gekauft( also die einlage). denn ein extra visier mitzunehmen ist mega umständlich, die pinlock einlage is klein und flach, kann überall reingeschoben werden. da könnte man also auch ne getönte variante reinsetzen und für unvorhersehbare nachtfahrten noch ein klares mitführen

  • das selbsttönende pinlock interessiert mich jetzt doch :D hab in beiden Visieren ein Pinlock drin, da ich noch kein tönendes für meinen HJC RRPHA 10+ gesehen habe

    drive save, or i get to see you naked

    :aetsch

  • hatte bisher noch keine gelgenheit es bei richtigem sonnenschein auszuprobieren, aber wirklich richtig dunkel wird es wohl nicht werden, bisheriger erfahrung nach ist es die variable tönung aber sehr angenehm und es reguliert auch recht schnell (tunneleinfahrt etc)

  • Hallo,


    es gibt auch selbsttönende Sportsonnenbrillen (z. B. Uvex 202 Vario). Ich habe die genannte Uvex und bin sehr zufrieden damit. Sie ist sehr leicht und dunkelt zügig ab bzw. helle zügig auf.


    Gruß
    Lukas.

  • Also da ich sowieso Brillenträger bin, nutze ich einfach die Sonnenblende von meinem Helm. Funktioniert bei mir jedenfalls wunderbar. Brille unterm Helm ist in den meisten Fällen kein Problem. Kommt aber auch ganz auf den Helm drauf an. Einfach ausprobieren.

  • Also da ich sowieso Brillenträger bin, nutze ich einfach die Sonnenblende von meinem Helm. Funktioniert bei mir jedenfalls wunderbar. Brille unterm Helm ist in den meisten Fällen kein Problem. Kommt aber auch ganz auf den Helm drauf an. Einfach ausprobieren.

    Geht mir genauso und bin wirklich sehr zufrieden mit der Sonnenblende.


    EDIT: Ich fahre übrigens mit einem Shoei GT-Air

    Einmal editiert, zuletzt von RennReini ()

  • Sonenblende ist auch bei meinem Shoei vorhanden und bin sehr zufrieden :)

    Der Wettergott sei euch gnädig!
    Die linke Hand zum Gruß!


    Umbauten:
    -kurzer KZH
    -LED-Mini-Blinker
    -Ausgleichsbehälter-Halterung von madwurst
    -Kühlergrill von Craze
    -keine Soziraster mehr
    -Garmin-Navi

  • Also ich dachte anfangs auch, das würde es bringen...


    Habe mich aber sehr schnell wieder davon verabschiedet.


    Einfach zu unflexiebel. Tunnel rein... blind!


    Habe jetzt auch so eine Sonnenblende zum runter klappen im Helm.


    hier kannste immer rauf und runter klappen. ganz so wie du es brauchst.


    Meine blende ist allerdings gefühlt nicht zu dunkel...

  • Sonnenbrille und geöffnetes Arai-Visier sind meine Favoriten. Im Tunnel etc. a weng lästig, aber ich mag den Wind im Gesicht beim Fahren spüren. ..

  • Sonnenbrille und geöffnetes Arai-Visier sind meine Favoriten. Im Tunnel etc. a weng lästig, aber ich mag den Wind im Gesicht beim Fahren spüren. ..


    Die Brummer die mir aber regelmässig ans Visier klatschen will ich aber lieber nicht im Mund!? :geschockt

    verbaut: Akrapovic, Synto Hebel, Yamaha KZH u. LED Blinker, Komfort-Sitz, Yamaha Satteltaschen, USB-Buchse, Kühlergitter, Schlumpf-Spiegeladapter
    geplant: anderes Motorrad wenn ich mich mal entscheiden kann

  • mein Shoei GT-Air hat ne integrierte Sonnenbrille. Ist super praktisch. Mit dem schwarzen Hebel kann man ihn raus bzw. einklappen. Bilder in meiner Galerie.


    Wenn sich einer nen neuen Helm kauft, sollte er einen mit integrierter Sonnenblende nehmen. Echt empfehlenswert.

  • Da es bei uns nicht soviele Tunnels gibt durch die ich fahre, habe ich gerne mein Visir geöffnet und ne Sonnenbrille an.
    Die integrierte Sonneblende im Helm finde ich viel zu dunkel.